Mysteriöser Datenverbrauch bei Navigation mit Karten-App | Windows Apps und Spiele | Forum

Avatar

Denke über eine Registrierung nach
Gast

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Ãœbereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed sp_TopicIcon
Mysteriöser Datenverbrauch bei Navigation mit Karten-App
Keine Berechtigung um zu posten
24. Juli 2016
22:10
Avatar
mf
Mitglied
Mitglied
Forenbeiträge: 12
Mitglied seit:
3. Januar 2016
sp_UserOfflineSmall Offline
Kann mir mal jemand plausibel erklären, warum die Karten-App (W10M) trotz Offline-Karten während der Fahrt reichlich Datenvolumen verbraucht? Bei drei Stunden Fahrt sind das locker fast 10 MB. Wenn man das Navi täglich nutzen würde, ginge die ganze Flat drauf. Wenn ich die Datenverbindung vorher ausschalte, funktioniert ja auch alles inkl. Routenberechnung. Nur ist man dann „nicht erreichbar“, was auch nicht im Sinne des Erfinders ist. Verkehrsstörungen sind ausgeschaltet, werden ja bei der Navigation ohnehin nicht angezeigt.
 
Also MS, was soll das?
25. Juli 2016
0:12
Avatar
Sigi
Moderator
Mitglied

Moderator
Forenbeiträge: 560
Mitglied seit:
28. Juni 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Bitte immer auch das verwendete Smartphone und den aktuell verwendeten Softwarestand des OS mitangeben. Im Insider-Programm sollte man sich z.B. nicht über erhöhten Datenverbrauch wundern. Da hat jeder eine AGB zugestimmt, dass MS mehr Daten sammeln darf als sonst üblich.

Ich gehe mal von einer normalen W10M Build mit Threshold aus: Sind deine Offlinekarten auf aktuellen Stand und auch die richtigen Karten von deiner aktuellen Position gespeichert?

Hast du die Karten schon einmal komplett gelöscht, Handy neugestartet und anschließend die Offlinekarten neu heruntergeladen? Das wäre für mich gerade die einzige Erklärung, dass die Offlinekarten nicht 100% sauber erkannt werden und deshalb dennoch Teile online nachgeladen werden. Falls du eine SD verwendest, dann vielleicht einmal testen, ob die Karten auf dem internen Speicher funktionieren, nicht, dass deine SD einen Schaden hat.

  /______o______/
  |OO≡[ ][ ]≡OO|/
‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾
Front meines KFZs: BMW 5er E34 BJ1992 | Arg viele gibt es nicht mehr! Wer sie sieht, ist auf Winken herzlich eingeladen ;-)

25. Juli 2016
8:41
Avatar
mf
Mitglied
Mitglied
Forenbeiträge: 12
Mitglied seit:
3. Januar 2016
sp_UserOfflineSmall Offline

1. L730

2. Egal ob mit allen TH-Builds bis 10586.420, oder danach mit RS.

3. Geh mal bitte davon aus, daß mit SD-Karte, den Karten, OS und der App alles auf dem neuesten Stand ist und seine Richtigkeit hat. Wenn Du richtig gelesen hättest wäre Dir aufgefallen, daß ja auch bei abgeschalteter Datenverbindung alles zu 100% funktioniert. Außerdem geht es lt. Internet-Recherche nicht nur mir so.

25. Juli 2016
12:10
Avatar
Benski
Administrator
Forenbeiträge: 655
Mitglied seit:
21. Oktober 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

mf sagt
Außerdem geht es lt. Internet-Recherche nicht nur mir so.  

wenn du denn schon recherchiert hast, dann hättest du doch auch deine Frage selber benatworten können 😉

Denn:
was ich jetzt „recherchiert“ habe liegt das was da bei dir verbraucht wird am Traffic (Verkehr). Normalerweise wird nur der Trafic bei runtergeladenen Karten dann noch geladen und je nach Streckenlänge und den damit verbundenen Verkehrsaufkommen werden dann mehr Daten verbraucht oder eben weniger.

Das du bei ausgeschalteten mobilen Daten kein Volumen verbrauchst, macht demnach auch Sinn, weil die Verkehrsdaten nicht in der Streckenberechnung berücksichtig werden 😉

Ob man den Traffic (also das Berechnen des Verkehrsaufkommen) in den Optionen der Karten App deaktivieren kann, muss ich aber selber erstmal überprüfen.

Edit:
Achso was noch da mit einfließen kann, sind Daten die von PoI geladen werden, welche sich auf der Strecke befinden und ebenso Öffnungszeiten/Aktualisierungen von Restaurants, öffentlichen Einrichtungen etc…

 

Lösungsvoschlag:
Wenn du die Strecke berechnen lässt, schalte für diesen Zeitraum die mobilen Daten ab. Wurde die Strecke berechnet, aktiviere es wieder. Dann sollten keine Daten während der Fahrt verbraucht werden. Es sei denn, du weichst von der vorher berechneten Strecke ab.

25. Juli 2016
13:25
Avatar
mf
Mitglied
Mitglied
Forenbeiträge: 12
Mitglied seit:
3. Januar 2016
sp_UserOfflineSmall Offline

Also, ich hatte gehofft, daß jemand antwortet, der sich mit dem Problem auskennt und ev. sogar sagen kann, wie man es verhindern kann. Vermutungen helfen mir und allen, die es auch stört, nicht weiter.

 

„…den damit verbundenen Verkehrsaufkommen…“:  wie eingangs erwähnt, der Schalter „Verkehr“ (Störungen und Kameras) steht auf aus. Fällt als Begründung aus. (Außerdem, daß bei MS Karten Verkehrsstörungen bei der Streckenführung berücksichtigt werden, halte ich für ein Gerücht. Zumal sie ja während der Navigation ohnehin nicht angezeigt werden. Bei HEREDrive+ wurde wenigstens die Ankunftszeit entsprechend neu berechnet. Bei MS Karten passiert gar nichts, egal wieviel Stau einen auf der Strecke erwartet. Deshalb lasse ich den „Verkehr“-Schalter von vorn herein auf aus.)

 

Wenn du die Strecke berechnen lässt, schalte für diesen Zeitraum die mobilen Daten ab. Wurde die Strecke berechnet, aktiviere es wieder. Dann sollten keine Daten während der Fahrt verbraucht werden. Es sei denn, du weichst von der vorher berechneten Strecke ab.“ Das ist auch so eine Vermutung, die man sofort widerlegen kann. Weil die Daten nicht am Anfang, sondern kontinuierlich während der Fahrt verbraucht werden, bis zur Ankunft. Und ohne jegliche Streckenänderung.

25. Juli 2016
15:57
Avatar
Benski
Administrator
Forenbeiträge: 655
Mitglied seit:
21. Oktober 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Ofmals gelangt man auch über das Ausschlussverfahren ans Ziel. 😉
Wenn du die „Vermutungen“ wiederlegen kannst, umso besser!

Leider hab ich bisher keine „passenderen“ Antworten gefunden und selber hab ich noch nicht so explizit auf dieses Problem geachtet.

Aber du solltest die ins Gedächtnis rufen: der Ton macht die Musik.
So wie du Sigi oben angegangen bist und so wie du auch auf die „Ratschläge“ bei Dr.W reagiert hast, brauchst du dich nicht zu wundern wenn dir überhaupt keiner bei deinem Problem hilft!

Und wie du siehst, hat bisher noch niemand darauf geantwortet der sich damit deines Erachtens auskennt, also sei doch lieber froh, dass du überhaupt Antworten bekommst.

 

Ãœbrigens gibt es eine „Zitat“-Funktion, mit der macht es sich leicher erkennbar was zitiert wurde und was du geschrieben hast.

25. Juli 2016
16:37
Avatar
mf
Mitglied
Mitglied
Forenbeiträge: 12
Mitglied seit:
3. Januar 2016
sp_UserOfflineSmall Offline

Na dann lies mal, was Du selber geschrieben hast. Ich faß es nicht. Auf solche Antworten kann jeder verzichten …

25. Juli 2016
20:40
Avatar
Sigi
Moderator
Mitglied

Moderator
Forenbeiträge: 560
Mitglied seit:
28. Juni 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

mf sagt
Wenn Du richtig gelesen hättest wäre Dir aufgefallen, daß ja auch bei abgeschalteter Datenverbindung alles zu 100% funktioniert. Außerdem geht es lt. Internet-Recherche nicht nur mir so…

Ok, wenn du beratungsresistent bis, dann kann ich dir nicht helfen, denn deine Ãœberlegung ist nicht stichfest. Angenommen du hast keine Datenverbindung, aber veraltetes oder defektes Kartenmaterial, dann kann und wird die Kartenapp nicht überprüfen können, ob das vorliegende Kartenmaterial veraltet oder defekt ist. Die Karten Anwendung wird das vorliegende Material einfach „schlucken“. Schaltest du dagegen die Datenverbindung wieder ein, dann kann und wird das Kartenmaterial auch überprüft. Werden Fehler festgestellt oder nicht gespeicherte POIs, werden diese eben runtergeladen und es entsteht Datenvolumen.
Es hängt stark von meinem Müdigkeitsfaktor ab, aber in der Regel denke ich etwas weiter und schreibe nur die ersten Gedanken hier als Vorschlag rein. Sonst ist der Fragensteller eventuell überfordert, wenn ich einen Roman veröffentliche. Aber wenn du einen wissenschaftlich fundierten und bewiesenen Beitrag eines Ingenieurs willst, kann ich auch das machen. Das geht aber hier über meine freiwillige in meiner Freizeit erstellte und unentgeltliche Hilfeleistung weit hinaus. Ich kenne deine Einkommenssituation nicht, bin mir jedoch sicher, dass du den Stundensatz, den mein Chef für Regieleistungen verlangt, nicht bezahlen willst. Geschätzt in einem Jahr dürfte der Bericht mit allen Fakten, den Pro und Contras und Analysen der wahrscheinlichsten Fehlerquelle des Microsoft-Codes oder des Nutzers dann fertiggestellt sein. Willst du das?

Also wenn wir einmal wieder einen vernünftigen Dialog führen können, dann gib einmal an, ob bei dir im Hintergrund Cortana an ist.
(Meine Kristalkugel sagt mir das leider nicht. Weiterführender Gedanke: Die nette Dame funktioniert nur mit Internetverbindung und überträgt ebenfalls Daten zum Mutterschiff, um eventuelle Vorhersagen treffen zu können, was deine Vorlieben und täglichen Strecken sind. Dadurch werden Erinnerungen erstellt und versucht nützliche Vorhersagen zu treffen.)

  /______o______/
  |OO≡[ ][ ]≡OO|/
‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾
Front meines KFZs: BMW 5er E34 BJ1992 | Arg viele gibt es nicht mehr! Wer sie sieht, ist auf Winken herzlich eingeladen ;-)

25. Juli 2016
21:05
Avatar
mf
Mitglied
Mitglied
Forenbeiträge: 12
Mitglied seit:
3. Januar 2016
sp_UserOfflineSmall Offline

Natürlich ist Cortana aus, soweit das unter RS überhaupt noch geht. Mit TH konnte man das unter Notizbuch abstellen. Bei Akku-Nutzung steht „im Hintergrund nie zugelassen„.

Bitte jetzt keine Diskussion über Sinn oder Unsinn von Cortana. Das muß jeder mit sich selber ausmachen.

 

Ja, natürlich sind die Karten auf neustem Stand. Und wie gesagt, der Schalter für Verkehrsstörungen steht auf aus. Deine Aussage „dann kann und wird das Kartenmaterial auch überprüft“ unterstelle ich ist Deine VERMUTUNG. Entweder es heißt Offline-Kartennutzung oder nicht.

25. Juli 2016
21:10
Avatar
Sigi
Moderator
Mitglied

Moderator
Forenbeiträge: 560
Mitglied seit:
28. Juni 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

mf sagt
…Entweder es heißt Offline-Kartennutzung oder nicht…

Das ist aber auch dein Wunschdenken!

  /______o______/
  |OO≡[ ][ ]≡OO|/
‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾
Front meines KFZs: BMW 5er E34 BJ1992 | Arg viele gibt es nicht mehr! Wer sie sieht, ist auf Winken herzlich eingeladen ;-)

25. Juli 2016
21:16
Avatar
Sigi
Moderator
Mitglied

Moderator
Forenbeiträge: 560
Mitglied seit:
28. Juni 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Microsoft hat vermutlich gelernt, dass der User ungern Fehlermeldungen oder Bluescreens sieht. Tritt eines dieser Ereignisse auf, wird mehr oder weniger intelligent versucht darauf zu reagieren. Entweder, die App wird abgeschossen, bevor es das System instabil machen kann oder die App schafft es selber das Problem zu lösen, z.B. in dem es intaktes Kartenmaterial herunter läd. Aber wie du schon sagst ist das nur eine Vermutung und somit Schall und Rauch.

  /______o______/
  |OO≡[ ][ ]≡OO|/
‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾
Front meines KFZs: BMW 5er E34 BJ1992 | Arg viele gibt es nicht mehr! Wer sie sieht, ist auf Winken herzlich eingeladen ;-)

25. Juli 2016
21:29
Avatar
Sigi
Moderator
Mitglied

Moderator
Forenbeiträge: 560
Mitglied seit:
28. Juni 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

mf sagt

Bitte jetzt keine Diskussion über Sinn oder Unsinn von Cortana. Das muß jeder mit sich selber ausmachen.

Nö, werde ich nicht, sehe ich genauso 😉

mf sagt
Natürlich ist Cortana aus, soweit das unter RS überhaupt noch geht. Mit TH konnte man das unter Notizbuch abstellen. Bei Akku-Nutzung steht „im Hintergrund nie zugelassen„. …

Mein Lumia hat aktuell keine Insider-Build drauf, aber auch auf Redstone wird zur Deaktivierung von Cortana der Rechteentzug „nur im Hintergrund zulassen“ nicht ausreichen. Das sagt nur, dass wenn du die Hilfefunktion von Cortana aufrufst, dass dieses „Tab“ im Tastmanager im Hintergrund nicht mehr aktualisiert wird. Der Kern von Cortana im System selbst arbeitet bei eingeschalteter Datenverbindung dennoch munter weiter. Teste einmal, wenn du ihr, und nur ihr, unter „Datenschutz“ das Positionsrecht entziehst, ob dann der Datenverbrauch in der KartenApp nachlässt. Wenn NEIN, dann könnten wir Cortana wirklich ausschließen.

  /______o______/
  |OO≡[ ][ ]≡OO|/
‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾
Front meines KFZs: BMW 5er E34 BJ1992 | Arg viele gibt es nicht mehr! Wer sie sieht, ist auf Winken herzlich eingeladen ;-)

25. Juli 2016
21:42
Avatar
mf
Mitglied
Mitglied
Forenbeiträge: 12
Mitglied seit:
3. Januar 2016
sp_UserOfflineSmall Offline

Sigi sagt 

Mein Lumia hat aktuell keine Insider-Build drauf, aber auch auf Redstone wird zur Deaktivierung von Cortana der Rechteentzug „nur im Hintergrund zulassen“ nicht ausreichen. Das sagt nur, dass wenn du die Hilfefunktion von Cortana aufrufst, dass dieses „Tab“ im Tastmanager im Hintergrund nicht mehr aktualisiert wird. Der Kern von Cortana im System selbst arbeitet bei eingeschalteter Datenverbindung dennoch munter weiter. Teste einmal, wenn du ihr, und nur ihr, unter „Datenschutz“ das Positionsrecht entziehst, ob dann der Datenverbrauch in der KartenApp nachlässt. Wenn NEIN, dann könnten wir Cortana wirklich ausschließen.  

 

Steht (schon immer bzw. seit dem es geht) auf  AUS. Das ist -glaube ich- neu mit RS, was ich noch nicht so lange drauf habe. Ich werde es am Wochenende noch mal testen mit eingeschalteter Datenverbindung.

Bis dahin erst mal danke.

1. August 2016
22:07
Avatar
mf
Mitglied
Mitglied
Forenbeiträge: 12
Mitglied seit:
3. Januar 2016
sp_UserOfflineSmall Offline

mf sagt

Sigi sagt 
Mein Lumia hat aktuell keine Insider-Build drauf, aber auch auf Redstone wird zur Deaktivierung von Cortana der Rechteentzug „nur im Hintergrund zulassen“ nicht ausreichen. Das sagt nur, dass wenn du die Hilfefunktion von Cortana aufrufst, dass dieses „Tab“ im Tastmanager im Hintergrund nicht mehr aktualisiert wird. Der Kern von Cortana im System selbst arbeitet bei eingeschalteter Datenverbindung dennoch munter weiter. Teste einmal, wenn du ihr, und nur ihr, unter „Datenschutz“ das Positionsrecht entziehst, ob dann der Datenverbrauch in der KartenApp nachlässt. Wenn NEIN, dann könnten wir Cortana wirklich ausschließen.  

 

Steht (schon immer bzw. seit dem es geht) auf  AUS. Das ist -glaube ich- neu mit RS, was ich noch nicht so lange drauf habe. Ich werde es am Wochenende noch mal testen mit eingeschalteter Datenverbindung.

Bis dahin erst mal danke.  

Hier die versprochene Rückmeldung. Bin am WE 250 km gefahren, meist Autobahn. Kein Positionsrecht für Cortana. Schalter „Verkehr“ auf AUS. Nach dem Losfahren (Routenberechnung) war das erste MB weg. Jede weitere halbe Stunde ca. 1,5 MB. Nach 3 Std. Fahrt hatte die Karten-App 9,96 MB verbraucht. Aber wofür??? An die Theorie, daß ständig aktuellere Kartendetails nachgeladen werden, glaube ich definitiv nicht. Dafür gibt es immer wieder Kartenupdates. Außerdem, soviel Spannendes gibt es entlang der Autobahn auch wieder nicht.

Die Rückfahrt dann ohne Datenverbindung. Routenberechnung, Navigation bis zum Ziel, alles perfekt. Verbrauch 0 MB.

1. August 2016
22:26
Avatar
mf
Mitglied
Mitglied
Forenbeiträge: 12
Mitglied seit:
3. Januar 2016
sp_UserOfflineSmall Offline

Das hier ist auch so ein Witz. (Anmerkung: die Karten-App war während der besagten letzten 6 Stunden nicht einmal geöffnet)wp_ss_20160729_0002.png

sp_PlupAttachments Anhänge
2. August 2016
16:55
Avatar
default
Mitglied
Mitglied
Forenbeiträge: 8
Mitglied seit:
28. Juli 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Muss mf da zustimmen. Ich nutze täglich beruflich Karten und beobachte diesen hohen Datenverbrauch ebenfalls. Habe seit WP8.0 HERE Drive mit Verkehrsinfo genutzt und da war der Datenverbrauch marginal.

Mir erschliesst sich nicht, was MS Karten da während der Navigation für Mengen an Daten nachlädt. Das erkennt man auch an dem kleinen Pfeil auf der Datenverbindung, der dauerhaft zusehen ist.

Im Moment trenne ich nach der Auswahl der Strecke die Datenverbindung. Während der Fahrt soll man sich ja eh auf die Strasse konzentrieren und nicht mails beantworten oder chattenWink

Achso: Lumia 1520 seit gestern mit W10M 10.0.14393.5 — das Problem gab es aber vorher auch schon so

LUMIA 1520

7. August 2016
17:34
Avatar
Sigi
Moderator
Mitglied

Moderator
Forenbeiträge: 560
Mitglied seit:
28. Juni 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Dann würde ich empfehlen, das nahende Anniversary Update für Windows10Mobile abwarten und einen Hardreset durchführen. Lange kann es ja nicht mehr dauern. Wenn das Problem immernoch vorhanden ist, dann würden mir vielleicht noch Synchonisierungsaufgaben als Möglichkeit einfallen.

  /______o______/
  |OO≡[ ][ ]≡OO|/
‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾
Front meines KFZs: BMW 5er E34 BJ1992 | Arg viele gibt es nicht mehr! Wer sie sieht, ist auf Winken herzlich eingeladen ;-)

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 388

Zurzeit Online:
9 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

D3f3kt: 294

STP: 68

LinusWP: 65

MichaG: 54

Morbus86: 50

Abdullah: 48

Lightspeed: 43

Marcel: 42

Elektroenchen: 39

Tobias: 39

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 4

Mitglieder: 6857

Moderatoren: 3

Administratoren: 3

Forumsstatistiken

Gruppen: 4

Foren: 23

Themen: 1132

Beiträge: 4617

Neuste Mitglieder:

lotharrutz, hans21, masella t, tangua57, stella12, wernerhag, jenniferpitra, a35162014, tattoo, carmen

Moderatoren: Leonard Klint: 53, Sigi: 560, Ulrich B.: 204

Administratoren: : 142, Königsstein: 48, Benski: 655