News

330 Millionen aktive Edge Nutzer – ist Microsofts Browser auf dem Vormarsch?

Wenn wir √ľber Microsofts Edge Browser berichten, dann gibt es normalerweise nichts positives zu berichten. Klar, hin- und wieder kleckert eine neue Extension in den Windows Store, aber das Nutzerwachtstum bleibt in der Regel aus. Dabei ist Microsoft Edge auf jedem Windows 10 Rechner vorinstalliert und Microsoft betreibt einiges an Aufwand (vor allem innerhalb des Betriebssystems), um Nutzer vom hauseigenen Browser zu √ľberzeugen.

Beim gestrigen Edge Summit,¬†hat Microsoft neue Zahlen ver√∂ffentlicht. Demnach hat Edge 330 Millionen aktiver Nutzer. Das ist zwar immer noch wenig im Vergleich zu den 500 Millionen von Firefox und 1 Milliarde Google Chrome Usern, noch 2016 hatte Edge mit 160 Millionen die H√§lfte vorzuweisen. Oh mann, wenn das in dem Tempo weitergeht, dann √ľberholt Microsoft Chrome in zwei Jahren!

Wenn man sich ansieht, wie Microsoft “aktive Nutzer” definiert, dann wirkt die Statistik schlagartig ern√ľchternd. Um als aktiver Nutzer zu gelten, muss man Edge lediglich einmal im Monat nutzen. Da reicht es in Edge ein Ebook aufzuschlagen, eine PDF zu die Webview von Edge anzugucken oder den Browser auch versehentlich zu starten (das passiert recht oft, vor allem wenn Nutzer Edge weiterhin als Standardbrowser eingestellt haben).

Edge nur auf Windows 10 verf√ľgbar

Microsoft Edge ist mittlerweile aber ein brauchbarer Browser und nicht mehr mit de Baustelle vom Windows 10 Launch 2015 zu vergleichen. Es gibt weiterhin zu wenig Extensions und das Synchronisationsmanagement könnte auch besser sein.

Das gr√∂√üte Problem von Edge ist allerdings seine Windows 10-Exklusivit√§t. Microsoft hat eine vernachl√§ssigbare mobile Pr√§senz, was bedeutet, dass die meisten Nutzer ein iPhone oder Android Smartphone in Verbindung mit ihrem Windows PC benutzen. Edge gibt es aber leider nicht f√ľr iOS oder Android. Damit k√∂nnen Nutzer nicht bequem auf ihre Lesezeichen, Browserverlauf und gespeicherten Passw√∂rter zugreifen.¬†Microsoft sollte so schnell wie m√∂glich Edge auch f√ľr andere Plattformen freigeben, wenn sie die Chance auf signifikante Marktanteile haben m√∂chten.

Welchen Browser nutzt ihr gerne?

Vorheriger Artikel

Windows 10 Build 16326 steht zum Download bereit (Redstone 4)

Nächster Artikel

Surface App f√ľr Windows 10 Update - das ist neu (24.0.600.0)

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

Hinterlasse einen Kommentar

33 Kommentare auf "330 Millionen aktive Edge Nutzer – ist Microsofts Browser auf dem Vormarsch?"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | √§lteste | beste Bewertung
wpDiscuz