News

Skype bekommt “Professional Accounts”

Diese Nachricht ist interessanter, als ihr vielleicht denkt: Microsoft hat angek√ľndigt, bald sogenannte Professional Accounts¬†f√ľr Skype anzubieten. Eine entsprechende Preview soll bald in den USA starten. Bei den Professional Accounts geht es nicht etwa um Premium-Features, mit denen Microsoft bei normalen Usern zus√§tzlichen abkassieren m√∂chte. Vielmehr richten sich die neuen Funktionen an Leute, die professionelle Dienste √ľber Skype anbieten: Sprachunterricht, Yoga-Stunden, Beratungen, etc.

Diese “Professionals” sollen ihr Gesch√§ft in Zukunft direkt √ľber Skype managen k√∂nnen, also Termine planen, Rechnungen verschicken, ihr Angebot pr√§sentieren. Die “normalen” Skype-Nutzer, wiederum, werden dann nicht nur nach Freunden und Gruppen, sondern auch nach solchen Dienstleistungen suchen k√∂nnen, die sie direkt √ľber Skype buchen k√∂nnen.

Interessanten k√∂nnen auf der Skype Professional Webseite eine Umfrage ausf√ľllen, um sich damit f√ľr die Preview zu bewerben. Wie gesagt soll diese aber zun√§chst in den USA starten.

Meiner Meinung nach klingt das nach einer wirklich spannenden Entwicklung, die endlich helfen k√∂nnte, das Potential von Skype auszusch√∂pfen. Chats und Video-Telefonie kann mittlerweile jeder, aber Microsoft hat immernoch die Chance, seine St√§rke im Business-Bereich auszuspielen und Skype als umfassende Kommunikationsplattform f√ľr kleine und gro√üe Unternehmen zu positionieren.


Quelle: Skype

 

Vorheriger Artikel

Microsofts neues Selbstbewusstsein: "Sie m√ľssen sich einen echten PC besorgen!"

Nächster Artikel

Microsoft veröffentlicht neue Werbespots zum Surface Book 2 und Surface Pro

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Skype bekommt “Professional Accounts”"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | √§lteste | beste Bewertung
wpDiscuz