ExclusivesGadgetsReportSupport

Euer Microsoft Band 2 lÀdt nicht mehr? Kein Problem. So geht Ihr am besten vor

Band 2 Akku kaputt

Ich nutzte mein Microsoft Band 2 jeden Tag, trug es, abgesehen von der Ladezeit, stĂ€ndig am Arm. Nach wie vor bin ich von dem Fitness-Gadget aus dem Hause Microsoft begeistert. Doch dann kĂŒndigte sich ein grosses Problem mit dem GerĂ€t an.

Bereits vor ca. zwei Monaten war ich das erste Mal mit dem Problem konfrontiert. Das Band 2 erhielt ein Update, welches ich natĂŒrlich sofort einspielte. Doch danach konnte ich es nicht mehr aufladen. Ich habe es mit verschiedenen USB-AnschlĂŒssen am PC versucht, habe ein externes LadegerĂ€t verwendet, es hat nichts geholfen. Dann habe ich im Internet nach einer Lösung gesucht. Konnte mir nicht vorstellen, dass ich der Einzige mit diesem Problem sein wĂŒrde. Falls bei Euch das gleiche Problem auftritt, hier einmal die ĂŒbersetzten LösungsvorschlĂ€ge von Microsoft:

Lösung 1: Band neustarten (2-Knöpfe-Methode)

Schritt 1: DrĂŒcke und halte die „Power“-Taste und die „Action“-Taste gleichzeitig
Schritt 2: Nach drei Sekunden wird das Band die Frage stellen, ob es die „Energie ausschalten“ soll. Du kannst das Band nun entweder durch das Tippen auf „Ja“ ausschalten, oder die beiden Knöpfe weiterhin fĂŒr ca. 7-8 Sekunden drĂŒcken. Danach geht es auch aus.
Schritt 3: Nach diesen 7-8 Sekunden wird der Bildschirm des Bandes kurz rot. Jetzt kannst du beide Knöpfe loslassen und das Band wird einen kurzen Neustart durchfĂŒhren. Du kannst die Knöpfe aber auch fĂŒr weitere 2-3 Sekunden gedrĂŒckt halten.
Schritt 4: Lass beide Knöpfe los – das Band wird jetzt ausgeschaltet.
Schritt 5: DrĂŒck die „Power“-Taste und das Band wird neu gestartet

Lösung 2: PrĂŒfe den Status des Akkus von deinem Band

WĂ€hrend das Band eingesteckt ist und sich aufladen sollte, wird eine Prozentanzeige eingeblendet, die dich darĂŒber informiert, ĂŒber wie viele Prozent Akku das Band noch verfĂŒgt.

Schritt 1: Verbinde dein Band 2 mit dem Ladekabel und stecke das Kabel ein, damit das Band lÀdt
Schritt 2: DrĂŒck die „Power“-Taste, um zu sehen, wie viele Prozent Akku noch vorhanden sind. Das sieht ungefĂ€hr so aus:

Charging in Watch Mode

Wenn der Akku deines Band 2 komplett leer ist, musst du unter UmstÀnden Datum und Uhrzeit nach dem Laden neu einstellen.
Wenn du siehst, dass der Akku geladen wird und die Prozentzahl innerhalb von 15 Minuten steigt, lÀdt das Band korrekt
Wenn das Band 2 nicht lÀdt und auch keine Lade-Anzeige erscheint, könnte das Band oder das Kabel beschÀdigt sein.

Bei mir sah das Band wie auf dem Titelbild aus. Beide Möglichkeiten, die Microsoft auffĂŒhrte, haben zu Beginn geholfen. Nach einem Neustart wurde das Band dann wieder geladen. In den darauffolgenden Wochen trat das Problem dann aber immer wieder sporadisch auf. Manchmal halfen die obenstehenden Anleitungen, dann half es, wenn der Akku unter 10% lag, als ich es einsteckte.

Dann vor ca. 2 Wochen hat nichts mehr geholfen und auch ein „Laden“ ĂŒber Nacht hat nichts gebracht. Also nutzte ich den Link von Microsoft, um mein Band einzuschicken. Hier werden drei Optionen aufgefĂŒhrt. Die erste entspricht den beiden obenstehenden Anleitungen und wird mit einer Dauer von ca. 10 Minuten angegeben. Die zweite Möglichkeit wĂ€re der Austausch mit der Community. Je nach dem haben die Leute dort ja noch weitere Tipps. Dauer: ca. 30 Minuten. Ich entschied mich fĂŒr Option 3: Band einschicken. Dauert allerdings 1-2 Wochen:

https://www.microsoft.com/microsoft-band/en-gb/support/troubleshoot

Nach dem Einloggen mittels Microsoft-Account wurde ich gebeten, die verlangten Angaben zu erfassen (Adresse, Telefonnummer, Lieferadresse, Seriennummer des Bandes etc.). In den nachfolgenden Schritten musste man dann noch das Problem beschreiben.:

Band-2-Garantie-1024x522

Ich habe alle Angaben erfasst, den Auftrag erteilt und erhielt eine Mail vom Microsoft Support mit den nĂ€chsten Schritten, die unternommen werden mĂŒssen. Gleichzeitig kam eine Mail mit den Angaben fĂŒr den Versand via UPS. Aufgrund der Bestimmungen fĂŒr den Versand muss ein Rechnungsbeleg in 3facher AusfĂŒhrung beigelegt werden. Kein Problem, denn alles, was man braucht, liegt dem Mail von UPS bereits in From eines PDFs bei. Ebenfalls auffallend. Ich habe mein Band 2 ĂŒber Microsoft GB bestellt und erhalten. Verschickt wurde es nun aber nach Deutschland, wo es untersucht wurde:

Rechnung Band 2

Nun ging es noch darum, dass das defekte Gadget bei mir zuhause abgeholt wird. Dazu besuchte ich die UPS-Seite und erstellte einen Abholauftrag. Ich habe den Auftrag an einem Dienstagmorgen um 01:30 Uhr erstellt und bereits um 11:30 Uhr wurde das Paket abgeholt. Das nenne ich mal FlexibilitÀt!

UPS

Bei den Serviceoptionen entspricht „UPS Saver“ ĂŒbrigens „UPS Standard“. Der Rest ist selbsterklĂ€rend:

UPS Abholauftrag

Nach dem Erfassen habe ich das Paket vorbereitet. Microsoft verlangt nicht nur das Band zurĂŒck, sondern auch das Ladekabel. Beides wird untersucht. Wichtig: Schickt das Ganze NICHT mit der Original-Schachtel ein, diese erhaltet Ihr nicht mehr zurĂŒck. In einem Garantiefall wird nĂ€mlich nicht der Akku getauscht, sondern gleich das Band und das Kabel (zumindest bei mir). Die Rechnungskopien aus dem PDF mĂŒssen nicht im Paket verpackt, sondern dem UPS-Mann ĂŒbergeben werden. Die beiden Kleber aus dem PDF habe ich auf dem Paket befestigt:

Kleber UPS Paket

Dann kam der UPS-Mann, holte das Paket und die Belege ab und ging wieder. Über die Tracking-Nummer konnte ich online jederzeit verfolgen, wo das Band sich befindet. Einige Tage spĂ€ter kam dann eine Meldung von Microsoft, dass das Gadget untersucht wurde und ersetzt wird. Einen weiteren Tag spĂ€ter kam dann eine Mail mit der neuen Tracking-Nummer. Was mit meinem Band 2 und dem Ladekabel passiert ist, weiss ich nicht. Das neue Band 2 und das neue Ladekabel wurden direkt aus Polen verschickt. Alles in allem dauerte der Wechsel rund eine Woche (inkl. Wochenende).

Ich will mir gar nicht ĂŒberlegen, was der Ganze Austausch (inkl. UPS) kostet. Den Service finde ich aber klasse. Alles hat hervorragend funktioniert und wurde ohne Beanstandung ersetzt. Ich hatte die BefĂŒrchtung, dass nur der Akku des Bandes getauscht wĂŒrde. Dann hĂ€tte ich mein Band zurĂŒckerhalten – die Kratzer auf dem Display infolge meiner Unachtsamkeit auch. Doch nun trage ich ein kratzfreies neues Microsoft Band 2. Wer der englischen Sprache nicht mĂ€chtig ist, dĂŒrfte mit dem ZurĂŒcksenden allerdings seine Probleme bekommen. Denn alle Mails, die ich erhielt, waren Englisch. Als ich mein allererstes Band 2 aufgrund der falschen Grösse einschickte, bekam ich die Infos von Microsoft noch in Deutsch zugestellt.

Ihr seht, es ist bei Microsoft (fast) kein Problem, importierte GerÀte einzuschicken. Zumindest beim Band 2 ist dies der Fall. Ich bin froh darum.

Habt Ihr mit dem Band 2 oder einem anderen GerÀt Àhnliche Erfahrungen gemacht?

Vorheriger Artikel

Neue Hololens App bringt Autodeskmodelle

NĂ€chster Artikel

Snapchat Client „Specter“ im Store nicht mehr verfĂŒgbar

35 Kommentare

  1. 6. MĂ€rz 2016 von 16:18 — Antworten

    Vielen Dank fĂŒr die ausfĂŒhrliche Dokumentation!

    Nur hoffentlich muß ich diese nicht in Anspruch nehmen.

  2. 6. MĂ€rz 2016 von 16:58 — Antworten

    Ich bekam auch ein neues Band (anderer Defekt). Jedoch warte ich immer noch auf die OVP, damit ich das Band auch wieder verkaufen kann. Mail von letzter Woche blieb unbeantwortet. Ja, das nennt man Support.

    • 6. MĂ€rz 2016 von 17:01 — Antworten

      Wie beschrieben… Microsoft schreibt, dass man die Originalverpackung nicht mitschicken soll… Hoffe, du bekommst sie zurĂŒck.

      • 6. MĂ€rz 2016 von 18:31 — Antworten

        Nein, das stand bei mir nicht. Bei mir gab es auch keine UPS-Abholung oder irgendwelche Belege, die ich mitschicken musste.

        • Honza Horak
          14. April 2016 von 10:18 — Antworten

          Mir fiel im Rahmen des RĂŒcksendevorgangs auch kein Dialog auf, in dem explizit sowas wie „bitte Device nicht in der Originalverpackung einsenden“ stand. Allgemein bin ich vom Support enttĂ€uscht. Es kam nicht eine einzige E-Mail ala „GerĂ€t erhalten“ / „GerĂ€t verschickt“ / „Austausch durchgefĂŒhrt“ / „wir haben dieses oder jenes durchgefĂŒhrt“ etc.. Einfach nur ein kommentarlos ein anderes GerĂ€t in einer hĂ€ĂŸlichen Pappschachtel zu schicken, nachdem der Kauf grade mal ein viertel Jahr her ist, ist eine Frechheit.

          • 14. April 2016 von 10:21 — Antworten

            Ehm, ich muss widersprechen. Ein Hinweis wird direkt angezeigt, wenn man den Abholauftrag erstellt. Fiel mir zuerst allerdings auch nicht auf. Alles zur Sendung (angekommen etc.) findet man dann bei UPS im Sendungsauftrag. Also ich kann nicht klagen, war alles bestens.

          • fhieronymus
            14. April 2016 von 10:27 — Antworten

            Kann ich nicht bestĂ€tigen. Der Hinweis wird angezeigt und ich wurde ĂŒber jede StatusĂ€nderung per Email informiert. Egal ob von Microsoft oder UPS. Und wie die Pappschachtel aussieht ist mir ziemlich egal. Hauptsache das Band 2 funktioniert wieder. Also ich fand den gesamten Austauschvorgang nicht EnttĂ€uschend sondern war eher positiv ĂŒberrascht.

  3. 6. MĂ€rz 2016 von 17:23 — Antworten

    Ich musste meines einschicken und bekam ein neues. Das Icon hat nur noch geblinkt, da nutzten auch die Massnahmen nichts mehr. Issue ist bei MS bekannt.

  4. 6. MĂ€rz 2016 von 18:53 — Antworten

    Ich liebĂ€ugle auch schon seit lĂ€ngerem mit der Band 2. Was mich aber beunruhigt und von dem Kauf (noch) zurĂŒckhĂ€lt sind zum Teil die Berichte in den Bewertungen von Amazon UK und US. Darin wird von diesem Fehler des öfteren berichtet. Auch scheint es öfters zu Rissen im Armband und (Korrosions-)Problemen am Verschluss zu kommen.
    Da mag der Support von Microsoft beim ZurĂŒcksenden durchaus gut sein, aber ein Produkt, das funktioniert, wĂ€re mir lieber.

    • 6. MĂ€rz 2016 von 19:02 — Antworten

      Als Erfahrungsbericht kann ich dir meinen eigenen empfehlen:

      http://windowsunited.de/2015/12/11/microsoft-band-2-mehr-als-ein-test/

      Das Armband sah bei meinem „alten“ Band 2 eigentlich recht gut aus. Eher grau als schwarz, aber ansonsten hielt es sich gut. Keine Risse oder dergleichen. Ich arbeite allerdings auch nicht auf dem Bau oder in einem handwerklichen Beruf.

      • 7. MĂ€rz 2016 von 21:42 — Antworten

        Vielen Dank! Deinen Bericht kenne ich. Dieser ist auch der Grund weshalb ich die Band kaufen wollte …bis ich auf die Rezession von Amazon gestossen bin. Nach dem ich aber nun eure Berichte/Kommentare gelesen habe, werde ich mir, mit der Hoffnung eine mit einer Seriennummer grösser/gleich 043 zu bekommen, eine kaufen.

        • 28. MĂ€rz 2016 von 10:24 — Antworten

          Du machst mir mut :( meine Frau hat eins mit 043 bekommen und meins kam mit 034

    • 6. MĂ€rz 2016 von 19:13 — Antworten

      Bei mir kann ich keine Risse oder einen ĂŒbermĂ€ssigen Zerschleiss feststellen. Bin sehr zufrieden, ausser eben der Icon Issue

      • 7. MĂ€rz 2016 von 21:26 — Antworten

        Vielen Dank. Dies bekrÀftig mich die Band doch zu kaufen :-)

    • 6. MĂ€rz 2016 von 19:44 — Antworten

      Wenn dir der Kalorienverbrauchsrechner nicht wichtig ist (SEHR unzuverlĂ€ssig) kann ich das Band 2 empfehlen. Ansonsten wĂŒrde ich allerdings zu Fitbit (Charge HR, Surge, Blaze) greifen (hier jedoch mit unzuverlĂ€ssigem Schlaf-Tracking). Das perfekte Fitness-Armband gibt es leider nicht, alle haben SchwĂ€chen.

      • 6. MĂ€rz 2016 von 22:23 — Antworten

        Wie bereits einmal geschrieben… Ich finde ihn gar nicht so unzuverlĂ€ssig. Habe allerdings den Vergleich zu Fitbit nicht.

        • 7. MĂ€rz 2016 von 0:09 — Antworten

          Ich habe inzwischen einige Tracker verschiedener Hersteller verglichen. Fitbit ist in der Hinsicht das neue In-Body-Media (leider eingestellt). Die dauerhafte Pulsmessung dĂŒrfte es wohl ausmachen. FĂŒr mich ist das die zweitwichtigste Funktion (nach Pulsmessung), von daher bin ich persönlich vom Band enttĂ€uscht.

          • 7. MĂ€rz 2016 von 1:18 — Antworten

            Ja aber wenn ich mich nicht irre, hast du das letzte Mal geschrieben, dass die Differenz rund 2000 Kalorien sind. Oder irre ich mich?

            Wenn das so wĂ€re… wie hast du denn gemerkt, dass dein Verbrauch so viel höher war, als angegeben?

            Ich habe es so gemessen, dass ich bei MyFitnessPal sĂ€mtliche Lebensmittel, die ich zu mir genommen habe, akribisch genau erfasst habe. Bei sportlichen AktivitĂ€ten habe ich den entsprechenden Modus am Band 2 verwendet und sonst einfach das Band getragen. Wenn ich die Gewichtsreduktion mit dem Kalorienverbrauch und der Essenszufuhr vergleiche, stimmt es bei mir ziemlich genau (1kg entspricht 7’000 kcal).

            • 7. MĂ€rz 2016 von 9:12 — Antworten

              Genau, um die 2000. Ich tracke auch meine Nahrungszufuhr – nur dass ich ein KalorienĂŒberschuss fahre (Krafttraining/HIIT). Ausgehend von Microsofts Kalorienmesser mĂŒsste ich schon lĂ€ngst ĂŒbergewichtig sein.

  5. 6. MĂ€rz 2016 von 21:32 — Antworten

    Bekomme meins am Dienstag

  6. 6. MĂ€rz 2016 von 22:10 — Antworten

    Meine Erfahrung mit UPS ist eine andere (Lumia 930 zur Reperatur):
    22.2. Abgabe bei UPS
    22.2. GroßrĂ€schen
    22.2. Berlin
    23.2. Louisville, United States
    24.2. Louisville, United States
    25.2. Köln
    26.2. Prag, Tschechei
    26.2. Budapest, Ungarn
    26.2. Vecses, Ungarn
    26.2. Szombatheley, Ungarn (Reparaturadresse)
    Das kann sich fĂŒr UPS doch gar nicht rechnen und gedauert hats halt auch ewig (Leider kann man in den Kommentaren kein Bild anhĂ€ngen)

    • 6. MĂ€rz 2016 von 22:23 — Antworten

      Ja, das klingt durchaus sehr krass… ^^

    • 7. MĂ€rz 2016 von 0:05 — Antworten

      Hat wohl einer meiner Kollegen das Paket in den falschen Container verladen und so kam es in die USA 😂

  7. 6. MĂ€rz 2016 von 23:07 — Antworten

    Habe auch defekte gerÀte gehabt. Meines war aus USA.Habe es 2 mal eingeschickt. Da ich es registriert hate brauchte ich auch keine rechnung.Habe bemerkt das die serien nummer erstes fing mit. 013 zweites mit 014 begannen . Beide hatten nach ca 1 Monat ein defekt mit der Batterie.Mein 3 (hoffe das hÀlt) fÀngt mit 043 an . Habe auch auf englische seiten gesurft und da habe ich sogar ein Artikel gefunden wo das beschreibt das es probleme mit einem kontakt an der batterie geben soll.

    • 6. MĂ€rz 2016 von 23:42 — Antworten

      Meins fĂ€ngt mit „032“ an. Hoffen wir mal, dass diese Charge hĂ€lt, was sie soll…

      • 7. MĂ€rz 2016 von 8:59 — Antworten

        Ja hoffentlich :-)â˜ș

  8. 9. MĂ€rz 2016 von 8:58 — Antworten

    Mein Band geht jetzt immer im laufenden Betrieb einfach aus. Einschalten lÀsst es sich nur noch wenn das Ladekabel angeschlossen wird. Als Meldung wird angezeigt das der Akku leer war. Das stimmte aber nicht denn direkt nach dem Einschalten zeigt die Ladeanzeige 79% an.
    Hat noch einer diese Problem und hat evtl. ne Lösung?

    • 14. MĂ€rz 2016 von 19:51 — Antworten

      Akku funktioniert offenbar nur noch, wenn das band eingesteckt ist. Ich wĂŒrde es einschicken.

    • Iggi
      11. April 2016 von 22:25 — Antworten

      Habe seit heute genau das selbe Problem.
      Ist schon zweimal ausgegangen und lĂ€ĂŸt sich nur mit Ladekabel wieder einschalten. Mit anschließender Fehlermeldung, dass angeblich der Akku leer war. Datum und Uhrzeit mĂŒssen dann neu eingestellt werden.
      Ist es bei dir schlimmer geworden?
      Hast du es zur Reparatur bei Microsoft geschickt?

      • 11. April 2016 von 23:16 — Antworten

        Ich wĂŒrde es an deiner Stelle einschicken. Das klingt sehr nach Akku-Defekt.

      • fhieronymus
        12. April 2016 von 5:25 — Antworten

        Hi. Habe es eingeschickt und nach ca. 1 Woche ein anderes bekommen. Jetzt wieder alles gut. WĂŒrde ich an deiner Stelle auch einschicken.

      • fhieronymus
        12. April 2016 von 5:28 — Antworten

        Hi. Ja habe es eingeschickt und nach ca. 1 Woche ein anderes bekommen. Jetzt wieder alles gut. WĂŒrde ich an deiner Stelle auch machen.

  9. 10. MĂ€rz 2016 von 22:01 — Antworten

    Gerade eben gabs fĂŒr microsoft health und band 2 ein update.

  10. 14. Mai 2016 von 10:39 — Antworten

    Hallo,

    habe mir Ende November ebenfalls bei Amazon UK das Band bestellt.
    Nun haben sich die ersten Risse im Armband bebildet, daher will ich es umtauschen.
    Auf besagter Microsoft Seite habe ich unter Punkt 4 aber nur
    – Out Of Warranty – Standard Exchange (EUR 166.67) –
    zur Auswahl.
    Unter Punkt 2 stand noch folgendes.
    Hardware warranty expires 03/01/2018
    Technical support expired 03/04/2016
    Es kann doch nicht sein, dass ich jetzt 166€ fĂŒr den Umtausch nach ca. 6 Monaten zahlen soll.
    Über Ähnliche Erfahrungsberichte wĂŒrde ich mich freuen.

  11. Joerg
    30. Mai 2016 von 14:35 — Antworten

    Ich möchte mich ganz herzlich bedanken.
    Tolle Anleitung.

    Und jetzt mal was erstaunliches: Versand des Band2 ohne Rechnung, da Geschenk aus den USA am Dienstag. Neues Band2 erhalten am Samstag.

    Echt klasse.
    LG
    Jörg und nochmal Danke

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *