Forum

Der Energiesparmodus fährt das Win10-System hart herunter, warum?  

  RSS
heika
(@heika)
Aktives Mitglied

Die Einstellung Energiesparmodus führt derzeit dazu, dass nach der Auswahl das System nicht in Standby geht, sondern das System herunterfährt.
Man muss dann mit einem Restart alles wieder hochfahren.

Alle Einstellungen habe ich überprüft und kann nicht feststellen woran es liegen kann.

Kann mir jemand hierzu Tipps geben, ich wäre sehr dankbar dafür, denn der Zustand nervt langsam.

heika

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. Dezember 2015 22:38
Benski
(@benski)
Famed Member

hallo heika.

kann ich leider so nicht reproduzieren.
welches Smartphone und mit welcher Betriebssystemversion nutzt du?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Dezember 2015 13:14
heika
(@heika)
Aktives Mitglied

Hallo Benski,

danke für Deine Nachricht.

Es handelt sich nicht um ein Smartphone, sondern um einen Desktop-PC mit Betriebssystem Windows 10 - aktuellste Version.

Wenn ich mich für einige Zeit vom PC wegbegebe, schalte ich den Energiesparmodus ein.
Bisher konnte ich bei meiner Rückkehr mit der Maus oder einer Taste den PC wieder aktivieren und war dann in den Programmen, die ich aufgerufen hatte.

Nun komme ich zurück und kann die Maus oder Taste bewegen wie ich will, es tut sich nichts. Dann bleibt mir nichts Anderes als den PC mit Reset zu starten und bekomme dann die Meldung von Outlook, dass das Programm nicht korrekt abgeschlossen wurde.

Dies ist nicht nur lästig, sondern auch ärgerlich.

Vielleicht hast Du einen Tipp oder gar eine Lösung für mich. Danke für Deine Mühe.

Gruß heika

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Dezember 2015 14:32
Benski
(@benski)
Famed Member

Ups, mein Fehler. Da war ich gedanklich wohl noch im Windows 10 Mobile Bereich des Forums...

Ich sitze momentan @work an nem Windows 7 Rechner und kann dementsprechend den Energiesparmodus leider nicht testen.
Ich werde allerdings versuchen es nachzuvollziehen, wenn ich zu Hause bin.

Vielleicht hat ja aber bis dahin ein anderer User/Mod Zeit es zu testen und ggf eine passende Lösung parat.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Dezember 2015 14:52
Marcel
(@killed2)
Erfahrenes Mitglied

Der Fehler ist bei mir auch schon 2 oder 3 mal vorgekommen, aber sehr selten und nicht reproduzierbar.

Die letzte Woche konnte ich den Rechner nicht mehr mit Maus und Tastatur aufwecken, nur mit dem Powerknopf, seit dem Update gestern oder vorgestern geht es wieder.

Ich nutze die aktuelle Insider Build.

 

Geht der Rechner denn in den Energiesparmodus, also geht der Bildschirm sofort aus und kurz danach der PC, blinkt die PowerLED?

Oder fährt er herunter, wie beim manuellen herunterfahren, also indem er alle Programme schließt usw?

Bei mir ging er sauber in den Energiesparmodus und die LED blinkte auch passend zum Energiesparmodus. Nur er startete dann halt neu beim drücken des Schalters.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Dezember 2015 14:59
Abdullah
(@abdullah)
Erfahrenes Mitglied

Huhu, das klingt ja gar nicht nach Standby aber dieses Problem hatte ich auch einige zeit.

mein Lösungsweg:

PC Case öffnen und ganz unten am Mainboard sind 2 oder je nach PC 3 etwas breitere Stecker drauf entweder rote oder blaue.

Die abziehen (bitte darauf achten das man die Feder auf dem stecken eindrückt beim ziehen sonst machst du dir die Anschlüsse kaputt.

einmal kräftig ab pusten von Staub und wieder rein stecken.

 

Ich weiß zwar nicht in wie fern das was mit dem standby Modi zu tun hat aber es hilft 😀

ansonsten kenne ich nur ein ähnliches Problem mit dem Hybriden Modi zum Ruhezustand.

Ich schau mir das morgen nochmal bei meinem Rechner an wenn ich zu hause bin.SmileCool

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. Dezember 2015 23:27
heika
(@heika)
Aktives Mitglied

Hallo Marcel und Abdullah,

danke erstmal für Eure Antworten und Hinweise.

Marcel, die Eingabe "Enegie sparen" führt dazu, dass das System erst einmal normal den Bildschirm verdunkelt, dann aber weiterläuft und erst später abschaltet.
Die Programme werden offensichtlich nicht abgeschlossen, denn nach dem Wiederhochfahren erscheint zum Beispiel in Outlook der Hinweis: Programm wurde nicht ordnungsgemäß abgeschlossen.

Mittlerweile, ich weiss nicht wodurch, ist der erste Vorgangsteil wie bisher, aber das System fährt dann zeitlich sehr stark verzögert runter.

Beim Starten erscheint auf dem Desktop unten rechts der Text: Testmodus  Windows 10 Home Build 10586.

"Ich weiss nicht was soll es bedeuten..."

Abdullah, danke für die technischen Hinweise, aber dafür bin ich zuwenig in der Technik zu Hause und traue mich nicht, die Stecker zu entfernen. Aber ich habe ja noch die Hoffnung, dass es eine einfachere Lösung geben wird. Bevor ich aber verzweifele, werde ich es versuchen. Danke.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27. Dezember 2015 19:28
Sigi
 Sigi
(@sigi)
Famed Member

Hi heika,

wie sieht es allgemein mit der Stabilität des Windows10-Systems aus? Hast du hin und wieder Bluescreens, stürzt der Rechner manchmal einfach so ab? Ich frage, weil wenn etwas mit deinem RAM nicht stimmt, dann kann es auch Probleme mit dem Energiesparmodus geben. Wenn der RAM defekt ist, zeigt sich das auch in Windows manchmal indem Programme ein merkwürdiges Verhalten haben können (langsam werden, hängen bleiben, einfrieren, Datenverlust, ...).

Ist das nicht der Fall: Bist oder warst du in dem Insiderprogramm angemeldet? "Testmodus Windows 10 Home Build 10586." hört sich merkwürdig an.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27. Dezember 2015 19:36
Abdullah
(@abdullah)
Erfahrenes Mitglied

Huhu zusammen ^^

 

Also vom Testmodus kann ich ein Lied singen dies hat meiner Meinung nach nichts mit dem Energiesparmodus zu tun aber ausschalten kannst du ihn trotzdem.

Kurze Erklärung zum Testmodus: Der Test Modus ist nur zum Testen von Unsignierten Treibern, zb. Eine alte Ey Toy Kamera von playstation damals am PC verwenden.
Dies funktioniert nur halt mit dem Testmodus.

So nun zur Entfernung des Test Modus:

CMD öffnen (Rechtsklick auf CMD als Administrator Starten) dort tippst du einfach ein
bcdedit -set TESTSIGNING OFF 

Das ganze bestätigst du mit der Enter Taste, danach PC Neu Starten.
Jetzt sollte der Testmodus Deaktiviert sein.

Sollte bcdedit -set TESTSIGNING OFF keine Wirkung bringen öffnest du CMD mit Administrator Rechten noch einmal und Tipps ein,
bcdedit.exe -set loadoptions ENABLE_INTEGRITY_CHECKSbcdedit.exe -set TESTSIGNING OFF

Mit Enter Bestätigen und wieder den Pc Neu starten wobei ich mir zu 99 % sicher bin das der erste Befehl zum Deaktivieren reicht.

was Jetzt den Energiesparmodus angeht hmm Sigi könnte Recht haben denn, Alle Geöffneten Programme und Prozesse werden Temporär im RAM gespeichert.
Defekter RAM könnte eine Ursache sein aber nicht zwingend Notwendig sein.


AntwortZitat
Veröffentlicht : 27. Dezember 2015 20:44
heika
(@heika)
Aktives Mitglied

Hallo Siggi, hallo Abdullah,

danke für Eure Antworten.

Nun zuerst einmal zu Abdullah:Dein 1. Hinweis war direkt ein Volltreffer. Herzlichen Dank, der nervige Hinweis 'Testmodus' ist nun weg.

Dann zu Siggi: Mein System hat, außer das es manchmal langsam ist, weder Abstürze noch Bildschirmausfälle etc..
Ich war auch nicht in einem Insiderprogramm gemeldet.
Aber den Hinweis  mit dem RAM werde ich aufnehmen und prüfen lassen. Ein guter Bekannter kann mir da wohl behilflich sein.

Es wird wohl ein 'paarTage' dauern, aber ich werde Euch dann Beide über das Ergebnis informieren.

Fazit: Der Fehler "Anzeige Testmodus Windows 10 Home" ist erledigt.
Die Sache Energiesparmodus wird weiter verfolgt.

Recht herzlichen Dank für die schnelle und unkomplizierte Hilfe. Euch Beiden wünsche ich einen gten Rutsch ins neue Jahr, viel Glück, Erfolg, Zufriedenheit und Gesundheit.

Heika

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29. Dezember 2015 18:28
Share:

Melde dich hier mit deinen Benutzerdaten an

Registriere dich hier für WindowsUnited

Passwort zurücksetzen

Bitte gebe Email oder Nutzername ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren