Forum

[Tipps & Tricks] NTFS-Dateisysteme, verlustfrei in FAT32-Dateisysteme umwandeln  

  RSS
Ulrich B.
(@ulrich-b)
Forum Legende

Hallo Community,

In der heutigen Anleitung, wollen wir uns einmal mit dem Dateisystem FAT32 beschäftigen. FAT32 Dateisysteme unterstützen ja nur Dateigrößen bis 4GB. Es gibt aber viele ältere Geräte und auch Geräte im Bereich Android, die mit dem neuen NTFS Dateisystem nicht klar kommen. Hier kann man sich meistens sehr gut, mit dem FAT32 Dateisystem behelfen. Möchte man größere(ab 64GB aufwärts) MicroSD-Speicherkarten oder externe 2,5" oder 3,5" Festplatten, an diesen Geräten nutzen.

Unter Windows 10 ist es nicht mehr möglich, mit Bordmitteln NTFS Dateisysteme in FAT32 Dateisysteme zu formatieren. Anders herum, stellt es allerdings kein Problem dar. Die meistens Konvertierungstools, die es kostenlos im WWW gibt konvertieren das FAT32 Format nicht verlustfrei oder müssen zwingend, 32GB große Partitionen auf dem Datenträger anlegen. Das ist unter Umständen, für einen Gebrauch in mobilen Geräten, sehr hinderlich.

Wir möchten euch daher heute, ein kleines nützliches und kostenloses Tool vorstellen. Das besagte Programm(Tool), muss nicht installiert werden. Es reicht es herunterzuladen und auf dem Laufwerk C: z.b. abzulegen. So findet ihr, dass Programm(Tool) sehr einfach wieder. Warum auf Laufwerk C:, im Root Verzeichnis. Das liegt daran, da das Programm(Tool) über die "Eingabeaufforderung" bedient wird. Mit wenigen kleinen Befehlen, bedient ihr so das Programm(Tool) welches daraufhin euer externes Laufwerk(sei es eine MicroSD-Speicherkarte, Festplatte oder ähnliches), im Handumdrehen in das FAT32 Dateiformat umwandelt. Wer also Bedarf hat, sollte es ruhig einmal ausprobieren. Daher los geht's:

 

Schritt 1: Programm(Tool) fat32formater herunterladen:

Unter diesem Link findet ihr das Programm(Tool): ➡ fat32formater.zip

Anbei auch noch der Link zur Webseite, des Herstellers: ➡ Ridgecrop Consultants Ltd. fat32formater

Ladet euch zuerst das Programm(Tool) herunter. Entpackt danach die Zip-Datei und legt das Programm(Tool) in einem Ordner eurer Wahl ab. Bedenkt, je weiter ihr den Ordner im System verschachtelt, desto schwieriger ist das Programm nachher in der Eingabeaufforderung zu finden. Wir empfehlen das Laufwerk C:. Und dort im Root-Verzeichnis. Dort findet man das Programm(Tool) sehr leicht und schnell.

 

Schritt 2: Bedienung des Programmes(Tools) fat32formater:

Dieses mal, brauchen wir keine einzelnen Schritte auflisten. Es gibt eine sehr nette und verständliche Anleitung(in Deutsch), womit ein jeder klar kommen sollte. Auch für nicht so versierte User, sollte diese Anleitung kein Problem darstellen.

5cfc5e68-5453-8a09.jpg

So ihr die Anleitung, Schritt für Schritt befolgt könnt ihr euch im Anschluss, über ein externes Laufwerk freuen. Welches verlustfrei und partitionsfrei, in das FAT32 Dateiformat umgewandelt wurde. Wie gesagt, probiert es einfach mal aus.

 

Somit sind wir dann auch schon wieder, am Ende der Anleitung angekommen. Gerne könnt ihr uns, eure Erfahrungen in den Kommentaren hinterlassen. Diese Erfahrungen, sind für andere User bestimmt interessant. Solltet auch ihr, Anregungen für neue Anleitungen besitzen,dann schickt oder schreibt diese uns. Wir werden dann versuchen, daraus eine Anleitung zu erstellen. Soweit uns das möglich ist. Ihr werdet natürlich, in der Anleitung lobend erwähnt. Also bis zum nächsten Mal, im WindowsUnited-Forum.

Euer WindowsUnited Team

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Oktober 2017 9:36
Share:

Melde dich hier mit deinen Benutzerdaten an

Registriere dich hier für WindowsUnited

Passwort zurücksetzen

Bitte gebe Email oder Nutzername ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren