NewsWindows 10

Hinweise auf ein Surface Car? Microsoft sichert sich passende Domain

HoloLens

FĂŒr die einen mag diese Meldung spannend und verrĂŒckt klingen, fĂŒr die anderen dagegen möglicherweise wenig ĂŒberraschend:

Microsoft hat sich neben der Domain surfacephone.com auch noch die Adresse surfacecar.com gesichert. Beide Seiten leiten derzeit direkt auf die offizielle Surface Seite von Microsoft weiter.

Und als wĂ€re die erstgenannte Domain nicht schon Meldung genug (fĂŒr ein Produkt, welches ohnehin in diesem Jahr erscheinen dĂŒrfte), könnte die zweite zumindest fĂŒr Microsoft – VerhĂ€ltnisse ein neues Themenfeld bedeuten.

Nicht aber fĂŒr einen lieben Mitbewerber – möglicherweise:

Denn wĂ€hrend sich seit den letzten Monaten die GerĂŒchte um ein mögliches iCar von Apple immer weiter verdichten, es aber bis heute keinerlei offizielle Verlautbarungen gab, dĂŒrfte es eigentlich nicht weiter verwundern, dass auch Microsoft an einem entsprechenden GegenstĂŒck werkelt.

Doch um wieder ein wenig Luft aus den Reifen zu lassen:

Dass sich ein Unternehmen eine neue Domain sichert, aber das dementsprechende Produkt niemals wirklich zur Marktreife kommt, ist in der Branche nicht unĂŒblich.

Interessant ĂŒbrigens, dass surfacebook.com oder auch surface-book.com eben nicht auf die offizielle Microsoft Seite verweisen.

Was ist dran an einem Surface auf vier RĂ€dern? Arbeitet Microsoft bereits hinter verschlossenen TĂŒren an einem entsprechenden GefĂ€hrt oder hat das alles mal so rein gar nichts zu bedeuten? Und wie wĂŒrde so ein Surface Car ĂŒberhaupt aussehen und was wĂŒrde es können? Eure Meinung ist gefragt…


Quelle: Reddit

Vorheriger Artikel

Warum bekommen Lumia 550 und 950 (XL) neue Insider Builds zuerst?

NĂ€chster Artikel

Bei Ratenkauf: Lumia 730 bei Notebooksbilliger fĂŒr 99 Euro

11 Kommentare

  1. 28. Januar 2016 von 16:33 — Antworten

    wĂ€re ja cool wenn man spĂ€ter ein Surface pro im Auto hĂ€tte, ich denke eher nicht, dass es dort um ein komplettes Auto geht, eher um Features im Auto. Aber wir lassen uns mal ĂŒberraschen, find ich echt cool!

  2. 28. Januar 2016 von 17:13 — Antworten

    Das ganze Leben aus einer Hand. Hardware (Phone, Tablet, TV, XBOX, Auto, Smart Home wie Smart Möbel, und alles andere halt, was man im Leben hat….) und Software.
    Nee, Spaß bei Seite. Wenn Microsoft erst jetzt damit anfangen sollte, ist der Zug eh schon laaange abgefahren. Hier sind die Anderen schon viel weiter und besser. Vor allem Google mit Android und nicjt zu vergessen: Autonomes Fahren in Verbindung mit Google OS Android oder wie auch immer…..

    • 28. Januar 2016 von 17:50 — Antworten

      wer weiß das schon genau. Kann doch sein das MS schon mitspielt, wir wussten auch alle nichts vom SurfaceBook 😉

  3. 28. Januar 2016 von 17:53 — Antworten

    Wenn MS sich mit diesem Thema beschĂ€ftigt, dann fĂŒr die Software im Auto. Wieso soll man ein eigenes Auto bauen, wenn man auch nur die Software liefern kann. Also so etwas wie OEM Partner :D.

    • 28. Januar 2016 von 21:48 — Antworten

      Man stelle sich vor… Auto fĂ€hrt selbstĂ€ndig und plötzlich kommt auf der Autobahn bei 120km / h ein Bluescreen xD

      • 28. Januar 2016 von 23:19 — Antworten

        Dann warst du mal wieder blau am Steuer xD

  4. 28. Januar 2016 von 19:05 — Antworten

    Ich glaube nicht, dass es bei SurfaceCar um ein Surface Auto handelt, sondern eher um ein Surface System fĂŒr das Auto, z.B. Board Computer auf Surface Basis!

    • 29. Januar 2016 von 22:11 — Antworten

      Was ziemlich pornös wÀre, wie ich finde.

  5. Lukas
    2. Februar 2016 von 19:18 — Antworten

    Cortana auf der Windschutzscheibe 😉

    • 2. Februar 2016 von 19:34 — Antworten

      …und wenn du in die Schweiz oder nach Österreich fĂ€hrst erscheint dann die Meldung „in diesem Land nicht verfĂŒgbar“.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *