News

Vector √úbernahme durch Fitbit

Erst Anfang Dezember letzten Jahres kaufte Fitbit den Smartwatch Hersteller Pebble. Nun hat der Smartwatch-Riese mit Vector eine weitere Firma aufgekauft. Vektor stellte Uhren her, die einer herkömmlichen Uhr ähnelten und nicht sofort als Smartwatch erkannt wurden. Ebenso zeichneten sich die Uhren durch eine lange Akkulaufzeit von bis zu 30 Tagen aus. Mein Kollege Leo hatte auch bereits eine Vector Meridian im TEST.

Keine neuen Features aber weiter technischen Support

Vector äußerte sich zu der Übernahme in einem Blog-post:

Today, we are happy to announce that the Vector Watch team and our software platform are joining Fitbit, the leader in the connected health and fitness market! We believe this is an important milestone as a moment when we will start building other new and amazing products, features and experiences, incorporating our unique technology and knowhow with Fitbit’s experience and global community.
Heute sind wir gl√ľcklich, zu verk√ľnden, dass das Vector Uhren Team und unsere Software Plattform nun Fitbit, dem f√ľhrenden Unternehmen auf dem Gesundheits- und Fitness-Markt, beitritt! Wir glauben, dass das ein wichtiger Meilenstein ist, wenn wir beginnen, andere neue und erstaunliche Produkte zu bauen, die unsere einzigartige Technologie und Know-how mit Fitbits Erfahrung und der globalen Gemeinschaft vereinen.

Das klingt nach dem typischen PR Geschwafel, aber Vector beantwortet auch einige Fragen. Es ist weiterhin möglich bestehende Uhren zu kaufen, allerdings werden diese keine neuen Features in Form von Software Updates erhalten.

New product features (software and hardware) will not be added. Our support technical team will continue to offer assistance for Vector Watch customers through our traditional contact channels.
Es werden keine neuen Produkt Features (Software und Hardware) hinzugef√ľgt werden. Unser Technischer Support wird Vector Uhr Kunden weiterhin √ľber die bekannten Kontaktkan√§le Hilfe anboten.

Wir bleiben gespannt, was Fitbit mit den ganzen Unternehmen, die es in letzter Zeit kaufte, vorhat. Immerhin ist Fitbit ein guter Partner von Microsoft und wir k√∂nnen darauf hoffen, dass die Windows Plattform weiter unterst√ľtzt wird.


Via Windows Central

Vorheriger Artikel

Microsoft, Apple, Google, Amazon - wer ist am besten f√ľr die Zukunft ger√ľstet?

Nächster Artikel

Bye Bye Scalebound... Microsoft beendet Projekt.

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Vector √úbernahme durch Fitbit"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | √§lteste | beste Bewertung
pirol430
Mitglied

So oder so ähnlich begann bisher jeder Abstieg, der auch nur im entferntesten etwas mit Microsoft zu tun hat. Angefangen bei Nokia, weiter mit dem Windows Phone Dilemma, und nun bis hierhin zu Vector zieht sich so etwas immer wieder wie ein roter Faden durch diverse Firmenphilosophien.

Ich habe Ende letzten Jahres eine Vector Luna gekauft. Wie lange werde ich die jetzt noch mit Windows Mobile nutzen können? Einige Monate, vielleicht gar nur noch einige Wochen?

Jambo
Mitglied

Mal abwarten, wie lange die Uhr & App dann noch f√ľr WinPhone / Win10Mobile unterst√ľtzt wird. Ich hab die Vector Meridian und nutze sie mit meinem Lumia 950. Bin auch soweit damit zu frieden! Nur die App ist trotz Update eine kleine Katastrophe.. Das sie nur in Englisch ist, ist mir egal. Aber die Performance ist derma√üen mies.. Ansonsten bin ich eigentlich zufrieden. Bin ja mal gespannt, wie lange die App noch funktioniert.. Denn ohne die, ist die Uhr leider auch so gut wie wertlos…

Silestrium
Mitglied

Toll und somit ist die smartwatch die ich gekauft h√§tte nun auch tabu f√ľr mich. hoffe es kommt noch was neues an smartwatches f√ľr win mobile oder surface mobile

Josupei
Mitglied

Na dann geht meine wohl auf Gew√§hrleistung an den MS Store zur√ľck, glaube nicht dass die Softwarebugs noch verschwinden.

matti44
Mitglied

Der aktuelle Kurs der Fitbit- Aktie sagt eigentlich alles. Fitbit ist in 1-2 Jahren Geschichte. Kaufen Mitbewerber auf, um an knowhow zu kommen, weil sie selbst auf der Stelle treten.

ThomasB0815
Mitglied

Kann hier w√§rmstens Garmin empfehlen. App ist in deutsch und im Chip Test war die Garmin vivioactive Testsieger. Die VIRB Actioncam ist auch spitze. In der Uhr ist dann gleich die Fernbedienung f√ľr die Cam mit drin oder Du kannst auch die Heartrate von der Uhr ins Video linken, uvm. Nein ich arbeite nicht bei Garmin.

Josupei
Mitglied

F√ľr mich sind Akkulaufzeit unter 20 Tagen absolut unattraktiv.

NeooeN
Mitglied

Traurig hoffe das ich meine Vectro noch weiter benutzen kann und das vielleicht doch noch updates kommen und alles besser läuft.

pirol430
Mitglied

Die Chancen stehen bei der elitären Handvoll Leuten, die die Windows Version der App nutzen, sicher eher gering. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis zuerst der Support eingestellt wird und dann plötzlich die App gar nicht mehr funktioniert.

AlanShore
Mitglied

Es steht doch drin, das die Software nicht weiter entwickelt wird. Der Support hatte mir vor sechs Wochen schon gesagt das f√ľr Win 10 nichts mehr neues kommt. Meine Uhr (28.12 verschickt) wurde von Support wieder sofort zur√ľckgeschickt. Keine Info, keine Mail, keine Reparatur.

iNyssa
Mitglied

Oh scheibe, ich wollte mir gerade eine kaufen. Ich denke aber, das las ich lieber bleiben. Warum sollte ich noch eine erwerben, wenn diese nicht mehr unterst√ľtzt, bzw keine neuen Feature erhalten.

HWRauth
Mitglied

Mein Fitbit hatte nach 6 Monaten noch eine Akkulaufzeit bei vollem Akku von fast 8 Stunden. Das Xiaomi l√§uft locker √ľber einen Monat. Nie wieder Fitbit und damit sind dann auch Tochterfirmen gemeint.

wpDiscuz