[Tipps & Tricks] Windows 10 Touchpad richtig einstellen/verbessern | Windows 10 Tipps & Tricks | WindowsUnited Forum

Avatar

Denke über eine Registrierung nach
Gast

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

8   +   4   =  

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed Sprechblase-Icon-gr
[Tipps & Tricks] Windows 10 Touchpad richtig einstellen/verbessern
Keine Berechtigung um zu posten
30. Mai 2017
15:15
Avatar
Leonard Klint
Moderator
Mitglied

Moderator
Forenbeiträge: 53
Mitglied seit:
14. November 2014
sp_UserOfflineSmall Offline

Ein gutes Touchpad ist für viele Nutzer ein essentielles Kriterium bei ihrer Kaufentscheidung. Lange Zeit konnte man gute Touchpads lediglich bei Apple Macbooks finden, doch dies hat sich mittlerweile geändert.

Windows Laptops und 2 in 1 Geräte teilen sich in Bezug auf das Touchpad in zwei Lager:

  • Precision Touchpad – Das sogenannte Precision Touchpad ist ein von Microsoft festgelegter Standard. Er tauchte zuerst unter Windows 8.1 auf, kommt aber erst seit Windows 10 weitflächig zum Tragen. Wer das Touchpads seines Gerätes „Precision Touchpad“ nennen möchte, muss diverse Voraussetzungen erfüllen. Es muss in jedem Fall verschiedene Multitouchgesten beherrschen und sehr präzise arbeiten. Leider finden sich Precision Touchpads momentan häufig nur bei hochpreisigeren Laptops. Eine genaue Liste der Kriterien für Precsion Touchpads, findet ihr HIER.
  • Normale Touchpads – Als normale Touchpads werden alle Nicht-Precision Touchpads bezeichnet. Der Begriff ist etwas irreführend, da es sich hierbei nicht um einen Standard handelt. Jeder OEM hat die Freiheit eigene Touchpad Technologien inklusiver proprietärer Treiber in seinen Geräten zu verbauen. In der Regel besitzen normale Touchpads nur rudimentäre Multitouchfunktionen und sind auch nicht so genau wie Precision Touchpads – das ist vor allem bei günstigeren Laptops und 2 in 1 Geräten der Fall. Es gibt aber auch Hersteller, die durch eigene Treiber eine breite Palette an Multitouchgesten unterstützen und deren normale Touchpads ebenfalls eine hohe Genauigkeit aufweisen. Im Gegensatz zum Precision Touchpad, ist man hier auf die Updatwilligkeit der jeweiligen Hersteller angewiesen. Neue Windows Updates können hier sehr leicht zu Kompatibilitätsproblemen führen.

Welches Touchpad habe ich?

Wir wissen nun also, dass es Precision Touchpads und „normale“ Touchpads gibt. Wie finden wir nun heraus, welches in meinem Laptop oder 2 in 1 Gerät verbaut ist? Ganz einfach.

  • Begebt euch zu den Einstellungen. Entweder über den Startknopf oder mit Windowstaste + I

    Touchpad_01.jpgImage Enlarger

  • Dann auf Geräte klicken

    Touchpad_02.jpgImage Enlarger

  • Klickt nun auf die Schaltfläche Touchpad

    Touchpad_03.jpg

Solltet ihr ein Precision Touchpad haben, dann wird euch das angezeigt und über einen Regler verschiedene Empfindlichkeitsstufen genau einstellen. Außerdem könnt ihr verschiedene Multitouchoptionen ein- oder ausschalten.

Wenn ihr kein Precision Touchpad habt, sieht das Einstellungsmenü so aus:

Touchpad_04.jpgImage Enlarger

 

Hier könnt ihr zwischen vier vordefinierten Empfindlichkeitsstufen wählen. Optionen für Multitouch finden sich hier nicht, verschiedene Hersteller bieten für ihre Touchpads aber eine eigene Einrichtungssoftware an, mittels der man das Touchpad konfigurieren kann.

Einstellmöglichkeiten beim Precision Touchpad

 

Touchpad_05.jpg

 

Das Precision Touchpad erlaubt diverse Einstellungsmöglichkeiten unter Windows 10. Die Einstellungen sind selbsterklärend und frei belegbar.

Touchpad_06.jpg

Die Scrollrichtung ist bei vielen Nutzern Gewohnheitssache. Auch hierfür gibt es Optionen – entweder die Scrollrichtung gleicht der Fingerbewegung oder sie reagiert entgegensetzt zu dieser.

Touchpad_07.jpg

 

Die Geste mit drei Fingern auf dem Touchpad, ist bei den meisten Nutzern noch nicht in den Arbeitsfluss integriert (anders als 2 Finger zum Zoomen). Trotzdem kann diese Geste nützlich sein, um schnell in die Multitaskansicht zu wechseln oder bei vielen geöffneten Anwendungen wieder auf den Desktop zu gelangen.

Touchpad_08.jpg

Die Konfigurationen lassen sich per Knopfdruck auf Reset wieder auf Werkseinstellungen ändern.

Fazit

In den meisten Fällen ist das Precision Touchpad den anderen Touchpads überlegen. Microsoft drängt seine Partner seit Jahren um die Einhaltung des Standards auch bei Niedrigpreisprodukten.

Die Genauigkeit ist sehr viel besser regulierbar und die Multitouchgesten vereinfachen die Navigation. Vor allem geht es aber um die Unterstützung der Treiber, die sehr viel zuverlässiger wird, wenn der Precision Touchpad Standard eingehalten wird.

Hat euch unsere Anleitung geholfen?

sp_PlupAttachments Anhänge

Die folgenden User sagen Danke an Leonard Klint für seinen Post:

Sigi
Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 388

Zurzeit Online:
17 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

D3f3kt: 294

STP: 68

LinusWP: 65

MichaG: 62

Morbus86: 50

Abdullah: 48

Lightspeed: 43

Marcel: 42

Elektroenchen: 39

Tobias: 39

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 4

Mitglieder: 7017

Moderatoren: 3

Administratoren: 3

Forumsstatistiken

Gruppen: 4

Foren: 23

Themen: 1147

Beiträge: 4662

Neuste Mitglieder:

Robert Saupe, geko, hasi09, voglberg, sduishdihui, yoman100, sonsti222, markheat, bambam, k.-d.-_pundt

Moderatoren: Leonard Klint: 53, Sigi: 560, Ulrich B.: 204

Administratoren: : 142, Königsstein: 48, Benski: 655

Melde dich hier mit deinen Benutzerdaten an

Registriere dich hier für WindowsUnited

Passwort zurücksetzen

Bitte gebe Email oder Nutzername ein, um dein Passwort zurückzusetzen.