Gerüchte&LeaksWindows 10Windows 10 MobileWindows Phone

[Gerücht] HPs neues „Elite X3“ könnte mit Android erscheinen

Laut der Aussage von Roland Quandt (@rquandt – Redakteur bei Winfuture.de) soll HP momentan mit Android „herumexperimentieren“. Quandt bezieht sich auf Dr.Windows als Quelle für diese Aussage. HP sondiert damit wohl Alternativen zu Windows 10 Mobile.

Bislang keine neuen Windows Smartphones von HP

Gerüchte über ein Mittelklasse-Smartphone mit Windows 10 Mobile, dass das HP Elite X3 komplementieren sollte, kursieren nun schon seit mehr als einem halben Jahr. Erschienen ist bisher kein solches Gerät.

Auch ein ominöser Prototyp, der auf dem HP Stand auf der MWC 2017 ausgestellt gewesen ist, hat seitdem keinen Mucks mehr von sich gegeben:

[MWC 2017] Hat HP aus Versehen ein neues Windows Phone ausgestellt?

Ein Umschwenken von Windows 10 Mobile auf Android (a la NuAns Neo oder Acer) wäre in der Tat nicht überraschend. Ich habe keine genauen Zahlen, laut Aussage mehrerer Microsoft Mitarbeiter, verkauft sich das HP Elite X3 auch auf Businessebene „suboptimal“.

Es geht um Vertrauen

Diesbezüglich frage ich mich natürlich: Spricht Microsoft nicht mit seinen Partnern? Richten OEMs einen Teil ihrer mobilen Strategie auf Windows 10 Mobile und Continuum aus, ohne zu wissen, dass Windows 10 Mobile schon bald keine neuen Features mehr erhalten wird?

Wir erklären Cshell, Windows 10 ARM und Windows 10 Cloud

Es ist ein offenens Geheimnis, dass Microsoft seine Bemühungen auf den ultramobilen PC auf Basis von Windows 10 ARM konzentrieren wird. Hat HP davon nichts gewusst, bevor sie das HP Elite X3 und offenbar diverse andere Modelle mit Windows 10 Mobile konzipiert haben?

Es wird spannend ob all die OEMs, die auf Windows 10 Mobile gesetzt haben, in Zukunft auch auf die neue Windows 10 ARM Plattform setzen werden. Vertrauen ist vor allem im Business ein wertvolles Gut.

Was sagt ihr zu dieser Geschichte?

Vorheriger Artikel

(Fehlercode 2 und 6) Microsoft OneDrive Störung verhindert Zugriff

Nächster Artikel

Microsoft Band 2 Synchronisationsprobleme behoben

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

Hinterlasse einen Kommentar

78 Kommentare auf "[Gerücht] HPs neues „Elite X3“ könnte mit Android erscheinen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
DEADEYE
Mitglied

Geht eigentlich gar nicht was Microsoft mit den OEM Vertrauen verspielt. Ist sehr ärgerlich, weil ich einversich möchte das Windows 10 Mobile weiter lebt.

Scaver
Mitglied

Woher willst du ist wer auch immer hier wissen, wie MS mit OEM Partnern kommuniziert. Gut, ich weiß das auch nicht, aber negative Aussagen in die Richtung gibt es nicht mal von „Ex“-Partnern.
Und relativ zuverlässigen Leaks zufolge könnte das Smartphone welches viv Nadella für Ende 2017 angekündigt wurde und das neue Mittelklasse Smartphone von HP ein und das selbe sein, denn den doch Recht zuverlässigen Quellen nach so das für Ende des Jahres angekündigte Smartphone nicht direkt von MS kommen, sondern in Kooperation mit HP.
Ich halte das für durchaus möglich.
Und trotzdem könnte HP parallel mit Android experimentieren. Wieso auch nicht.

Tiberium
Mitglied

Von HP´s Seite wäre diese Entscheidung nachvollziehbar. Selbst im umkämpften Android Markt sind wohl bessere Ergebnisse zu erzielen. Für MS könnte dieses verprellen und enttäuschen der OEM noch böse Folgen haben beim nächsten „Reboot“ der mobilen Sparte.

Androvoid
Mitglied
Nach Microsofts hochtrabenden Plänen wird es da de facto keinen Reboot der mobilen Sparte (im eigentlichen Sinn was Smartphones betrifft) mehr geben. HP’s diesbezügliches Umschwenken in einem einst hoffnungsvoll gestarteten und für Microsoft äußerst wichtigen Business-Vorzeige-Projekt ist eine Schande und ein Todesstoß für Microsofts ehrgeizige Business-Pläne. Eigentlich hätte Microsoft HP für sein Engagement und seine ambitionierten Bemühungen mit dem X3 dankbar sein müssen. Das rücksichtslose Zurückfahren von Windows Mobile all die letzten Monate würde ich jetzt aus HP’s Sicht als „Hängenlassen“ bezeichnen… Dabei dachte ich noch bis vor kurzem, die hätten irgendeinen Deal und HP hätte da gewisse positive Informationen,… Weiterlesen »
kuhlman
Mitglied

Wir in Europa haben hier glaube ich eine ganz andere Denke als „die Amis“ und können auch deshalb nicht alles nachvollziehen. Alles was seinen break even nach 2 Jahren nicht erreicht wird gnadenlos eingestampft. Die kulturellen Unterschiede (hire and fire / kurzfristiges Denken) haben in der Berichterstattung hier fast keinen Einfluss.
Trotzdem echt guter Artikel

Tiberium
Mitglied

Sehe ich auch so. Das X3 „lebt“ ja auch vom Continuum Feature – und da hat MS seit dem Release mit dem 950 überhaupt nichts mehr getan. MS rollt Bugfixes für WP 10 aus – und das wars. Dies ist für HP bei weitem zu wenig.

arthuro
Mitglied

Sehr geehrter Herr Klimt,
dereinst werden Sie sich noch einmal an meine Aussage erinnern müssen, dass der Herr der Fenster den Auftrag hat, die Karre vor die Wand zu fahren. Und zwar im Auftrag derer, die sich jetzt schon mehr und mehr auf ehemals mit Windows betriebenen Geräten oder Gerätekategorien breitmachen.
Aber auf mich hört ja keiner 🙂

ExMicrosoftie
WU Team

Ehrlich? MS tut was „im Auftrag“ von Apple, Google oder wem auch immer? Niemals!
Eher denkbar wäre da eine Kartell-mäßige Absprache untereinander. Wobei ich mir da nicht so sicher wäre, ob das nicht im amerikanischen Recht sogar erlaubt wäre (deutsches Kartellrecht ist restriktiver) – was dann eigentlich eine riesige Pressemitteilung wert wäre, a la:
(Ironie on)
„MS und Google kündigen Zusammenarbeit an
Google übernimmt ab sofort die Smartphonesparte von Microsoft. Nadella teilte sehr erfreut mit, dass damit die weitere Versorgung der Smartphoneuser in Zukunft mit MS-Software hervorragend und qualitätssichernd ermöglicht würde.“
(Ironie off)

Jan Tenner
Mitglied

Bei MS weiß man doch selber nicht, was man tut.
Microsoft verspricht nur das Blaue vom Himmel. Dann heißt es: Later this Year. Geliefert wird dann eh nicht. Und am Ende will keiner was von nix gewusst haben.
Ständig wird was angefangen, halbfertig auf den Markt geschmissen und dann kommentarlos verrecken gelassen. Dann kommen die nächsten großen Ankündigungen. Nix als heiße Luft aus Redmond. Google und Apple freut’s.

Hoschi
Mitglied

In diesem Post ist alles gesagt was gesagt werden muss.
Leider traurig, leider Fakt.
Ich mag das WP OS(egal ob jetzt W10M oder WP8.1) immer noch sehr bin aber, aufgrund der schon 10000 Gründe, schon längst auf Android umgestiegen.
Glücklich bin ich nicht aber besser laufen als W10M tut es allemal.

Androvoid
Mitglied

Mit „besser laufen“ können aber doch wohl nur die intensiv gepflegten Apps gemeint sein…!

Scaver
Mitglied

Die bei MS wissen genau was sie tun. Weiter können den nur nicht (gänzlich) folgen. Ergo können wir Entscheidung (teilweise) nicht nachvollziehen.
Am Ende ist MS nun mal nicht mehr und nicht weniger als ein rein gewinnorientiertes Unternehmen mit rein US kapitalistischen Denkmustern.
Dad Kodi in meinen Augen nichts schlimmes, wir kennen das nur in Europa so nicht.

windows.sa
Mitglied

Ich warte immer noch auf das so genannte Windows phone von HP.

makajaan
Mitglied

Und sie schweigen und schweigen.

CloudConnected
Mitglied
Das nachfolgegerät von HP ist schon längst überfällig. Für mich stützt die lange Wartezeit daher diese Gerüchte. Und der Autor des Artikels spricht einen ganz wichtigen Faktor an: Vertrauen. Microsoft hat das Vertrauen seiner Mobile-Kunden, aber auch das der Business-Partner und seiner OEM meiner Meinung nach zerstört. Da ist es kein Wunder, dass sowohl die privaten als auch die Business Kunden quasi gezwungen werden, sich abzuwenden. Ich frage mich nur, ob die Entscheider bei Microsoft sich bewusst sind, dass das Vertrauen in MS für einen „Neustart“ im Bereich mobiler Endgeräte nicht schlagartig wieder da sein wird? Es ist verdammt schwer,… Weiterlesen »
clausi
Mitglied

Wer sich mal die „Historie“ von Microsoft’s derzeitigem CEO zu Gemüte führt, der wird feststellen, dass Nadella vor seiner Beförderung zum MS-Chef, ausschliesslich mit dem Cloud-Geschäft bei MS beschäftigt war. Von was anderem scheint der Mann kaum bis gar keine Ahnung und auch kein Interesse für zu haben….weder von Marketing noch von „Empathie“ gegenüber Usern und Geschäftspartnern…..

Mich erstaunt da inzwischen gar nichts mehr.

myopinion
Gast

Beim HP X3 habe ich mir von Anfang an die Frage gestellt, welcher Business User das kaufen soll?
Die Geräte kosten eine Stange Geld und bieten keine Zukunftssicherheit.
Schade finde ich, dass dann wieder Android „gewinnt“ und so seine Marktanteile leider weiter noch mehr steigern kann.
Momentan ist leider kein relevanter Gegenspieler für Google in Sicht.

Shyntaru
Mitglied

Jener kommt auch nicht… Selbst bei Apple spürt man immer mehr den Druck seitens der Androiden. Apple hat als kleinen Vorteil noch immer ihr Lifestyle Image, dich selbst hilft nicht mehr soooo lange.

windows.sa
Mitglied

Doch doch, warte mal ab, wenn das neue IPhone aufn Markt kommt. Dann wirst du auch den Hype miterleben. Ob es gerecht ist, oder nicht ist ein anderes Thema.

Shyntaru
Mitglied
Ich war jahrelang iPhone Nutzer und bin erst vor ein paar Wochen auf das U11 umgestiegen. Und wie hier treibe ich mich in etlichen Apple Foren herum, um mich zu informieren und zu diskutieren und Apples einstiger Glanz ist nur noch bei den ganz blinden vorhanden. Sie zehren von einer grandiosen Basis, die jedoch kaum Fortschritte macht. Sie verbessern und treiben die Preise in die Höhe und irgendwann stimmt eben das Verhältnis nicht mehr. Meine Macs und mein iPad Nutzer ich noch immer, doch spürt man auch hier, dass die Luft dünner wird. Und dass sage ich als jemand der… Weiterlesen »
win10machts
Gast

Ich verstehe vor allem die Reihenfolge nicht. Gegen den Einsatz von Android ist ja nichts einzuwenden. Aber warum immer erst Windows 10 Mobile und dann auf Android wechseln? Besser für Windows 10 Mobile wäre die User sammeln positive Erfahrungen mit dem Elite X3 und HP wechselt dann zu Windows 10 Mobile und nimmt einen großen Teil der begeisterten Kunden mit.

defected85
Mitglied

Und die Begeisterung der Kunden wird schlagartig schwinden.

defected85
Mitglied

Zitat Nelson: „Ha-Ha!“

Localpixel
Mitglied

Hat hier ernsthaft jemand noch ein Windows-Phone von HP erwartet ?
Ich nicht…aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Androvoid
Mitglied

Nachdem was sich da Microsoft seit zumindest letztem Jahr geleistet hat bzw. nicht geleistet hat, kann man bezüglich Mobile nur mehr Abstiegsszenarien erwarten…

continuumuser950
Mitglied

Möglicherweise macht es für HP tatsächlich keinen Sinn ein neues Windows Phone zu bauen. Aber was für ein Sinn würde es machen der gefühlt 1047. Android-Anbieter zu werden? Der Kreis potenzieller Kunden wäre immens größer, der Kreis tatsächlicher Käufer wohl eher nicht.

Shyntaru
Mitglied

Bringe ein gut verarbeitetes Smartphone um die 500 euro mit Stock Android und regelmäßigen Updates und die Chancen sind sehr gut.
Gerade im Mittelklasse Sektor ist viel Mist unterwegs.
Dazu kommt dass nicht jeder eine Kamera wie das des U11 benötigt und teils den Unterschied zu einem Samsung Gerät nicht einmal sieht.

Tiberium
Mitglied

Huawei hat mit der eigenen Marke und der Tochter Honor beweisen das man durchaus auch als „neuer“ einen hohen Marktanteil bei Android erreichen kann.

Shyntaru
Mitglied

Huawei ist nur in Europa neu. Wir reden von dem 3t größten Smartphone Hersteller der Welt 😉

Tiberium
Mitglied

Inzwischen. Das war aber bis vor kurzem nicht so.

Mate
Mitglied
Nun soweit ich weiß war das Elite X3 ein Konzept des Lumia 950 Nachfolgers, das Microsoft nach dem Abstoßen der Mobilen Sparte an HP weitergereicht hat. Acer war ja mit dem Marktstart in Europa eh viel zu spät dran um noch Geld damit zu verdienen. NuAns wird mit Microsoft entsprechen kommuniziert und seine Schlüsse daraus gezogen haben. Wieso Alcatel noch eins gemacht hat ist mir wirklich schleierhaft. Mir ist nicht Bekannt das einer der größeren Hersteller jemals wirklich Gewinn mit einem Windows Smartphone gemacht hat. Wenn doch, dann aber keine wirklich Tollen Gewinne. Und ich denke das wir kein Consumer… Weiterlesen »
Tiberium
Mitglied
Man muss bedenken das Alcatel ja mit dem Idol 4 in den USA ja schon wesentlich länger am Markt ist und es hier in Europa wohl eher ein Resteverkauf des Modells ist. Von den „grossen“ Herstellern Samsung, Motorola (Lenovo) oder Huawei brauchen wir für MS nichts zu erwarten. Und acer wird nach dem eigenen Flop auch die Finger davon lassen. Egal was MS irgendwann in ferner Zukunft bringen will – ich denke das es da erst ein Referenzgerät von MS geben muss. Dann werden sich die OEM genau anschauen wie die Endkunden darauf reagieren bevor sie sich da mit ranhängen.… Weiterlesen »
andy1954
Mitglied

Microsoft hat meinem Arbeitgeber, weltweit über 150.000 Mitarbeiter, als Smartphone das Samsung Galaxy S8 Microsoft Edition empfohlen. Eine Entscheidung darüber wird wohl im Spätherbst erfolgen.

defected85
Mitglied

Echt jetzt? 😀

clausi
Mitglied

….und da ja Microsoft mit Marketing absolut nichts am Hut hat, wird dieses ominöse Gerät ohnehin wieder ein Flop für MS sein.
….und ein Jahr später kommt dann die Konkurrenz mit einem „ähnlichen“ Produkt ganz groß raus.
…dumm gelaufen, Microsoft 😜

superuser123
Mitglied

HP muss sich selbst die Frage stellen, wollen Sie (HP) ein mobiles Gerät mit Alleinstellungsmerkmal auf den Markt bringen oder wollen Sie mit einem weiteren Android Smartphone gegen etablierte Konkurrenz antreten. Ein Android Gerät würde für HP keine sonderliche Gewinnverbesserung hervor bringen!

Shyntaru
Mitglied

Blackberry tat der Wechsel gut. Und mit Android lässt sich auch ohne Google viel tolles anstellen. HP muss rein aus firmensicht auch auf Gewinn und Sicherheit setzen. Bei MS und ihrer sprunghaften Art ist jene eben nicht da.

superuser123
Mitglied

Das gilt auch für Blackbarry, keine sonderlichen Gewinnverbesserungen:
(Quelle: boerse-frankfurt.de)
Blackberry dank Riesen-Rückzahlung von Qualcomm mit Gewinn
23.06.2017 15:25:39 Uhr

Der Umsatz schrumpfte unterdessen weiter von 400 Millionen auf 235 Millionen Dollar. Blackberry-Chef John Chen versucht, die Firma knallhart gesundzuschrumpfen. Dafür richtet er Blackberry auf das Geschäft als Software-Dienstleister aus. Das jahrelang verlustreiche Geschäft mit Smartphones der Marke Blackberry wurde komplett an den chinesischen Hersteller TCL abgegeben. Deshalb ist der fortlaufende Umsatzrückgang keine Überraschung – aber Anleger hatten für das vergangene Quartal dennoch mit höheren Erlösen gerechnet und ließen die Aktie zeitweise um über sechs Prozent fallen…

andy1954
Mitglied

Falls das „Elite x3“ tatsächlich mit Android 7 oder 8 veröffentlicht würde, wäre ich dabei.

hanno
Mitglied

Ich denke die OEM sin längst informiert von Microsoft

Shyntaru
Mitglied

Hoffen wir es, bzw hoffen wir, dass MS selbst weiß wie man weitermachen möchte.
So toll die Firma in vielen Bereichen strukturiert ist, so führerlos wirken sie im mobile Bereich.

Prim
Mitglied

Ich nutze seit gestern ein P10… Da mein 950 den stillen tot bevorzugt hat. Android ist nicht perfekt, aber es tut seinen Dienst… Und das P10 ist natürlich technisch top…. Es gibt keine Zukunft für Windows 10 mobile…

Taeniatus
Mitglied

Na dann, Willkommen im Club. Mein Lumia 950 XL hat sich auch verabschiedet und auch ich hab mich für das P10 entschieden. Wie du schon gesagt hast, Android ist nicht perfekt (die Ordnerstruktur auf der SD-Karte ist fürchterlich) , aber es tut seinen Dienst relativ gut und zuverlässig. Bis jetzt bin ich relativ zufrieden mit dem System und mit dem Smartphone natürlich auch.

droda
Mitglied

So langsam wird die blaue Leiste hier oben immer grünlicher…
Ich habe mir jetzt ein Elite X3 für 414 € geholt und freue mich erstmal weiter an dem Teil mit Windows 10 mobile ☺

defected85
Mitglied

Und das hat jetzt was genau mit WindowsUnited zu tun?

droda
Mitglied

Nicht schon wieder…

defected85
Mitglied

Spare dir bitte solche Kommentare, wenn du nicht fähig bist, auf eine normale und einfache Frage zu antworten.

droda
Mitglied

Warum stänkerst Du immer mit mir rum? Deine vermeindliche Frage ist auch nur wieder Stichelei.
Da ich Deinem Wissen und Deiner Weisheit in keinster Weise gewachsen bin, werde ich zukünftig auf Deine Kommentare nicht mehr reagieren!
Lebe lang und in Frieden!

Flying Dutchmen
Gast

Ich hätte erwartet, dass auf dem Elite X3 Nachfolger Windos 10 ARM kommt. Das Elite X3 ist ein Leuchtturm auf dem Windows Markt.
Mit Android wäre es nur ein Phone neben vielen anderen auf dem Markt….

Matthias
Mitglied

Ich hoffe sehr, dass mein 950XL noch lange seinen Dienst tut. Dass bis dahin ein neues ARM Gerät von MS auf dem Markt ist und man schon sehen kann, ob es sich bewährt. Ich bin ehrlich gesagt kein early adopter, was neue Geräte auf dem Markt angeht…. Alternativ würde ich dann überlegen müssen zu wechseln… Aber wohin? Interessant wird für mich dann sein, wer die bessere Einbindung der MS Programme bietet…Apple oder Android.

