Forum

Podcast Recordern, Produzieren und Veröffentlichen  

  RSS
Steffen
(@steffen)
Erfahrenes Mitglied

Hallo Windows United Team,

ich finde es super das ihr ein Podcast über Windows macht. Und ich spiele ja auch selbst mit dem Gedanken, da ich finde das es nicht gerade viele Deutsche Windows Podcast gibt.

Jetzt beschäftige ich mich sehr mit dem Thema Podcast aufnehmen und das Ganze. Jetzt wollte ich fragen, ob ich euch nicht ein bisschen helfen kann. Denn ihr macht ein super Job, doch leider finde ich es sehr schade das ihr keine Kapitelmarken und so weiter habt. Des Weiteren ist der Output der Audio Datei nicht gerade so der Knaller wo ich euch gerne Tipps geben würde.

Podcast & WordPress:

Fange ich erst mal von der Webseite an. Ich habe schon im Code gesehen das ihr mit Blubrry arbeitet. Und als Wiedergabe auf der Webseite den Standard WordPress Player benutzt. Dies ist eigentlich nicht falsch. Es gibt aber eine schönere und vor allem neuere Methode das Ganze zu machen.

Die Lösung heißt Podlove!
Es ist ein Podcast Plug-In für WordPress was von einem Deutschen Tim Pritlove und seinem Team erstellt worden ist. Es ist kostenlos und besteht einmal aus dem Plug-In Podlove Publisher der für das Veröffentlichen der Dateien ist, mit z.B. Kapitelmarken, Beschreibungen, Cover und so weiter. Das zweite wichtige Plug-In heißt Podlove Web-Player der das ausgeben des Podcast auf einer WordPress Seiter ermöglicht. Diesen Player kann man mit Farben und Co. anpassen.

Des Weiteren bietet Podlove eine Statistik anzeige an, einen Subscribe Button der dann Automatisch bei Handys den Podcast Client geöffnet wird, wo man gleich Abonnieren kann und so weiter.  

Für mehr Infos: https://podlove.org/

Ton und Bearbeitung:

Wie ihr das ganze jetzt aufnehmt mit TS, Mumbl oder Skype und welchem Programm zum Recordern ist auch egal. Hier gibt es zwar auch extra Tools für Podcaster, aber was ich sehr nützlich finde, ist Auphonic.
Es ist eine Webseite die euch die Audio Dateien z.B eine im FLAC Format automatisch in MP3, AAC, Ogg und so weiter umwandelt und gleich auf euren Webspace speichert wenn ihr das wollt.

Aber der Hauptgrund es zu benutzen ist das es eure Audio Datei bearbeitet. Das heißt es entfernt Huster, Atemgeräusche und weitere Störgeräusche. Vor allem bringt es aber den Podcast auf eine gleiche Lautstärke, was für den Hörer sehr angenehm ist.

Hierzu ist zu sagen das Auphonic kostenlos ist für eine Audio Zeit von 2 Stunden. Wenn man diese Verbraucht oder überschritten hat kann man sich für wenig Geld jedoch weitere Bearbeitungszeit pro Monat kaufen. Da ich jetzt aber eure Podcast schon länger höre und ihr immer so 2 Stunden macht maximal und der Podcast ja nur einmal im Monat kommt müsste das Kostenlose Angebot ja reichen 😉

Für mehr Infos: https://auphonic.com/

Dies sollte jetzt mal eine kleine Anregung sein vielleicht sein Podcast ein bisschen Professioneller aufzuziehen. Wenn ihr weitere Fragen habt, stehe ich gerne für ein Gespräch bereit. Einfach anschreiben und es gibt den Skype Name 😉

 

Gruß
Steffen

PS: Ich hoffe ihr entschuldigt mir Rechtschreibfehler ich habe eine leichte Legasthenie

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. Juli 2015 19:47
Sigi
 Sigi
(@sigi)
Famed Member

Ich bin zwar nicht der gewünschte Ansprechpartner und habe auch keine Ahnung was du da gerade geschrieben hast, aber von deiner "leichten Legasthenie" merkt man nur wenig 🙂 Rechtschreibfehler passieren auch ohne Legasthenie. Ist ziemlich normal.

Darf ich dir meine Abschlussarbeit zum Korrekturlesen schicken? Wink

Beste Grüße,
Sigi

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. Juli 2015 20:28
Königsstein
(@koenigsstein)
Mitglied Admin

Danke für die Tipps! Und freut mich, dass dir unser Podcats gefällt. Ich kenne Podlove und Auphonic und es ist beides tatsächlich sehr empfehlenswert.

Podlove war unsere erste Wahl für das Publishing. Leider hatten wir Probleme mit dem Plugin. Seitdem gab es aber eine Reihe von Updates, also könnten wir es eigentlich nochmal damit versuchen... Der Audio Player ist definitiv schöner. 😉

Die Postproduction mache ich meistens selber. Ich fühle mich irgendwie am wohlsten, wenn ich das selber kontrolliere und evtl. peinliche Geräusche oder ähnliches rausschneiden kann. 😉 Ich bin aber kein Profi und da ist qualitativ auf jeden Fall noch Luft nach oben. Ich kann ja bei der nächsten Gelegenheit mal checken, was die besten Resultate bringt: Auphonic, "per Hand" oder beides.

Wenn du Lust hast und dich eh für Podcasts interessiert, könntest du gerne auch mal als Gast bei unserem Podcast mitmachen!

 

Viele Grüße,

Königsstein

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Juli 2015 4:34
Steffen
(@steffen)
Erfahrenes Mitglied

Das freut mich doch schon mal zu hören das ihr die Tools kennt. Und falls ihr das ganze Testet und Probleme habt kannst du mich ja auch mal fragen. Bin zwar kein Profi aber kenne mich ein bisschen mit Podlove aus 🙂

Zu dem Thema Podcast wäre ich nicht abgeneigt. Ich glaube hierzu gibt es ein paar Interessante Themen die man da besprechen könnte "Windows und die Podcast Community, Welche Möglichkeiten es gibt" und so weitere Themen. 

Ich schicke dir in einer Privaten Nachricht einfach mal mein Skype Name 😉

Gruß

Steffen 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Juli 2015 22:32
Share:

Melde dich hier mit deinen Benutzerdaten an

Registriere dich hier für WindowsUnited

Passwort zurücksetzen

Bitte gebe Email oder Nutzername ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren