Forum

[Tipps & Tricks] Ersteinrichtungs-/Upgradeprobleme des Surface Pro 4(Core M3) beheben  

  RSS
Ulrich B.
(@ulrich-b)
Forum Legende

Hallo Community,

Bedingt durch die Nachfolger Surface Pro und Surface Laptop wird das Surface Pro 4(Core M3) Gerät nun immer günstiger, also auch erschwinglich für den User mit kleinerer Brieftasche haben wir uns ebenfalls eines besorgt und eine Unregelmäßigkeit bei der Ersteinrichtung festgestellt. Das Surface Pro 4 ist ein absolutes Premium-Tablet und definitiv zu empfehlen.

Surface-Pro-4-Core-M3-.jpg

Surface Pro 4(Core M3) bei Amazon

Kommen wir nun zum Guide und zum eigentlichen Problem:

Beim ersten einschalten des Surface Pro 4 wird man durch die Einrichtungsroutine geleitet. Nachdem man sich bei Windows Hello angemeldet hat, wird einem das neue Creators-Update zum download angeboten. Allerdings und nun kommt die Unregelmäßigkeit, wird das Update zwar geladen bricht aber bei der Installation bei 88% ab. Mitgeteilt bekommt man das ein Fehler bei der Installation aufgetreten ist und man es nochmal später probieren soll. Da hat man schon gut zwei Stunden Zeit investiert/verplempert. Nun aber der Workaround um diesen Fehler zu umgehen:

Es ist sinniger das Upgrade auf Creator nach dem Schritt der Windows Hello Einrichtung, erst einmal zu überspringen/abzubrechen. Man wird dann zum Desktop geleitet. Dort sollte man unter "Einstellungen > Update und Sicherheit" erst einmal nach aktuellen Updates suchen. Diese werden dann auch sehr rasch gefunden. Wenn man mal überprüfen möchte, welche Build auf dem Surface Pro 4 gerade vorinstalliert ist, dann ist das unter "Einstellungen > System > Info" zu finden. Bei uns war die erste RedStone1(Anniversary Build), also die .10 installiert. Welche die erste offiziele Build gewesen ist und daher schon sehr alt ist. Nun aber weiter im Workaround. Nachdem man alle Updates unter RS1 installiert hat, ist man nun soweit das Creators-Upgrade zu laden und zu installieren. Sollte es nicht automatisch angeboten werden(Windows-Update-Funktion), dann kann man sich auch optional den Upgrade-Assistenten von Microsoft herunterladen und darüber das Upgrade anstoßen. Zu finden ist der z.b. hier oder bei Microsoft direkt:

Upgrade-Assistent Creators-Update für Windows 10(Computerbild)

Nun wird das Upgrade nochmal geladen und installiert(was wieder viel Zeit in Anspruch nimmt). Diesmal läuft das Upgrade aber Fehlerfrei durch. Wir verstehen nicht, warum Microsoft das Upgrade mit so einer alten Build von RS1 updaten möchte und nicht vorher die RS1 Build auf den neusten Stand bringt. Da wundert es uns nicht, das das Upgrade während der Installation mit einem Fehler abbricht. Für den normalen User, der nur Anwender ist kann das oben beschriebene Upgradeproblem schon sehr nervig sein und den einen oder anderen evtl. zum Aufgeben veranlassen. Wenn ihr euch aber an diesen Guide hier haltet dann könnt ihr euch im Anschluss über die neue Creators-Build auf eurem Surface Pro 4 freuen.

Bitte gebt einmal Feedback, ob ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt. Und ob der Guide euch ebenfalls geholfen hat.

Gruß

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. Juni 2017 10:06
Share:

Melde dich hier mit deinen Benutzerdaten an

Registriere dich hier für WindowsUnited

Passwort zurücksetzen

Bitte gebe Email oder Nutzername ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren