MicrosoftNewsWindows 10

Windows Hello: Erste Bank erlaubt bald Login per Gesichtserkennung

Windows Hello ist das biometrische Anmeldeverfahren von Microsoft. Dabei ist egal ob man sich √ľber sein Gesicht, seine Iris oder den Fingerabdruck identifizieren l√§sst. Das Verfahren ist recht sicher und sehr schnell. Windows Hello ist jedoch nicht nur der Anmeldung in Windows vorbehalten, sondern dient auch zum sicheren Authentifizieren in Apps, wie z.B. OneDrive.

Doch auch das ist noch nicht alles, wozu die biometrische Anmeldung der Redmonder verwendet werden kann, denn die britische Bankengruppe Lloyds will ihren Kunden die Möglichkeit geben, sich via Windows Hello auf ihrem Online-Banking-Angebot einzuloggen.

Laut Financial Times ist die Bank damit die erste Bank Gro√übritannien, die Windows Hello zur Anmeldung verwendet. Nicht ohne Grund entscheiden sich die Briten f√ľr das Anmeldesystem von Microsoft. Das Verfahren gilt aufgrund der Tatsache, dass ein Foto oder anderweitige F√§lschungen nicht erkannt werden, als relativ sicher. Jedoch will man im weiteren Jahresverlauf zun√§chst einige Tests durchf√ľhren, um die Sicherheit zu gew√§hrleisten.

Allerdings hat das Ganze auch einen Nachteil, der den Allermeisten von euch sicher bereits d√§mmert: Windows Hello ist nicht auf jedem Computer verf√ľgbar, da bestimmte Hardware n√∂tig ist. Ein Vorteil, den der Nutzer daf√ľr hat, ist, dass die pers√∂nlichen Daten (Passwort) nicht mehr √ľber das Internet √ľbertragen werden, denn die biometrischen Daten werden ausschlie√ülich auf dem eigenen Computer gespeichert.


Via WinFuture

Vorheriger Artikel

Heiss: Surface Pro 4 + Type Cover + B&W P3 Kopfh√∂rer - ‚ā¨849

Nächster Artikel

Windows 10 Redstone 3 bringt intelligente Akkuspar-Funktion

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Windows Hello: Erste Bank erlaubt bald Login per Gesichtserkennung"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | √§lteste | beste Bewertung
Rbin
Mitglied

Das w√ľrde ich auch sehr begr√ľ√üen, ich finde Windows Hello sehr praktisch!

lex
Mitglied

Ich finde das super ūüĎć

Scaver
Mitglied

Nichts ist absolut sicher, aber Hello d√ľrfte um ein vielfaches sicherer sein, als die meisten Kennw√∂rter oder PINs.

Stojsi
Mitglied

Cool, zuerst dachte ich sogar das meine Bank die ‚ÄěErste Bank‚Äú in √Ėsterreich gemeint ist ūüôā

zaigoo
Mitglied

Kann das sein, dass die Iris-Erlennung im Galaxy S8 deutlich schneller geht als bei W10 Mobile? ūüėĶ

Samokles
Mitglied

Nat√ľrlich ‚kann‘ das sein ^^

Lars
Mitglied

Daf√ľr konnte man sie aber auch schon mit einem einfachen Foto austricksen.

Samokles
Mitglied

Bzw. die Gesichtserkennung Рdass das beim Irisscanner auch funktioniert habe ich noch nicht gehört..

wpDiscuz