Forum

Absichtlich schlechte Nachrichten noch vor Win10 Release?  

  RSS
Sigi
 Sigi
(@sigi)
Famed Member

Kann es sein, dass MS absichtlich noch vor dem Win10 Release alles was schlechte Nachrichten produzieren kann, jetzt abarbeitet. Nach dem Release ist dann die allgemeine Stimmung "Wow! Das System ist spitze! Es gibt viele neue tolle Spielereien. Was hat uns denn vorher so aufgeregt? Fehlt doch gar nichts! MS ist gut, Alles ist gut."... Und der Start von Win10 bleibt positiv in Erinnerung.
Liege ich falsch mit meiner Vermutung?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. Juli 2015 3:41
 Anonym

Im Grund könnte man das derzeit wirklich so denken, ist auch eine Form des Marketings 😀 Aber ob sich MS damit einen gefallen tut steht auf einen anderen Blatt. Wink

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. Juli 2015 16:50
D3f3kt
(@d3f3kt)
Forum Legende

Möglich ist es, ich glaube aber nicht daran. Denn MS müsste damit rechnen das aufgrund der enormen Schlagzahl von negativen Meldungen potenzielle Kunden dennoch verprellt werden. So ein Risiko einzugehen wäre schon mehr als mutig und kann ich mir bei MS nicht vorstellen.

 

Ich denke eher das es unter Zugzwang geschah. Haut man diesen negativen Mist vorher oder nachher raus. Wenn Win10 jetzt doch nicht ganz so gut ankommt, und danach noch jede Menge negativer Schlagzeilen kommen wäre das ein derart großes Desaster, das wäre kaum abzufangen. Ich denke mal das man es deshalb vorher getan hat.

 

Oder man hat sich gar nichts dabei gedacht und das Timing war einfach so wie es war.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. Juli 2015 11:07
Sigi
 Sigi
(@sigi)
Famed Member

D3f3kt sagt
Oder man hat sich gar nichts dabei gedacht und das Timing war einfach so wie es war.

Hmm, auch möglich. Manchmal könnte man meinen Microsoft denkt sich nicht viel bei Entscheidungen. Gerade bei Informationen die über Twitter kommen. Ich denke aber, dass das immer der Blick aus Sicht des Benutzers ist. Heißt man kennt die Hintergründe nicht genau genug.

Kann es sich ein so großer Konzern erlauben sein Image dem Zufall zu überlassen?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. Juli 2015 21:49
 Anonym

Ich möchte bezweifeln das ein Konzern wie Microsoft so etwas den Zufall überlassen würde. Dahinter stecken meiner Meinung nach sehr ausgepfeilte Marketingstrategien, die wissen schon sehr wohl wann und wo etwas Preiszugeben ist damit es wirkt.

in Windows 10 steckt Zuviel um irgend etwas davon dem Zufall überlassen zu können. Windows 8 war schon eher schlecht als recht, mit 8.1 hat Microsoft sich noch irgendwo den Hals gerettet, wenn W10 wieder so ein Flopp wird, na dann gute Nacht. 😀

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. Juli 2015 20:39
Anonym
 Anonym
(@Anonym)
Gast

Ich mag auch Windows 8.Laugh

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. Juli 2015 14:10
carrabelloy
(@carrabelloy)
Mitglied

Sigi sagt
Kann es sein, dass MS absichtlich noch vor dem Win10 Release alles was schlechte Nachrichten produzieren kann, jetzt abarbeitet. Nach dem Release ist dann die allgemeine Stimmung "Wow! Das System ist spitze! Es gibt viele neue tolle Spielereien. Was hat uns denn vorher so aufgeregt? Fehlt doch gar nichts! MS ist gut, Alles ist gut."... Und der Start von Win10 bleibt positiv in Erinnerung.
Liege ich falsch mit meiner Vermutung?  

Nein liegst du wohl nicht. Zudem wer das System nicht verstanden hat versteht Windows nicht. Ich denke mir Sie haben es richtig gemacht. Sie sind langsamer wie Android und IOS. Doch ziel genauer und gerechter. Von daher mag ich Microsoft auch wenn ich mich schon öfters aufgeregt habe. WinkVon daher bleibe ich bei Ihnen. Das ist das einzige Unternehmen aus Amerika was ich mag neben meinem Evernote Laugh

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. Juni 2016 15:32
Share:

Melde dich hier mit deinen Benutzerdaten an

Registriere dich hier für WindowsUnited

Passwort zurücksetzen

Bitte gebe Email oder Nutzername ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren