MS-AndroidNews

Microsoft Edge jetzt als öffentliche Preview für Android

Microsoft Edge ist bislang offiziell nur für Windows 10 und Windows 10 Mobile verfügbar. Der Software-Riese hatte aber schon lange angekündigt, seinen neuen Web-Browser auch für andere Plattformen zu veröffentlichen. Nun ist ein erster großer Schritt getan: Android Nutzer können die Microsoft Edge Preview ab sofort aus dem PlayStore herunterladen. Diese Preview-Version war seit letzter Woche für Insider verfügbar. Die iOS-Version könnte demnächst auch öffentlich werden.

Edge für Android bringt beliebte Edge Features wie die „Hub“ und Lese-Ansicht mit, aber auch einen integrierter QR-Scanner und eine sprachgesteuerte Suche. Favoriten und Lesezeichen können zwischen dem Desktop- und Mobile-Browser  synchronisiert werden. Das Highlight kommt allerdings bald mit dem Fall Creators Update: „Continue on PC“ wird es dann ermöglichen, geöffnete Inhalte nahtlos zwischen PC und mobilen Geräten zu übertragen. Windows Mobile User müssen auf dieses Feature bis auf Weiteres verzichten.

Microsoft wird die Dominanz von Chrome kaum auf Googles eigener Plattform brechen. Wer Edge gerne auf seinem Windows 10 PC nutzt, kann nun aber den gleichen Browser – synchronisiert – auch auf seinem Android Phone (und bald auch iPhone) nutzen.

Wenn ihr Edge für Android ausprobieren wollt, könnt ihr den Browser über nachfolgenden Link herunterladen. Bedenkt aber: es handelt sich um eine Preview-Version, die entsprechend noch einige Kinderkrankheiten mitbringen könnte.

Wie findet ihr Edge für Android?

 

Vorheriger Artikel

Nokia 9: Neuer Render-Leak - ein bisschen HTC, ein bisschen Samsung

Nächster Artikel

Microsoft Chef Nadella: Keine Chance für Windows Phones

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

Hinterlasse einen Kommentar

17 Kommentare auf "Microsoft Edge jetzt als öffentliche Preview für Android"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
fredi830
Mitglied

Werde ich mir auf jeden Fall ansehen, aber da ich Firefox auf dem PC nutze wohl nicht zum Standardbrowser machen.

Pitoka
Mitglied

Da lässt MS Windows mobile über die Klinge springen und jetzt soll ich eine Komponente bei Android weiter benutzen? Gerade der bei vielen Seiten lahme edge Browser war ein Grund für mich zu Android/Chrome zu wechseln.

backpflaune
Mitglied

Unter der Haube unterscheidet er sich nicht von Chrome auf Android.

coffinwood
Mitglied

Edge ist kein für Windows Mobile exklusiver Browser. Es ist DER Microsoft-Browser.

waldherr2002
Mitglied

Habe ihn schon ein wenig angetestet, macht bis jetzt keinen schlechten Eindruck.

Samokles
Mitglied

Bei W10m gibt’s keinen qr-Scanner in Edge, oder? 👀

Hannes Lüer
Redakteur

Richtig

coffinwood
Mitglied

Mal abgesehen von „nein“: Wäre der nicht in der Kamera besser aufgehoben?

Skydefend
Mitglied

Hab schonmal ein wenig getestet, mir gefällt Edge auf Android sehr gut. Bin aber froh, wenn es den in Deutscher Sprache gibt ^^

burki
Mitglied

Hab den Edge auch mal installiert, da ich den Browser auf allen Windows-Geräten nutze. Die Synchronisation der Favoriten, Leseliste usw. ging sehr schnell. Automatischer Login dank MS-Launcher war sehr bequem. Jetzt kann ich die Bing Suche wieder deinstallieren. Der Umstieg auf Android wird immer einfacher

Eissphinx
Gast
Ich will ja keine MS-Fanboy-Luftschlösser zerstören. Aber im Google Play Store findet man locker 60-70 Browser. Ich habe sie nicht wirklich gezählt. Und der Edge wird nur einer von ihnen sein…..aber keine „Konkurrenz“ zum Chrome. Das ist nur eure eingeschränkte MS-Fanboy-Wahrnehmungsblase Vielleicht gucken sich wegen des prominenten Namens ein paar Leutchen den Edge-Browser kurz an.Aber dann geht er den Weg wie die meisten anderen MS-Apps für Android auch….sie werden wieder deinstalliert und vergessen. Denn unter Android braucht niemand und wartet niemand auf MS.Denn da sind sie nur einer von sehr, sehr vielen Anbietern. Und mit Preview, Insider und Beta-Gedöns kriegt… Weiterlesen »
burki
Mitglied

das hat weniger etwas mit Fanboy denn mit Gewohnheitstier zu tun.
Noch nutze ich mein L930 als Hauptgerät. Am Smartphone sowie den Windowsgeräten auch den Edge-Browser. Ein erforderlicher Umstieg macht es möglich, die gewohnten Apps weiter zu nutzen.
Eine eingeschränkte Wahrnehmung zu unterstellen ist mehr als vermessen.

Patrick76
Mitglied

Genau so ist es Eissphinx 😊

bhanteali
Mitglied

Ich möchte die selben Favoriten sehen egal ob PC, Tablet oder Phone. Darum geht’s mir.

Armin_Lumia
Mitglied

Selbst in der android app hat es microsoft nicht geschafft dafür zu sorgen das die tastatur erscheint sobald man auf die suchen leiste klickt

la99er
Mitglied

Ich muss sagen, ich finde die App gelungen. Ich würde mir auch wünschen, dass die anderen Microsoft Apps mehr im Design von Windows 10 erscheinen würden. Oder zumindest das Design innerhalb ihrer Apps einheitlich gestalten.

Patrick76
Mitglied

Tipp: Der Edge ist ja einer der ganz wenigen Browser bei Android welcher keine AddOns unterstützt und somit logischerweise ja keinen Werbeblocker Nutzen kann.
Allerdings gibt es von Adguard einen systemweiten Werbeblocker inklusive Firewall. Diese APK kann man von deren Seite beziehen da Google was gegen diese App hat und sie aus dem Playstore entfernte. Wer sich Adguard Kaufen möchte kann das z.B. über PayPal machen, und wenn man die Währung auf russische Rubel umstellt kostet Adguard nur ein paar Cent anstatt für ein Haufen Kohle in Euros 😀

wpDiscuz