MicrosoftTipps und TricksWindows 10

Surface Laptop: Zurückwechseln von Windows 10 Pro auf Windows 10 S doch möglich

Surface Laptop

Das Surface Laptop ist eines der neuesten Mitglieder der Surface Familie. Seit Donnerstag nun wird das Gerät an die ersten Kunden ausgeliefert.

Surface Laptop zu teuer? Schaut euch diese Budget Alternativen an

Standardmäßig wird das Notebook mit dem neuen Windows 10 S Betriebssystem ausgestattet und verschifft. Bei dem OS handelt es sich um eine abgespeckte Version von Windows 10 (nur Store Apps funktionieren) und ist im Wesentlichen für Bildungseinrichtungen gedacht. Genau aus diesem Grund ist das OS nicht für alle Bedürfnisse ausreichend. Deswegen lassen sich alle Surface Laptops auf Windows 10 Pro Upgraden — ANLEITUNG

Windows 10 S: Was das „Surface Laptop OS“ kann und was nicht

Bisher hieß es: Wer einmal von Windows 10 S auf Pro wechselt, kann nicht mehr zurück – glücklicherweise stimmt das nicht.

Surface Laptop ausprobiert: Was ich mag, was mich nervt


Microsoft bietet eine direkte Möglichkeit zum zurückwechseln von Windows 10 Pro auf S an. Dadurch haben Nutzer jederzeit die Möglichkeit auf das sicherere und effizientere Betriebssystem zurück zu gelangen, wenn ihnen auffällt, dass sie Windows 10 Pro gar nicht so benötigten, wie anfangs gedacht (oder der Store sich in der Zwischenzeit soweit gefüllt hat, dass benötigte Apps vorhanden sind).

Um das zu tun, benötigt Ihr das Recovery File von Microsoft für euren Laptop. Die Datei ist 9 GB groß und setzt euer Surface Laptop komplett zurück. Das bedeutet mit dem Downgrade auf Windows 10 S, verliert Ihr alle eure Daten.
Also bevor Ihr das Downgrade auf Windows 10 S vollzieht, solltet Ihr eure Daten sichern!

Windows S Recovery File Download

Das Recovery File findet Ihr hier. Zusätzlich bietet Microsoft auf dieser Seite auch ein kleines Tutorial an, das euch zeigt, wie Ihr euer Surface Laptop auf Windows 10 S downgraden könnt.

Habt Ihr euch das Surface Laptop bestellt? Und habt Ihr es vielleicht schon auf Windows 10 Pro gebracht? 


via MSPU

 

Vorheriger Artikel

Samsung 64GB SD - €14,66, JBL Charge 2+ - €96, u.v.m.

Nächster Artikel

Surface Pro (2017): Deswegen bezeichnet Microsoft es als Laptop

Der Autor

Alex

Alex

Haben Sie die den Rechner schon einmal neu gestartet?

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Surface Laptop: Zurückwechseln von Windows 10 Pro auf Windows 10 S doch möglich"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
hansra1
Mitglied

Mir kommt kein „Microsoft Anwender Versuchs Objekt Windows 10 S“ ins Haus RT hast mir gereicht.

backpflaune
Mitglied

Alles andere wäre ja auch fragwürdig gewesen.
Würde immer noch gerne auf dem Laptop meiner Eltern von Pro auf S wechseln.

STP
Mitglied

Ich weiß ja nicht ob man hier von zurück wechseln sprechen kann, wenn man das Gerät dafür vollkommen platt machen muss.
Wäre es nicht sinnvoller die Option in den Einstellungen zu verwenden um nur Store-Installationen (Apps und Programme) zuzulassen?

Leonard Klint
Admin

Nunja, es hieß bisher, dass es gar nicht geht, also.. 😉 Vergessen wir auch nicht, dass Windows 10 S das Betriebssystem für Honkey-Tonkey-Normalverbraucher ist. Der hat keinen Plan von Einstellungen und „nur Store“ Menü.

timmy_tim12
Mitglied

Dann wäre nur das Problem mit die x86 Installationen gelöst, jedoch denke ich das tasks im Hintergrund trotzdem laufen und somit mehr am Akku zerren. Hier gibt es bestimmt auch noch einige andere Zeugs die abgeschalten werden und W10S

giga93bios
Gast

Wäre es dann theoretisch möglich damit auch ein Surface Pro 4 auf W10S zu machen?

FZ61
Mitglied

Wozu Windows 10 S, dann kann ich doch gleich neen ChromeBook nehmen…

backpflaune
Mitglied

Ach bei ChromeOS gibt’s vollwertige Desktop Programme? Wäre mir neu

Helmut
Gast

Microsoft sollte 10s kostenlos zur Verfügung stellen damit der User es auf beliebige Hardware installieren kann, nur dann wäre es eine Konkurrenz zum Chrome OS.

wpDiscuz