[Tipps & Tricks] So aktiviert ihr den Ink Arbeitsbereich auf jedem Windows 10 PC | Windows 10 Tipps & Tricks | Forum

Avatar

Denke √ľber eine Registrierung nach
Gast

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— √úbereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed Sprechblase-Icon-gr
[Tipps & Tricks] So aktiviert ihr den Ink Arbeitsbereich auf jedem Windows 10 PC
Keine Berechtigung um zu posten
31. Mai 2017
11:25
Avatar
Leonard Klint
Moderator
Mitglied

Moderator
Forenbeiträge: 53
Mitglied seit:
14. November 2014
sp_UserOfflineSmall Offline

Der Windows Ink Arbeitsbereich ist ein tolles Werkzeug von Windows 10. Er ist standm√§√üig auf allen Windows 10 Ger√§ten sichtbar, die √ľber Stiftunterst√ľtzung verf√ľgen. Bei allen anderen PCs ist der Ink Arbeitsbereich versteckt und so wissen viele Nutzer gar nicht, dass es ihn gibt. Dabei sind einige Funktionen auch ohne Stylus n√ľtzlich.

So aktiviert ihr den Windows 10 Ink Arbeitsbereich auf eurem PC

Der Ink Arbeitsbereich ist bei „normalen“ PCs also versteckt. Um ihn hervorzuholen, geht ihr folgenderma√üen vor:

  • Rechtsklick auf das Pfeilsymbol rechts in der Taskleiste

    Ink-Windows-10-01.jpgImage Enlarger

    Nach dem Rechtsklick √∂ffnet sich ein Kontextmen√ľ, das mehrere Optionen aufzeigt:

    Ink-Windows-10-02.jpgImage Enlarger

    Nun setzt ihr bei der Option Windows Ink Arbeitsbereich anzeigen einfach einen Haken.

    Danach wird euch der Windows Ink Arbeitsbereich in eurer Taskleiste angezeigt, auch wenn euer PC keine Stiftunterst√ľtzung besitzt:

    Ink-Windows-10-03.jpgImage Enlarger

    N√ľtzliche Screenshot-Funktion

    Der Windows Ink Arbeitsbereich ist am n√ľtzlichsten, wenn man beispielsweise einen Surface Pen benutzt. Er stellt einen Hub dar, der Nutzern eine Idee dar√ľber geben soll, was mit einem Touchscreen und einem Stylus m√∂glich ist. Diverse Apps werden vorgeschlagen, die perfekt mit einem Stift harmonieren. Es gibt zudem einen Schnellzugriff auf einen rudiment√§ren (aber gut funktionierenden) Skizzenblock und virtuellen Post-its.

    Ink-Windows-10-04.jpgImage Enlarger

    Die n√ľtzlichste Funktion auch f√ľr nicht Stiftuser, ist das „Bildschirmskizze“- Feature. Der Name ist leicht irref√ľhrend – eigentlich handelt es sich hier um eine hervorragende Methode Screenshots zu fertigen und diese gleich zuzuschneiden und mit Notizen zu versehen.

    Ink-Windows-10-05.jpgImage Enlarger

    Der richtige Bildschirm kann gleich ausgew√§hlt werden und ihr habt auch n√ľtzliche Werkzeuge wie Lineal und Winkelmessen (so wird auch ein „W“ kerzengrade). Der Screenshot kann gleich abgespeichert und weiterverwendet werden.

    Wie ihr seht lohnt es sich auch f√ľr nicht Stiftanwender den Windows 10 Ink Arbeitsbereich auf dem PC zu nutzen. Ich hoffe diese kleine Anleitung taugt f√ľr euch und ich w√ľnsche allen viel Spa√ü mit der Nutzung eines sehr einfachen Screenshot-Werkzeugs in Windows 10.

     

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 388

Zurzeit Online:
11 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

D3f3kt: 294

STP: 68

LinusWP: 65

MichaG: 58

Morbus86: 50

Abdullah: 48

Lightspeed: 43

Marcel: 42

Elektroenchen: 39

Tobias: 39

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 4

Mitglieder: 6937

Moderatoren: 3

Administratoren: 3

Forumsstatistiken

Gruppen: 4

Foren: 23

Themen: 1142

Beiträge: 4641

Neuste Mitglieder:

jogg20, beppo31, wurli, heri68, hinok1, duderino, hanno47, portboy, nfriderici, redniwo

Moderatoren: Leonard Klint: 53, Sigi: 560, Ulrich B.: 204

Administratoren: : 142, Königsstein: 48, Benski: 655