MicrosoftNews

Bloomberg schätzt Microsofts Xamarin Kauf auf $400 Millionen

microsoft

Microsoft hat diese Woche seine Kaufabsichten f√ľr den langj√§hrigen Partner Xamarin bekannt gemacht. Obwohl die √úbernahme noch nicht durch ist, d√ľrfte sie bereits in trockenen T√ľchern liegen.

Kaufpreise werden bei solchen Transaktionen selten öffentliche bekannt gegeben, doch das Nachrichtenportal Bloomberg scheint Details in Erfahrung gebracht zu haben.

Demnach k√∂nnte der Xamarin Kauf Microsoft bis zu $400 Millionen kosten. Bloomberg f√ľgt noch hinzu:

“Talks between the two companies started late last year, almost two years after earlier discussions failed to result in a deal, the people said. The two companies have had a partnership for several years.”

Verhandlungsgespr√§che g√§be es bereits seit einigen Monaten, nachdem eine fr√ľhere Kaufabsicht vor 2 Jahren gescheitert war. Microsoft und Xamarin verbindet eine jahrelange Partnerschaft.

Der Kauf von Xamarin k√∂nnte damit¬†etwa doppelt so hoch liegen wie die √úbernahme von 6Wunderkinder (Wunderlist). Tiefer mussten die Redmonder da schon f√ľr Skype ($8.5 Milliarden) und Minecraft ($2.5 Milliarden) greifen.

 

Wird sich der Xamarin Kauf f√ľr die Redmonder auszahlen?


Quelle

 

Vorheriger Artikel

Telegram Desktop: Update bringt einige neue Features

Nächster Artikel

Deal: Verschiedene WD "My Cloud" NAS - 3TB ‚ā¨129 , 24TB ‚ā¨999

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Bloomberg schätzt Microsofts Xamarin Kauf auf $400 Millionen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | √§lteste | beste Bewertung
wpDiscuz