[gelöst] Update von WIn7 Pro 64 bit auf WIN 10 Pro 64 bit | Windows 10 | WindowsUnited Forum

Avatar

Denke über eine Registrierung nach
Gast

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed Sprechblase-Icon-gr
[gelöst] Update von WIn7 Pro 64 bit auf WIN 10 Pro 64 bit
Keine Berechtigung um zu posten
31. März 2016
13:32
Avatar
friwo
Mitglied
Mitglied
Forenbeiträge: 6
Mitglied seit:
31. März 2016
sp_UserOfflineSmall Offline

Liebe Mitglieder/innen,
 
Ich habe große Probleme auf meinem Desktop-PC das Update vom bestehenden    WIN 7 Pro 64 bit  auf WIN 10 Pro 64 bit     zu  installieren.
Das Update bricht immer wieder an der gleichen Stelle ab.

Mit dem Microsoft-Support komme ich nicht weiter. Die fragen alle (bisher 4-mal den Support angerufen) nach der Fehlermeldung und empfehlen jedes mal
den selben Käse, welcher einfach nicht funktioniert.
Keiner der Support Mitarbeiter ist bereit sich anzuhören oder nur zu lesen, was ich bisher schon ohne Erfolg versucht habe

Nun habe ich die große Hoffnung, daß mir die geballte Erfahrung der Community helfen können.

Ich ersuche meine Zusammenfassung der bisherigen erfolglosen Versuche durch zu lesen. Vielleicht gelingt es Ihnen die Ursache des Scheiterns zu finden.

IM ANHANG    “INFOS-ZU-UPGRADE-PROBLEMEN-WIN10.PDF”.
 
DATEN MEINES COMPUTERS (DESKTOP)  SIEHE ANHANG “INFOS-PC-WIN7-PRO-64 BIT.PDF”

Eine kurze Schilderung meiner bisherigen Versuche:
Im Dezember 2015 habe ich meinen Samsung Laptop ohne Probleme von WIN 7 Pro 64 bit  auf   WIN 10  Pro 64 bit umstellen können.
Nachdem ich mich mit WIN 10 beschäftigt habe, fand ich alles prima und versuche nun schon seit Dezember 2015 in regelmäßigen Abständen
das Upgrade (Update) von WIN 7 Pro 64 bit auf WIN 10 Pro 64 bit auf meinem PC Desktop  aufzusetzen.

Insgesamt bisher 9 Versuche, mit immer wieder Änderungen. Letzter Versuch am 12.02.2016.

Egal was ich bisher versucht habe, das Update bricht immer an der selben Stelle ab.

Fehlermeldung, siehe auch Anhang und Aufzählung der bisher vorgenommenen Maßnahmen,  siehe im Anhang  “INFOS-ZU-UPGRADE-PROBLEMEN-WIN10.PDF”

Fehlermeldung:  (siehe auch genau beschrieben im Anhang ) WIN 10  konnte nicht installiert werden.
    0xC1900101  0x30018
In der Phase  FIRSTBOOT ist während des Vorgangs  SYSPRP   ein Fehler aufgetreten.

Die Version WIN 7 wird wiederhergestellt. Das funktioniert problemlos.

Abbruch jeweils bei   32% im runden Kreis  (vorher Neustart bei 29%  einwandfrei)
und bei  5% Features und Treiber werden installiert.  Daten kopieren war bereits fertig.

Ich verfüge auch über TEAM Viewer 11  und kann daher jederzeit gerne einen Techniker einen Blick auf meinen Computer ermöglichen oder eben auch
gleich durch Zugriff eine Lösung finden.

Das habe ich auch den diversen Gesprächspartnern bei Microsoft vorgeschlagen.  Dürfen diese angeblich nicht.

 Ich hoffe auf eine Rückmeldung und Hilfe zum ausführlich geschilderten und im Anhang dokumentierten Problem.

 Mit freundlichen Grüßen
 
Wolfgang Fritsch

Moderator-Edit:
Privatadresse, Telefonnummer sowie EMail entfernt. So was sollte man, wenn dann, immer privat raus geben, aber niemals öffentlich sichtbar in einem Forum.
Wer weiß, was sonst wer mit deinen Daten anstellen könnte.

2. April 2016
16:23
Avatar
Sigi
Moderator
Mitglied

Moderator
Forenbeiträge: 560
Mitglied seit:
28. Juni 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Vielleicht habe ich es in deinen Anhängen übersehen, aber hast du mal versucht, das Upgrade direkt über das „Media Creation Tool“ zu installieren, also nicht über den Umweg der DVD?

Ist dein RAM in Ordnung, dafür gibt es im Netz Tools, welche diesen auf Fehler überprüfen. Manchmal hat man im Windows durch einen defekten RAM auch nicht reproduzierbare Abstürze. Hast du manchmal solche Abstürze? Ich habe gerade kein Windows7 zur Hand, gibt es dort nicht auch die „Windows-Speicherdiagnose“ in der Systemsteuerung unter Verwaltung. Vielleicht hilft dir diese Funktion auch weiter.

Lies dir mal die Beiträge -> hier <- und -> hier <-

Die User hatten damals auch Probleme mit der Installation. Gib an dieser Stelle mal den Inhalt der „Setuperr.log“- und „setupact.log“-Dateien unter „C:\$WINDOWS.~BT\Sources\Panther“ an. Vielleicht lässt sich hier mehr in Erfahrung bringen, wo es denn überhaupt hackt.

Wie steht denn bei dir die Möglichkeit eines „Clean Install“? Also Windows7 neu aufsetzen und dann anschließend auf Windows10 Upgraden?

  /______o______/
  |OO≡[ ][ ]≡OO|/
‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾
Front meines KFZs: BMW 5er E34 BJ1992 | Arg viele gibt es nicht mehr! Wer sie sieht, ist auf Winken herzlich eingeladen ;-)

3. April 2016
11:37
Avatar
friwo
Mitglied
Mitglied
Forenbeiträge: 6
Mitglied seit:
31. März 2016
sp_UserOfflineSmall Offline

Hallo Sigi,

danke für die Entfernung der privaten Daten und für Deine Mühe, mal mein Problem anzusehen.

Zu Deinen Fragen:

Zur Zeit arbeite ich am PC, wie angegeben nur mit WIN 7 Pro 64 bit.  Um mir Ärger zu sparen, habe ich jetzt schon länger kein Update auf WIN 10 Pro 64 bit probiert und warte auf hoffentlich Verbesserungen der Microsoft Update-Dateien für WIN 10.

Gleich am Anfang habe ich über „Media Creation Tool“ probiert, das Update zu installieren. Hat leider nicht geklappt.

Danach nur noch über DVD und eben Updates während der Installation zugelassen.

RAM  wurden alle überprüft und sind in Ordnung.  Ebenso habe ich alte Treiber ersetzt, wenn vorhanden.

Speicherplatz auf der Festplatte ist genügend vorhanden. Von 2 TB sind 850 MB besetzt. Rest frei. Installierter Arbeitsspeicher 24 GB.

Dir Dateien   Setuperr.log  und   setupact.log  sind nicht mehr vorhanden. Habe diese bei einer Reinigungsaktion, gemeinsam mit den Setup-Dateien von WIN 10 gelöscht, um unnötigen Ballast los zu werden.

Eine Clean-Installation habe ich für mich verworfen, da ich alle installierten Programme und Dateien erhalten und übernehmen möchte. Es sind ja viele für mich unbedingt notwendigen Programm mit ständigen Update’s am PC. Die will ich nicht unbedingt alle manuell nachholen müssen.

Na ja, ich habe keine Ahnung woran es liegen kann und nehme jede Hilfe gerne annehmen.

(Interessant für mich ist, daß das Update auf meinem Samsung Laptop, ebenfalls ausgehend von WIN 7 Pro 64 bit problemlos funktioniert hat)

5. April 2016
22:10
Avatar
Sigi
Moderator
Mitglied

Moderator
Forenbeiträge: 560
Mitglied seit:
28. Juni 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Für die Entfernung deiner privaten Daten war ich nicht Schuld, das war einer meiner Kollegen Wink

Ok, ohne die Log-Dateien ist es halt gerade sehr schwierig das Problem weiter einzugrenzen. Zumal du ja schon viele Möglichkeiten selbst abgegrast hast. Da dies so ist, würde ich dir vorschlagen, du versuchst nochmal ein Upgrade und postest bei weiterhin bestehendem Problem dann die Logs. Natürlich ist nicht sichergestellt, dass man dir dann dadurch wirklich helfen kann, aber irgendwo muss man wohl ansetzen.

Hast du mal versucht, die Systemsprache auf „English (United States)“ umzustellen?

Wie groß sind bei dir in der Datenträgerverwaltung (Systemsteuerung -> Verwaltung -> Computerverwaltung) die Partitionen „Wiederherstellungspartition“ und „EFI-Systempartition“ der Bootfestplatte (C:) ? Wenn diese zu klein sind, kann das Upgrade auch abbrechen.

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass es manchmal auch hilft, das „Net-Framework 3.5“ zu deinstallieren.

Systemoptimierungstools hast du ganz sicher ALLE deinstalliert und vorher die Hintergrund-/Optimierungsaktivitäten deaktiviert?

Sind alle Einträge für Hardware und Funktionen, welche nicht zwingend benötigt werden, auch im BIOS deaktiviert? Wie z.B. WLAN-Karte, zweite Grafikkarte, schnelles Booten…

Hast du Systemrelevante Daten/Ordner auf eine zweite Festplatte/SSD/Partition umgeleitet? Das rückgängig machen, sofern noch möglich.

Viel Erfolg

  /______o______/
  |OO≡[ ][ ]≡OO|/
‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾
Front meines KFZs: BMW 5er E34 BJ1992 | Arg viele gibt es nicht mehr! Wer sie sieht, ist auf Winken herzlich eingeladen ;-)

6. April 2016
17:07
Avatar
Lars B
Mitglied
Mitglied
Forenbeiträge: 21
Mitglied seit:
22. September 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Hallo,

das Problem mit der Größe der Wiederherstellungspartition kann ich bestätigen. Wenn die fast voll ist, kann es wohl auch zu Problemen beim Update kommen. Vielleicht liegt es daran?

Ansonsten verhindern möglicherweise die verwendeten Antivirenprogramme/Firewalls auch zuverlässig die Installation von Windows 10. Ich habe daher unmittelbar vor der Installation des Updates Comodo Internet Security komplett deinstalliert und für die Dauer des Updates und der ersten paar Neustarts dann der Windows Firewall und Windows Defender vertraut …

Viel Glück!

Gruß,

Lars

Die folgenden User sagen Danke an Lars B für seinen Post:

Sigi
12. April 2016
17:06
Avatar
friwo
Mitglied
Mitglied
Forenbeiträge: 6
Mitglied seit:
31. März 2016
sp_UserOfflineSmall Offline

Vielen Dank an Sigi und Lars B   für die Infos bzw. Hilfeversuche.

Aufgrund deines Beitrages vom 2. April und 5. April 2016 habe ich heute, 12. April 2016 wieder ein Update auf WIN 10 Pro 64 bit gestartet.

Die Upgrade-Datei habe ich direkt mit „Media Creation Tool“ auf DVD erstellt.  WIN 10 1511.

Ich sage mal, selbstverständlich wurde der Versuch wieder exakt an der gleichen Stelle abgebrochen.

Ein ZURÜCK zu WIN 7 Pro 64 bit funktioniert gottseidank immer sehr gut. Obwohl ich natürlich vorher eine Totalsicherung (Backup) durchgeführt habe.

Nun kann ich Dir die gewünschten Dateien   „Setuperr.log“    und    „setupact.log“   senden.

Ich hoffe, daß jemand DEN FEHLER findet, welches mein System daran hindert, auf WIN 10 upzudaten.

Eine Frage habe ich noch.  Wie kann ich die Wiederherstellungspartition in WIN 7 Pro 64 bit vergrößern ?  Ohne Datenverlust !

So, nun hoffe ich auf Euch alle. Vielen Dank im Voraus für die Bemühungen.

Anbei die Dateien:     Infos zu Upgrade-Versuchen…pdf, jetzt 10 Versuche         Setuperr.txt

Die Datei Setupact.log ist mit 44 MB zu groß, wird nicht angenommen, auch nicht als  zip-Datei. Gerne sende ich die Datei per mail. Bitte gib mir die mail-Adresse.

 

Mod-Hinweis: Ich habe diesen Beitrag in den bereits vorhanden Thread verschoben! Es ja unnötig, nochmals den gleichen Thread zu erstellen…

14. April 2016
22:30
Avatar
Sigi
Moderator
Mitglied

Moderator
Forenbeiträge: 560
Mitglied seit:
28. Juni 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Ok, gehen wir es an, da ist scheinbar mehr im argen…

Hast du vor dem Upgrade bereits die genannten Fehlerursachen versucht zu beheben, also Net-Framework 3.5 deinstalliert, Systemsprache auf „English (United States)“ umgestellt? Das steht leider nicht in deiner Info-Datei.

Die Fehlermeldungen sehen bei einer zu kleinen Wiederherstellungspartition anders aus. Ich denke nicht, dass es das ist.

Das Problem an dem Fehlerlog ist, dass zu viele verschiedenartige Fehler aufgeführt werden. Zwar werden auch Treiberprobleme aufgeführt, aber ich gehe dennoch eher von einem Speicherproblem aus.

Im Internet bin ich über weitere mögliche Fehlerquellen gestoßen, welche mit deinen Fehlerausgaben zusammen hängen könnten:

– Du hast sehr viel RAM installiert (24GB). Kann es sein, dass du aus diesem Grund die Auslagerungsdateigröße auf diese Gegebenheit „angepasst“ bzw. optimiert hast? Sag mir mal bitte, was du in folgenden Reiter eingestellt hast: Rechtsklick auf das Desktop-Symbol auf dem Desktop -> Eigenschaften auswählen -> links oben „erweiterte Systemeinstellungen“ auswählen -> in dem aufploppenden Fenster wähle den Reiter „Erweitert“ und dort klickst du ganz oben in dem Untermenü „Leistung“ auf „Einstellungen…“ -> in dem aufploppenden Fenster „Leistungsoptionen“ wähle den Reiter „Erweitert“ und dort klickst du bitte in dem Untermenü „Virtueller Arbeitsspeicher“ auf „Ändern…“ -> was ist in dem aufploppenden Fenster „Virtueller Arbeitsspeicher“ eingestellt?

– Stelle sicher, dass für das Upgrade alle Festplatten, außer die Systemfestplatte, entfernt ist. Also alle Festplatten/SSDs, welche per USB angeschlossen sind und auch intern verbaute bei ausgeschaltetem PC abstecken.

Ich habe des Weiteren einen Hinweis gefunden, dass der Inhalt des Ordners „C:/Windows/SoftwareDistribution/Download“ manchmal ein Problem in Zusammenhang mit deinen Fehlercodes darstellen kann. Ein einfaches Löschen des Ordnerinhaltes soll das Problem gelöst haben. Da ich aber nicht weis, für was der Ordnerinhalt gut ist, übernehme ich keine Verantwortung für deine Daten, falls etwas dadurch schieflaufen sollte!

Viel Erfolg und ich hoffe geholfen zu haben.

  /______o______/
  |OO≡[ ][ ]≡OO|/
‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾
Front meines KFZs: BMW 5er E34 BJ1992 | Arg viele gibt es nicht mehr! Wer sie sieht, ist auf Winken herzlich eingeladen ;-)

14. April 2016
23:21
Avatar
Sigi
Moderator
Mitglied

Moderator
Forenbeiträge: 560
Mitglied seit:
28. Juni 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Jetzt sind mir gerade im Errorlog die Einträge für Treiberprobleme ins Auge gesprungen.

Kann es sein, dass von AVM eine sogenannte „USB Remote-Architektur“ für den USB-Fernanschluss installiert ist? Da der explizit als Fehler aufgeführt wird, würde ich diesen deinstallieren. Zur Kontrolle ob die Treiber wirklich entfernt wurden, dürfen die Dateien „c:\windows\system32\drivers\avmaudio.sys“ UND „c:\windows\system32\drivers\avmaura.sys“ nicht mehr vorhanden sein. Und deinstalliere „Acronis True Image“, der liefert auch Fehler.

  /______o______/
  |OO≡[ ][ ]≡OO|/
‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾
Front meines KFZs: BMW 5er E34 BJ1992 | Arg viele gibt es nicht mehr! Wer sie sieht, ist auf Winken herzlich eingeladen ;-)

18. April 2016
11:31
Avatar
friwo
Mitglied
Mitglied
Forenbeiträge: 6
Mitglied seit:
31. März 2016
sp_UserOfflineSmall Offline

Zu den offenen Fragen

Net-Framework 3.5 hatte ich deinstalliert

Systemsprache hatte ich auf English (unites States) umgestellt

 zu RAM installiert (24GB)

Auslagerungsdateigröße für alle Laufwerke wird automatisch von Windows verwaltet.

derzeit:  Minimalgröße   16 MB                     Empfohlen  36739  MB         zurzeit           24993    (18.04.2016)

Folgendes habe ich bei früheren Updateversuchen durchgeführt, hat aber auch immer zum gleichen Abbruch an gleicher Stelle geführt:

Ordner     „C:/Windows/SoftwareDistribution/Download“   gelöscht

Acronis True Image deinstalliert

Avira Antivirus Pro deinstalliert

alle USB Anschlüsse   wie Drucker, Scanner usw. abgeschlossen  (ausgesteckt).  unnötige USB-Treiber deinstalliert.

Allerdings habe ich den USB Fernanschluß von AVM noch nicht deinstalliert. Durchgeführt am 18.04.16 und Treiber unter C:/windowe/system32/driver nicht mehr vorhanden.

Ich stehe nach wie vor vor einem Rätsel.   Kann es sein, daß die 64 bit Architektur von WIN 7 Pro 84 bit  am Systemboard nicht mit der 64 bit Architektur von WIN 10 Pro 64 bit kompatibel ist  ???  Es ist nur eine Vermutung meinerseits. Aus diesem Grund habe ich bisher auch eine Clean Installation vermieden. Natürlich auch deswegen, weil es sehr viel Arbeit ist, die einzelnen Programme wieder zu installieren und alle bisherigen Updates nachzuholen.

Ich wäre heilfroh, wenn  jemand aus dem Forum doch noch eine Lösung findet.

19. April 2016
19:41
Avatar
Sigi
Moderator
Mitglied

Moderator
Forenbeiträge: 560
Mitglied seit:
28. Juni 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Ich würde für das Upgrade testweise die Auslagerungsdateigröße auf der Betriebssystempartition auf einen fixen Wert festlegen. Den AVM USB Fernanschluss hast du ja schon entfernt.

friwo sagt
Ich stehe nach wie vor vor einem Rätsel.   Kann es sein, daß die 64 bit Architektur von WIN 7 Pro 84 bit  am Systemboard nicht mit der 64 bit Architektur von WIN 10 Pro 64 bit kompatibel ist  ???  Es ist nur eine Vermutung meinerseits. Aus diesem Grund habe ich bisher auch eine Clean Installation vermieden. Natürlich auch deswegen, weil es sehr viel Arbeit ist, die einzelnen Programme wieder zu installieren und alle bisherigen Updates nachzuholen.

Ich wäre heilfroh, wenn  jemand aus dem Forum doch noch eine Lösung findet.

Ne, ich habe ebenfalls meinen Rechner von Win7Pro 64bit auf Win10Pro 64bit Upgegradet. Allerdings nur damit ich den Key auslesen konnte, anschließend wurde ein absichtlicher CleanInstall durchgeführt…
Sehe es so: Ein CleanInstall ist wie ein Frühjahrsputz. Alle Zahnrädchen laufen danach wieder wie geschmiert UND Leichenteile von schlecht programmierten Programmen, welche nicht mehr benötigt werden/wurden, werden entfernt. Siehe z.B. den aktuellen Blogbeitrag von -> Quicktime <- Wink
Dass das Upgrade immerwieder abbricht, trotz mehrere fehlgeschlagener Ursachenbehebungen, bedeutet im Endeffekt ja, dass irgendeine alte Leiche noch im Getriebe hängt. Oder noch schlimmer: Ein „Optimierungstool“, wie TuneUp, hat eine grenzwertige Einstellung vorgenommen, dass Win7 gerade noch läuft, aber das Upgrade verhindert. Selbst wenn du die Ursache findest, ist durch ein erfolgreiches Upgrade auf Windows10 nicht sichergestellt, dass alles einwandfrei läuft, denn Win10 muss sich mit den selben alten Leichen rumschlagen wie Windows7.

Ich schick dir per PN einen Link zu einen Onedrive Ordner von mir. Lade dort deine Setupact.log hoch. Bitte nicht im ZIP-Format!! Ich schau mir diese die Tage an.

  /______o______/
  |OO≡[ ][ ]≡OO|/
‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾
Front meines KFZs: BMW 5er E34 BJ1992 | Arg viele gibt es nicht mehr! Wer sie sieht, ist auf Winken herzlich eingeladen ;-)

21. April 2016
23:41
Avatar
Sigi
Moderator
Mitglied

Moderator
Forenbeiträge: 560
Mitglied seit:
28. Juni 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Ok, ich habe die setupact.log erhalten. Ich geh diese die Tage Schritt für Schritt mal auf Auffälligkeiten durch. Bitte etwas Geduld 😉

In der Zwischenzeit mal das BIOS aktualisieren und auf Standardeinstellungen zurücksetzen -> download hier <-

Die Version F10 ist schonmal aktueller als die F9, wenn auch nur 4 Monate, so wenigstens aus 2012.

Bitte beachten, Treiber für Hardware veraltet bei den Mainboardherstellern gerne mal. Lieber aktuelle Treiber bei Hardwareherstellern direkt suchen. Ich weis, das ist manchmal ziemlich Zeitaufwendig…

Weil ich gerade zufällig den Link hier habe für deinen Intel HD Grafikkartentreiber vom i7-Prozessor: -> download hier <-

Im Log wird ziemlich am Anfang bereits angegeben, dass eine „sqmapi.dll“ nicht gefunden wurde. Es ist aber nicht angegeben, ob diese auf der DVD fehlt oder auf dem Win7-Host-Betriebsystem. Führe mal bitte zur Sicherheit eine Reparatur der Systemdateien durch

  • Im Suchfeld vom Startmenü „cmd“ eintippen. Auf das oberste Ergebnis „Eingabeaufforderung“ mit rechts klicken und auf „als Administrator auswählen“ klicken.
  • Evtl erscheint eine Abfrage mit Adminpasswort, diese einfach bestätigen/eingeben. Es sollte sich ein schwarzes Fenster öffnen. Dort eingeben „sfc /scannow“ eingeben und Enter drücken. Das dauert jetzt etwas.
  • Auch wenn im Ergebnis steht, dass alles ok ist, dennoch „sfc /scannow“ insgesamt dreimal ausführen.
  • Zur Kontrolle: Unter „C:\Windows\System32\“ und „C:\Windows\syswow64“ sollte jeweils eine „sqmapi.dll“ vorhanden sein. Es werden aber auch andere Systemdaten überprüft und korrigiert, falls beschädigt.

Zur Sicherheit sei hier noch die Intel Inf Treiber aufgeführt: -> download hier <-

Und laut Log-File sollte CPUZ aktualisiert werden Wink Die installierte Version hinterläst auch einen Treiber, welcher etwas arg alt ist. Ist aber nur eine Warnung, kein Error.

  /______o______/
  |OO≡[ ][ ]≡OO|/
‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾
Front meines KFZs: BMW 5er E34 BJ1992 | Arg viele gibt es nicht mehr! Wer sie sieht, ist auf Winken herzlich eingeladen ;-)

31. Mai 2016
21:29
Avatar
Sigi
Moderator
Mitglied

Moderator
Forenbeiträge: 560
Mitglied seit:
28. Juni 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Ist zwar schon etwas Zeit vergangen, aber hat mittlerweile das Upgrade funktioniert? Wenn „nein“, hat sich etwas an der Fehlermeldung geändert?

  /______o______/
  |OO≡[ ][ ]≡OO|/
‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾
Front meines KFZs: BMW 5er E34 BJ1992 | Arg viele gibt es nicht mehr! Wer sie sieht, ist auf Winken herzlich eingeladen ;-)

9. Juni 2016
12:00
Avatar
friwo
Mitglied
Mitglied
Forenbeiträge: 6
Mitglied seit:
31. März 2016
sp_UserOfflineSmall Offline

ich war jetzt längere Zeit im Ausland und hatte nicht die Möglichkeit zu antworten.  Das Update von WIN 7 64 bit auf WIN 10 64 bit hat bis heute nicht geklappt.

Die Fehlermeldung ist immer noch die selbe. Es hat sich nichts geändert. Ich hatte gehofft, Du findest etwas in meiner log-Datei.

12. Juni 2016
19:54
Avatar
Sigi
Moderator
Mitglied

Moderator
Forenbeiträge: 560
Mitglied seit:
28. Juni 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Hmm, sehr schade.
Ich hatte jetzt leider auch nicht mehr zu viel Zeit übrig die Log-Datei weiter zu beleuchten. Wenn du willst, kannst du mir aber gerne eine aktuellere Log-Datei vom letzten Upgradeversuch zusenden.

Gruß Sigi

  /______o______/
  |OO≡[ ][ ]≡OO|/
‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾
Front meines KFZs: BMW 5er E34 BJ1992 | Arg viele gibt es nicht mehr! Wer sie sieht, ist auf Winken herzlich eingeladen ;-)

2. Juli 2016
7:38
Avatar
friwo
Mitglied
Mitglied
Forenbeiträge: 6
Mitglied seit:
31. März 2016
sp_UserOfflineSmall Offline

das Update hat nun endlich geklappt. Durch Zufall kam ich auf den Fehler. Meine Telefonanlage wurde durch einen Blitzschlag ins Nirvana befördert.

Da mußte ich die Anlage, welche am seriellen Port an einer PCI Bus Card angeschlossen war, lösen. Bei der Gelegenheit baute ich die Card aus.

Und siehe Da, schon gab es keinerlei Probleme für ein Upgrade auf WIN 10. Es läuft nun alles perfekt.

Herzlichen Dank an Sigi LaughLaughLaugh für den hervorragenden Einsatz und den unbedingten Willen zur Lösungsfindung.

So  nun schließe ich das Problem ein für alle mal.

Die folgenden User sagen Danke an friwo für seinen Post:

Benski
2. Juli 2016
11:31
Avatar
Sigi
Moderator
Mitglied

Moderator
Forenbeiträge: 560
Mitglied seit:
28. Juni 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Hey, freut mich, dass es doch noch geklappt hat. Danke für deine Rückmeldung und ich habe gerne geholfen. Auch wenn ich leider nicht direkt auf die PCI-Karte gekommen bin…

Dann setze ich diesen Thread mal auf [gelöst] Smile

Die folgenden User sagen Danke an Sigi für seinen Post:

Benski

  /______o______/
  |OO≡[ ][ ]≡OO|/
‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾
Front meines KFZs: BMW 5er E34 BJ1992 | Arg viele gibt es nicht mehr! Wer sie sieht, ist auf Winken herzlich eingeladen ;-)

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 388

Zurzeit Online: lkraemer
20 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

D3f3kt: 294

STP: 68

LinusWP: 65

MichaG: 62

Morbus86: 50

Abdullah: 48

Lightspeed: 43

Marcel: 42

Elektroenchen: 39

Tobias: 39

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 4

Mitglieder: 7012

Moderatoren: 3

Administratoren: 3

Forumsstatistiken

Gruppen: 4

Foren: 23

Themen: 1147

Beiträge: 4661

Neuste Mitglieder:

yoman100, sonsti222, markheat, bambam, k.-d.-_pundt, ziegler2, techeric, [email protected], robertlassen, specki1958

Moderatoren: Leonard Klint: 53, Sigi: 560, Ulrich B.: 204

Administratoren: : 142, Königsstein: 48, Benski: 655

Melde dich hier mit deinen Benutzerdaten an

Registriere dich hier für WindowsUnited

Passwort zurücksetzen

Bitte gebe Email oder Nutzername ein, um dein Passwort zurückzusetzen.