Ger├╝chte&LeaksNewsWindows 10

[Leak] Screenshots zeigen erstmals Windows Cloud

In den letzten Wochen tauchten immer wieder Spekulationen um eine Windows Version namens Windows Cloud auf. Der Name lie├č zuerst vermuten, dass es sich hierbei um ein Betriebssystem handelt, das aus der Cloud kommt. Allerdings kamen kurz darauf Meldungen auf, dass Windows Cloud „nur“ ein leichtgewichtiges OS werden solle, ├Ąhnlich wie es einstmals mit Windows RT angedacht war.

Jetzt haben die Kollegen von Windows Blog Italia Screenshots vorliegen, die erstmals eine fr├╝he Version von Windows Cloud zeigen sollen. Auf den Bildern ist zu erkennen, dass, wie schon vermutet, ausschlie├člich Store Apps unterst├╝tzt werden und keine klassischen Win 32 Programme. Diese Ma├čnahme wird in einem Pop-Up mit der Sicherheit des Systems begr├╝ndet.

Entwickler von x86-Programmen m├╝ssen jedoch ihre Werke nicht komplett neu programmieren, damit diese auch auf dieser Windows Version laufen. Es gen├╝gt, wenn diese ├╝ber Centennial auf die Universal Windows Plattform portiert werden. Somit hat Cloud wom├Âglich bessere Chancen als es Windows RT je hatte.

Au├čerdem ist da ja noch Windows 10 ARM. Es deutet einiges darauf hin, dass diese Ank├╝ndigung mit Windows Cloud realisiert wird. Allerdings k├Ânnten auch Intel-CPUs unterst├╝tzt werden. Noch ist vieles unklar.

Das Auftauchen dieser Screenshots l├Ąsst jedoch hoffen, dass bald eine offizielle Ank├╝ndigung mit ausf├╝hrlichen Informationen kommen wird. Microsoft wird sich aber auch der Frage stellen m├╝ssen, wieso man nach der Ank├╝ndigung x86-Programme auf ARM-CPUs zu bringen jetzt an einer Windows Version arbeite, die diese Programme wieder ausschlie├čt.

Haltet ihr Windows Cloud f├╝r sinnvoll? Wo seht ihr Einsatzszenarien?


Quelle und Screenshots Windows Blog Italia via Thurrott

 

Vorheriger Artikel

Windows 10 Build 15025: ISO-Dateien stehen nun zum Download bereit

N├Ąchster Artikel

F├╝r Xbox und PC: Fallout Shelter kommt in den Windows Store

Der Autor

Florian_L

Florian_L

"Seal the deal and let's boogie for a while"

Hinterlasse einen Kommentar

27 Kommentare auf "[Leak] Screenshots zeigen erstmals Windows Cloud"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | ├Ąlteste | beste Bewertung
Tom
Redakteur

Ich sehe aktuell keinen Grund, mir ein solches Ger├Ąt zu kaufen. Wenn ich Windows nutzen will, dann will ich vollwertig alle Programme verwenden k├Ânnen (auch wenn ich es vielleicht gar nicht mache).

spaten
Mitglied

Ist crystal keine x86 Anwendung?

backpflaune
Mitglied

Doch ist es. Genauso wie Evernote. Nur weil ein Programm aus dem Store kommt, hei├čt es nicht dass es kein x86 Programm ist.
Ich frag mich so langsam ob das das Model von Win10 auf ARM sein k├Ânnte. K├Ânnte doch gut sein, dass Adobe all seine creative cloud Programme in den Store bringt.

Stahlreck
Mitglied

Um dann 30% an MS abzudr├╝cken? Wohl kaum, besonders nicht weil W10 ARM sicher nicht auf hochleistungsrechnern zum Einsatz kommen wird. Auf ARM Tablets braucht man kein Photoshop oder After Effects oder sowas.

Tobi
Master Developer

Da bezahlst du sowieso ├╝ber die Creative Cloud, somit nicht ├╝ber den Store. Also keine 30% Abgabe.

backpflaune
Mitglied

X86 Programme werden offensichtlich auch unterst├╝tz, aber eben nur die im Store.
Das ist aber ein riesiges Plus in Vergleich zu WinRT damals. Hoffentlich kommt jetzt noch mehr „richtige“ Software in den Store.

lex
Mitglied

Ja ich finde es eine gute idee ­čĹŹ

FranzvonAssisi
Mitglied

Ich finde es ist eine gute Idee, saubere Deinstallation und Sortierung der Programmdateien, einfache Rechteverwaltung f├╝r die Programme + mehr Sicherheit…

backpflaune
Mitglied

m├╝ssen nur die Entwickler mitspielen und ihre Programme in den Store bringen. Photoshop Elements ist ja schon mal ein gro├čer Name.

spaten
Mitglied

Und vielleicht sollte Microsoft sein Gesch├Ąftsmodell ├╝berdenken und den Entwicklern nicht so viel abkn├Âpfen, um den Store etwas attraktiver f├╝r entwickler zu machen.

superuser123
Mitglied

Das Projekt bezieht sich nicht auf private Anwender, sondern zielt haupts├Ąchlich auf amerikanische Schuleinrichtungen. Dort vermehrt sich aktuell Chrome-OS deutlich, weil es f├╝r die Schuleinrichtungen leichter zu pflegen ist. Chrome-OS ist relativ eigensicher vor Systemumstellungen, durch den Nutzer (Sch├╝ler) und ben├Âtigt geringe Hardwarevoraussetzungen (Kosten).
Wenn also Windows10-Cloud kommen sollte, wird es wahrscheinlich nur f├╝r den amerikanischen Markt reserviert sein oder es wird hier haupts├Ąchlich nur Schuleinrichtungen angeboten.
Wer sich also die Frage stellt, ob man sich das kaufen sollte, sollte zun├Ąchst die Beweggr├╝nde von MS verstehen!!!

AlexS1986
WU Team

Die frage ist, wof├╝r so etwas entwickeln wenn es Windows f├╝r ARM geben wird? Das sollte doch g├╝nstige Windows 10 Ger├Ąte bringen und h├Ątte ja wohl dank x86 Unterst├╝tzung einen klaren Vorteil gegen├╝ber Chrome OS. F├╝r meinen Geschmack werden so eher Ressourcen verschwendet die man vielleicht wo anders h├Ątte sinnvoll investieren k├Ânnen.

spaten
Mitglied

Oder das hier IST eben die zuk├╝nftige Version von Windows ARM.

z4p113
Mitglied

Ich rall den sinn net so ganz ist windows cloud dann ein Betriebssystem was im browser l├Ąuft ?

superuser123
Mitglied

Nein, es ist ├Ąhnlich wie RT. Es wird den Bed├╝rfnissen der Schuleinrichtungen entsprechen!

z4p113
Mitglied

Okay ich dachte das neue RT ist Windows Mobile.. aber okay wieso nicht^^

Leonard Klint
Admin

Die Shells von Windows RT und Mobile sind doch grundverschieden.

Samokles
Mitglied

Hatte damals das Surface RT und habe damit einige Semester bestritten und war trotz des margeren App-Angebots erstaunlich zufrieden. Die Frage ist, ob ein Konzept gefunden wird, das nicht nur mich zufrieden stellt ­čśë

affeldt
Mitglied

Als Lehrer und IT-Mensch der Schule: Her damit!

Ralf950
Mitglied

RT fand ich gut ­čĹŹ! Wie IOS f├╝r s IPad! blo├č f├╝r Windows. App kamen zu Sp├Ąt! UWA ist eine L├Âsung.

j200
Mitglied

Hoffentlich wird dann dieses Windows cloud auch gut verkauft sodass mehr App und spiele in den Windows store kommen weil ja nur die unterst├╝tzt werden. Vielleicht ist das die L├Âsung f├╝r das App spiele Problem im Windows store? Wer weiss.

dichterDichter
Mitglied

Das BS, Programme, die Rechenleistung und sogar Speicher k├Ânnten als Service zur verf├╝gung gestellt werden. Keine Option f├╝r mich aber langfristig wird es wohl so laufen.

j200
Mitglied

Was meinst du mit langfristig wird es so laufen?

hm
Mitglied

Schon mal mit gro├čen Dateien gearbeitet? Da st├Â├čt man ganz schnell an Grenzen bei der Auslagerung.

ExMicrosoftie
WU Team

Kann es sein, dass Windows Cloud eigentlich Windows ARM ist, nur noch ohne x86-Emulator?

Tobi
Master Developer

Dann w├╝rden aber die gezeigten Apps wie Evernote und Slack nicht laufen, das sind x86/x64 Programme.

turbolizer
Mitglied

Ich lese auf den Screenshots auch C:\Windows, Windows 10 Pro, 1607, Evernote etc. pp. Leider kann ich diesen Screenshot auf meinem SP4 nicht nachvollziehen, der updadet gerade auf die 15025. Aber ich f├╝rchte, dort stehen in der Registry die gleichen Angaben. Dass unter Windows Cloud nur Software aus dem Store l├Ąuft, besagt nicht, dass dies nur Apps sein werden, die dazu noch ausschlie├člich unter ARM laufen. H├Ąngt das nicht eher von der verwendeten Hardware ab, x86 oder ARM und hier ob mit oder ohne Emulation, wobei, wird es ARM ohne Emulation dann ├╝berhaupt noch geben?

wpDiscuz