Ralf950
Mitglied

Sie hätten sowas wie Apple werden können….aber dort stimmt das Marketing…

Rohmer1981
Mitglied

Jahrelang war ich ms treu.. am Anfang hat man neugierige Blicke bekommen.. jeder fand die Kacheln cool.. aber was ms sich im mobilen bereich geleistet hat… da fehlen einem die Worte.. ich bin vom win 10 am pc begeistert… aber auf meinem lumia… bitte warten, wird fortgesetzt, einfach grausam.. bin mittlerweile beim s7,und ja, Android ist anders.. aber selbst ms Apps funktionieren besser als auf ms Geräten 👎, von allen anderen Apps ganz zu schweigen

KeyserSoze
Mitglied

Zu: „aber selbst ms Apps funktionieren besser als auf ms Geräten“
Also ich hab die Outlook App zu Android Zeiten (bis 3/2017) genutzt,
besser gesagt probiert, schlechter kann eine App gar nicht funktionieren,
unter W10 Mobile funktioniert Outlook Mail auf dem 950XL einwandfrei,
auch zwischen der GUI liegen Welten, natürlich zugunsten von Mobile 10 …

Tiberium
Mitglied

Also ich nutze Outlook sowohl auf dem Diensthandy (S8+) wie auch auf meinem privaten iPhone – und das funktioniert dort wesentlich besser als beim 930 welches hier noch im Regal schlummert.

crisby
Mitglied

Als early adopter der das X3 zu einem abartigen Preis gekauft hat in der irrigen Annahme: „Jetzt kommt die Wende“ ärgere mich maßlos über die Firmenpolitik von MS. Dennoch ist das X3 ein geiles Gerät. Tatsächlich bin ich gestern auf ein paar Seiten gestoßen die angeblich das Android ROM gesichert haben bevor es aus dem Netz genommen wurde. Hätte ich nicht zu viel Angst mein X3 damit komplett zu bricken würde ich es gerne flashen. Wenn sich die Gerüchte bewahrheiten dann wird irgendwann ein „final“ ROM kommen und dann bin ich weg von WM10

Tiberium
Mitglied

Sorry, aber „jetzt kommt die Wende“ war schon bei Release des X3 vollkommene Illusion.

crisby
Mitglied

Ja, vermutlich. Aber rationale Argumente greifen bei dem Preis eh nicht 😉

MIZZI
Gast
Als das Elite X3 auf den Markt kam, haben sich viele Leute bereits über das Engagement von HP für W10M gewundert. „Dead on arrival“ lautete die kritische Einschätzung – weniger wegen des Smartphones selbst, das ja sehr respektable Specs vorzuweisen hat(te), sondern wegen des Systems, das sich damals schon auf einem absteigenden Ast befand. „Ist ja alles für Business-Kunden, jetzt kommt der Durchbruch“, lautete die Antwort der Fanboys mit der rosaroten Brille. „Suboptimale Verkaufszahlen auf der Business-Ebene“ sprechen eine deutliche Sprache, die wohl mehr mit der Realität zu tun hat, als es dem Wunschdenken der Fangemeinde entspricht. Liebe Fanyboys, Ihr… Weiterlesen »
Hirsch71
Mitglied

Sorry, ein HP elite x3 mit Android würde ich erst recht nicht kaufen… Hoffe mal, das W10ARM wenigstens bis Ende 2018 mit einem sehr guten Referenzgerät von Microsoft ausgereift starten kann… Solange mein 950 XL mit Continuum bis dahin gut 3 Jahre (wie das 920 zuvor), ist alles im grünen Bereich für mich ☺ Grüße

Cubelix
Mitglied

Ich habe es an anderer Stelle schon geschrieben… Microsoft hat es sich mittlerweile mit so ziemlich jedem verschießen. Die Negativ Stimmung kennt schon seit vielen Jahren nur eine Richtung…. Entscheider von heute nehmen Microsoft nur noch weil sie müssen…. Sollte irgendwann das müssen wegfallen beginnt der Abstieg von Microsoft…. Die Marke ist im Prinzip verbrannt…

arthuro
Mitglied

Nadella macht einen guten Job ……….. im Auftrag von Google.

dicks
Mitglied

Warte mal ab bis die Millenium-Generation in den IT-Abteilungen kommt…… Tschau MS

Eissphinx
Gast

Yepp..die sind mit der G SUITE anstatt MS-Office aufgewachsen…und in den USA kann man schon
an den Chromebooks sehen, was das für MS auch bei den Desktops bedeutet…ist nur eine Zeitfrage,
bis das nach Europa rüberschwappt.

wpDiscuz