Ger√ľchte&LeaksMicrosoft HoloLensNewsWindows Holographic

Bericht: Apple schnappt sich HoloLens-Mitarbeiter f√ľr AR-Funktionen im iPhone

Wir haben bereits vor einiger Zeit berichtet, dass sich Apple f√ľr das Thema Augmented-Reality (AR) stark interessiert. Tim Cook sieht darin „iPhone-artiges“ Potential. Laut eines Berichts von Bloomberg, arbeitet Apple aktiv an einem AR-Feature f√ľr das iPhone und hat sich dabei unter anderem Unterst√ľtzung von ehemaligen HoloLens-Ingenieuren besorgt.

„…hunderte Mitarbeiter arbeiten an AR-Projekt“

Das Team soll neben ehemaligen HoloLens-Mitarbeitern auch ex-Teammitglieder von Oculus beinhalten:

Apple hat ein Team zusammengestellt, das die St√§rken ihrer eigenen Soft- und Hardwareabteilungen, mit den Know-How von externen Experten verbindet. Angef√ľhrt wird das Team von einem ehemaligen Dolby Forschungsmitarbeiter. Das Team besteht ferner aus ehemaligen Oculus und HoloLens – Experten und einem renommierten Effektspezialisten aus Hollywood. Apple hat sich au√üerdem mehrere kleinere Firmen rund um die Themen AR-Hardware, 3D-Spielen und Virtual-Reality-Software, einverleibt.

Die Jungs und Mädels aus Cupertino machen also ernst.

Die Kamera des iPhone soll spezielle 3D-Features erhalten. Der Nutzer soll die Tiefe des Objekts nach Aufnahme des Fotos ver√§ndern k√∂nnen. Auch Microsoft hatte eine 3D-Funktion f√ľr Windows Mobile gezeigt, die eigentlich Teil des Creators Update h√§tte werden sollen:

Was genau Apple an Hard- und Software zeigen wird, kann der Bericht von Bloomberg nicht klären.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Apple, neben 3D-F√§higkeiten der Kamera, an einer Brille arbeitet, die Inhalte vom iPhone streamt. Dies w√ľrde ein sehr leichtes und potentiell stylishes Zubeh√∂r erlauben – die Power selbst k√§me vom Telefon.

Ich hoffe Microsoft und seine Partner sind sich der drohenden Gefahr der Konkurrenz bewusst. AR und MR (Mixed Reality) sind meiner Meinung nach entscheidende Themen im Endverbraucher- und Businessmarkt.

Woran arbeitet Apple, was glaubt ihr?


Quelle 

Vorheriger Artikel

Von MacBook zu Surface wechseln - ganz einfach mit dem "Mac to Surface Assistant"

Nächster Artikel

Kostenlos Champions League gucken - Kodi dadurch nicht illegal

Hinterlasse einen Kommentar

55 Kommentare auf "Bericht: Apple schnappt sich HoloLens-Mitarbeiter f√ľr AR-Funktionen im iPhone"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | √§lteste | beste Bewertung
jogi-k
Mitglied

Naja, Microsoft muss sich da nix bewusst sein, wenn der apfel sowas auf den markt bringt, rennen die j√ľnger und kaufen, ganz egal ob jemand ein besseres produkt am markt hat oder nicht.

Gegen den Namen Apple kommt keiner an. Das sieht man ja bei den Handys. 5 jahre alte technik in wechselndem design fur 1000‚ā¨ zu verkaufen, kann nicht jeder.
Das hat nix mehr mit „ich kaufe mir jetzt ein high end Produkt“ zu tun, sondern geht eher in die Richtung verehrung und heiligsorechung.

wikinger2112
Mitglied
In dem Fall setzen die „J√ľnger“ aber ihr Geld da ein wo es nicht verbrannt wird. Das nennt sich Zukunftssicherheit, etwas das es bei MS leider seit einiger Zeit nicht mehr gibt. Anderseits laufen immer noch MS Hardcore Fans rum und kaufen Restbest√§nde der Lumias auf ohne zu wissen ob W10M in 1 Jahr noch existiert und bezeichnen andere dann abf√§llig als J√ľnger die 5 Jahre alte Technik kaufen. Wobei die Technik auch wenn es nicht immer das neueste auf dem Markt ist, die Konkurrenz Jahr f√ľr Jahr in Sachen Performance alt aussehen l√§sst. Das hat n√§mlich nicht mit der… Weiterlesen ¬Ľ
thomas.g.8235
Mitglied

Bin eigentlich deiner Meinung aber Vorsicht ‚ö† mit deiner Rechnung. Denn dein Vertrag ist daf√ľr entsprechend teuer und somit zahlst nicht nur 5 ‚ā¨. Im Vertrag zahlst du, im Prinzip und erst recht in Deutschland, immer mehr als wenn du es einzeln kaufst. Alles andere w√§re Verlust und das macht bisher niemand planm√§√üig. Ok abgesehen von Microsoft, aber die haben bekanntlich damit aufgeh√∂rt

wikinger2112
Mitglied

Wenn ich zu dem Vertrag kein Smartphone nehme zahle ich genau 5,- im Monat weniger.

Das ist ja auch nur ein Beispiel und trifft nat√ľrlich nicht auf alle Tatife und Vertr√§ge zu. Es soll nur aufzeigen das Leute die Apple Produkte kaufen dies nicht nur un√ľberlegt tun wie es oftmals von Apple Hatern dargestellt wird.
Ich bin auf das iPhone umgestiegen weil die Rechnung f√ľr mich Sinn macht und weil W10M leider keine Perspektive ist wo ich sinnvoll Geld investieren.

Hirsch71
Mitglied
Ein Vertrag Red M mit Allnet-, SMS- u. MMS-Flat sowie brauchbarem Datenvolumen 3 aktuell 4 GB zu echter LTE-Geschwindigkeit (375 MBit/s max.) kostet original 40‚ā¨ -10%, damit mindestens 36‚ā¨ bei Vodafone z.B. u. da bekomme ich f√ľr 5‚ā¨ mehr nie ein iPhone 6s plus ‚Ķ selbst das 6s kostet 25‚ā¨ -10% extra monatlich bei 9,90‚ā¨ einmalig‚Ķ, also damit mal eben 609,90 f√ľr ein 6s‚Ķ Wenn, dann sollte immer der Tarif u. Anbieter genannt sein, denn nur so wird‚Äôs vergleichbar u. nachvollziehbar! Ich brauche stets stabilen Empfang u. schnelles LTE, wenn erforderlich, wo Discount-Tarif gerne mal schw√§cheln‚Ķ Gr√ľ√üe aus Cottbus via… Weiterlesen ¬Ľ
wikinger2112
Mitglied

Anbieter ist Telekom, der Tarif geht dich schlicht weg nichts an. ;-).
6GB Datenvolumen, Festnetz und Handyflat, LTE usw. sind beinhaltet.
Nehmt einfach mal in Betracht das es f√ľr nicht Wenige M√∂glichkeiten gibt auch Apple Produkte zum erschwinglichen Preis zu bekommen, deswegen ist die Aussage Apple Kunden, die meistens keine sog. J√ľnger sind, kaufen die Produkte um jeden Preis schlicht und einfach falsch.

wikinger2112
Mitglied

Noch eine kleine Ergänzung.
Der Tarif geht dich nichts an weil er nicht jedem frei zugänglich ist, ist also nicht böse gemeint diese Aussage. ;-).

Webster
Mitglied

Liebe Leute, seid bitte so lieb und lasst den jungen (wikinger2112)bitte an seinem glauben. Lasst ihn bitte an dem glauben dass apple √ľber allem steht und lasst ihn bitte auch an dem glauben was f√ľr ein toller Schn√§ppchenj√§ger ist. Sonst hat er doch nichts ūüėĀ

XP!OS
Gast

Im Gegensatz du dir kann wikinger2112 seine Argumente sachlich begr√ľnden.
Dein Kommentar ist nur „Fanboy-Ges√ľlze“.
Und nebenbei ist er genau das, was wikinger2112 erwähnte, abfällig.

Solche Kommentare machen die Community noch kaputter, als sie schon ist.

Webster
Mitglied
Fanboyges√ľlze ist wenn ich behaupte das ein smartphone mit veralteter technik in sachen perfomance der Konkurrenz meilen voraus ist. Es waren Samsung in perfomance und benchmarktests schon vor apple und im augenblick ist es das huawei p10 was nach test vorne liegt. Wenn trotz solcher tests so eine aussage vom stapel lasse, dass ist ‚Äěfanboyges√ľlze‚Äú. Und das zweite ist, die milchm√§dchenrechnung mit 5‚ā¨ im monat. Denn wenn das so w√§re, dann m√ľsste ich mit einem 10‚ā¨ vertrag plus 5‚ā¨ das I-phone um 379‚ā¨ bekommen wie auch mit einem 40‚ā¨vertrag um 379. Und wen dem nicht so ist kann ich so… Weiterlesen ¬Ľ
XP!OS
Gast

Schön, du kannst ja doch argumentieren.
Weiter so… ūüôā

wikinger2112
Mitglied
Da du anscheinend ein Problem hast das Gelesene richtig zu verstehen nochmal eine kleine Erkl√§rung. Ich habe das geschrieben: „Wobei die Technik auch wenn es nicht immer das neueste auf dem Markt ist, die Konkurrenz Jahr f√ľr Jahr in Sachen Performance alt aussehen l√§sst.“ Tatsache ist das Apple, mit wie viele behaupten veralteter Technik, den gr√∂√üten Teil der Konkurrenz in Sachen Performance alt aussehen l√§sst. Kannst du in diversen Foren, Fachmagazinen usw. nachlesen. Wie du jetzt aus dem was ich geschrieben habe diese verdrehte Fantasie kreierst, m√ľsstest du bitte nochmal genauer erl√§utern: „!Fanboyges√ľlze ist wenn ich behaupte das ein smartphone… Weiterlesen ¬Ľ
wikinger2112
Mitglied

Och, will der Kleine etwa ein wenig provozieren?
Klappt nicht, kannst wieder in den Kindergarten gehen. *lol*

XP!OS
Gast

Jetzt bist du aber nicht besser.
Lass dich nicht ärgern und vor allem nicht auf dieses Niveau herab.

Medidec
Mitglied

Was soll das denn f√ľr ein Vertrag sein? Bei Vertr√§gen mit Handy √ľber Laufzeit zahlst Du immer drauf. Bei einigen ist es weniger, bei anderen paar Hundert Euro. Als „Neuvertragler“ kommst Du nochmal besser weg, als als Bestandskunde. Aber f√ľr ein 6s plus mit 64Gb oder 128Gb 5‚ā¨ Zuzahlung bei einmalig 379‚ā¨, dass passt nicht. Entweder hat man dann das Vorg√§ngermodell oder 16Gb Speicher, und damit entsprechend g√ľnstige Modelle, die sonst nicht weggehen. Mein Aebeitgeber hat jedenfalls f√ľr ein 6s plus mit 128Gb ordentlich abgedr√ľckt, und ich hab Technik, die jeder Krabbeltisch-Androide hat.

turbolizer
Mitglied

Ja, dieses Apple Bashing sollte ein Windows10 Mobile User lassen. Das macht ihn angesichts der Gr√∂√üenverh√§ltnisse nicht glaubhaft. Andererseits bringt uns auch der Gro√ümut von iPhone Usern gegen√ľber den Windows 10 Mobile Usern in der Sache nicht wirklich weiter. Deine Rechnung stimmt n√§mlich nicht nur, nein, sie ist ma√ügeblich f√ľr den Erfolg des iPhones mitverantwortlich. Ohne diese Vertr√§ge (die es f√ľr den Mac nie gab) w√§re das iPhone nie zum Consumer gekommen. Das Verh√§ltnis zwischen Apple und Microsoft w√§re auf dem Niveau der Vor-iPhone-Zeit geblieben.

christophw
Mitglied

Ich traue Apple definitiv zu, MS vom AR Thron zu sto√üen. Wenn man es √ľberhaupt als Thron sehen kann, denn mit der HoloLens haben sie den Massenmarkt definitiv nicht erreicht. Apple wird im September ein Produkt pr√§sentieren, das MS um Jahre abh√§ngt. Mal wieder. Obwohl MS ja richtig geile Ideen hat. Leider sind die zu doof das Potential Ihre tollen Produkte richtig zu vermarkten. Mir f√§llt da so spontan das Band ein. Ein top Produkt, welches nur noch weiter entwickelt und vor allem dem Weltmarkt zug√§nglich gemacht werden sollte. Aber nach zwei Jahren wird das Handtuch geworfen.

Tugio08
Mitglied

Es w√§hre nicht das erste mal das Microsofts vorsprung nichts nutzt… Bestes Beispiel ist das Mobile Betriebssystem seid anfang des letzten Jahrzehnts; gute Idee! Apple hats aber besser gemacht in dem es den Consumer Markt angesprochen hat.

Diesmal ist allerdings eins anders. Sie haben kein Steve Jobs, Apples Brille wird ’nur‘ eine Brille von vielen sein. Ich Traue Tim Cock nicht zu allzu gro√üe Innovationsspr√ľnge zu machen.

TobyStgt
Mitglied

Der Punkt ist der:
Egal was Apple bringen wird – es wird die Grundidee von MS sein, aber die arbeiten mit der f√ľnffachen Kapazit√§t daran und das Ganze ist Chefsache und Zielgruppe sind Consumer und nicht Businesskunden.
Und genau deswegen werden Sie das erfolgreich machen und MS guckt dumm.
Und die Businesskunden wird Apple dann auch alle bekommen weil das alles auch Consumer sind und es nur die Apple-Lösung in die Wahrnehmung der Leute schafft.

Mr.Ghost
Mitglied

Wei√ü jemand, was aus dieser angek√ľndigten 3D Paint App f√ľr Mobile geworden ist? Dona Sakar hatte mal best√§tigt, dass sich diese im Alpha-Status bef√§nde, gesehen hat man sie jedoch dann nie wieder.
Kurioserweise macht man mit dieser App im Vorschau-Video f√ľr das Creators Update Werbung…

sirgoldi
Mitglied

Was mich brennend interessieren w√ľrde ist ob einem mit der AR Technologie auch nach einer gewissen Zeit schlecht wird wie bei der VR Technologie. Ich habe mich mit der HoloLens noch nicht n√§her besch√§ftigt da sie f√ľr mich etwas zu teuer ist, und meine VR Brille benutze ich eigentlich nur zum fliegen, da wird einem nicht so schnell schlecht ūüôā

superuser123
Mitglied

Die HoloLens ist ein ‚ÄěMixed Reality‚Äú (MR) Produkt!
Leo, Du solltest den Unterschied zu VR, AR und MR nochmals darstellen!

superuser123
Mitglied

MS hat in der MR-Technik gut ein 5-Jahres Vorsprung! Was die ehemaligen MS-Mitarbeiter angeht: Die waren an der Entwicklung der Kinect u.a. beteiligt, das MR-Programm begann parallel zum Programm der „Kinect/ Xbox360“. Die eigentliche MR Kompetenz ist weiterhin bei MS vorhanden.
Es ist ein Unterschied ein Hologramm, auf MR-Basis, zum laufen zu bringen, anstatt ledeglich „nur“ eine Displaydarstellung (AR-Modus) zu streamen.

wikinger2112
Mitglied

„MS hat in der MR-Technik gut ein 5-Jahres Vorsprung! “
Das weist du woher so genau um das mit Bestimmtheit sagen zu können?

superuser123
Mitglied

Ich „f√ľhre“ viele Gespr√§che, ich schreibe keine M√§rchen!

wikinger2112
Mitglied

Und deshalb hast du genaue Einblicke in die Entwicklungsabteilungen der Konkurrenz oder wie ist das zu verstehen?

droda
Mitglied

Mir egal, mich interessiert weder √Ąppl noch der ganze Brillenkram.

hanno
Mitglied

Ich wei√ü nur eins ich w√ľrde mein Lumia nicht gegen ein iPhone tauschen.

lex
Mitglied

Ist doch klar woran die arbeiten an einem vergammeln Apfel

Kawada
Mitglied

Also ich freue mich auf spannende Projekte beiderseits. F√ľr mich ist die AR Geschichte aus arbeitstechnischer Sicht sehr interessant. Ich f√§nde es praktisch, wenn man die weissen W√§nde im B√ľro als Arbeitsfl√§che gebrauchen k√∂nnte. Da sehe ich klar den Vorteil bei MS.

Sit
Mitglied

Das sich ein Unternehmen bei Ideen anderer bedient ist nicht neu. Das macht Microsoft und Apple macht das genauso.

WinMike
Mitglied

Interessant dass der Apfel MS immer vorwirfst (zuletzt beim Surface Studio) ihn zu kopieren – liegt wohl immer noch an der pers√∂nlich genommen Aktion als sich Gates mit Windows abgekoppelt hat… Aber was machen die in den letzten Jahren seit ihr Guru nicht mehr die Abteilungen regiert: Multitasking f√ľr iOS, Eingabestift, Tastatur mit Stellfunktion, VR bzw MR Brille (was auch immer die machen kann)….

sunshinerene1
Mitglied
Bin ich ja mal gespannt was da kommt und was es kosten wird. Bestimmt einiges. Wer behauptet das ein Iphone mit 24 Monatsvertrag g√ľnstiger ist . Sollte vieleicht mal die gesamten Vertragskosten vergleichen und keine Milchm√§dchen Rechnung ala 5‚ā¨+ machen. Das ist aber √ľberall so, egal ob Android oder iPhone mit Vertrag. Man zahlt am ende drauf. Was stimmt, dass man sein gebrauchtes IPhone dann trotzdem noch f√ľr gutes Geld verkaufen kann. Glaube aber nicht das ein iPhone am ende die Leistung einer HoloLens bringen kann ohne technische Nachteile zu haben. Lass mich aber auch gern eines besseren belehren. Kaufen… Weiterlesen ¬Ľ
wikinger2112
Mitglied

„Das ist aber √ľberall so, egal ob Android oder iPhone mit Vertrag. Man zahlt am ende drauf. “
Das trifft sicherlich auf viele Verträge zu, aber eben nicht immer.
Deswegen muss man aber nicht mit Aussagen wie „Milchm√§dchenrechnung ala 5,-‚ā¨“ unfreundlich werden.
Da kommt ja der Verdacht auf das da der pure neid spricht. ;-).

Pmi79
Mitglied

Tja wer weiß wie die nächste Form der mobilen Technologie wohl aussehen wird ab warten und Kaffee trinken

turbolizer
Mitglied

Sind das wirklich ehemalige Microsoft Ingenieure oder handelt es sich dabei um einen Deal zwischen Microsoft und Apple? W√§re nicht die erste Technologie von Microsoft, die erfolgreicher auf dem iPhone vermarktet wird als mit Windows 10 Mobile. Das nennt man dann eine Win Win Situation. ūüėČ

g.sys
Gast

Ich denke ich sehe das genau so wie viele andere, Apple hat einfach die bessere Pr√§sens in den Medien und in aller Munde, dass es wenig interessiert was MS vorher geleistet hat. Solange MS den Consumermakrt OEMs √ľberl√§sst, wird das nichts, da die OEMs auch nicht Ger Rohrkrepierer riskieren. Ich kann nicht behaupten die viel gepriesenen Surface Pros und Books in Film oder Bekanntenkreis zu sehen, Apple aber schon. Hololens ist f√ľr viele kein Begriff, Apples AR oder VR wird es aber rasend schnell schaffen, da Apple in allgemeinen Medien pr√§senter ist.

ExMicrosoftie
WU Team
Ich bezweifle, dass eine AR-Brille jemals massentauglich wird. Eher kurzzeitig f√ľr spezielle Anwendungen. Was man dabei nicht vergessen darf, sind die ganzen Brillentr√§ger. An die k√∂nnte man schon mal nicht verkaufen so ohne weiteres. Interessanter w√§re ein (ansteckbares) Teil, dass in die Brille (normal oder Fensterglas) vom Handy gestreamte Inhalte einblendet (wie im Auto, Head-up-Display). Fragt sich, wo dann die Kamera sitzt, die die Umgebung ja scannen muss, damit das Handy entsprechende Inhalte berechnen und einblenden kann. Der VR-Karton ist ja ganz witzig, aber AR ist viel schwieriger massentauglich umzusetzen. Und mit der Hololens ist das ganze gar nicht zu… Weiterlesen ¬Ľ
turbolizer
Mitglied

Ich glaube, was die Brillenträger betrifft, irrst du dich. Bin mir aber nicht 100%ig sicher.

ExMicrosoftie
WU Team

Eine reine Kurz- oder Weitsichtigkeit wird sich evtl. noch korrigieren lassen, so dass der Brillenträger seine Brille absetzen kann. Aber bei einem Astigmatismus habe ich meine Zweifel.

turbolizer
Mitglied

Warum stellst du das √∂ffentliche Herumtragen der AR-Brille so sehr in den Vordergrund? Tr√§gst irgendwer seinen Fernseher √∂ffentlich mit sich herum? Dennoch ist das Ger√§t wohl eines der massentauglichsten √ľberhaupt. Ich denke auch, in der √Ėffentlichkeit wird man die AR-Brille nicht h√§ufig sehen. Aber das spricht nicht gegen Massentauglichkeit.

ExMicrosoftie
WU Team

AR macht aber, wenn man mal Spiele ausklammert, in der √Ėffentlichkeit erst so richtig Sinn: Personen, Geb√§ude, Stra√üen erkennen und dazu Infos anzeigen. Zuhause w√§ren die M√∂glichkeiten dann schon eingeschr√§nkter. Einrichtung, Termine, Kalender. Ob ich dazu eine Brille tragen will, k.A. Spiele habe ich ausgeklammert, da kenne ich mich zu wenig aus, um da eine Meinung zu haben.

turbolizer
Mitglied

Du hast f√ľr den Gebrauch zuhause noch weit mehr ausgeklammert als nur die Spiele, glaube ich. Aber was genau das ist, kann ich auch nicht sagen. Das ist mehr so ein Bauchgef√ľhl. Deine Gebrauchsvorschl√§ge f√ľr die √Ėffentlichkeit teile ich mit dir, aber nicht dein Urteil zum Sinn der AR. Ich traue der AR eine √§hnliche Prophezeiung zu wie Steve Jobs dem iPhone. Leonard hat k√ľrzlich einen interessanten und angeblich ber√ľhmten Satz von Steve Jobs zitiert. Der Satz k√∂nnte eben auch auf die AR zutreffen. ūüėČ

wpDiscuz