News

Windows 10 Build 15046 für Insider im Fast Ring veröffentlicht (PC)

Microsoft hat heute die neue Windows 10 Preview Build 15046 (PC) für Insider im Fast Ring veröffentlicht. Das Creators Update rückt näher und so wirken auch die Insider Builds immer fertiger. Die Neuerungen in Build 15046 sehen jedenfalls schon nach Feinschliff aus, obwohl Microsoft auch wieder neue Features ausprobiert. Von einer entsprechenden Mobile Build ist bislang übrigens noch nichts zu hören.

Ein bekannter Fehler gleich vorweg: Auf manchen PCs bleibt das Update bei 71% hängen und setzt dann auf die alte Version zurück. Falls ihr von dem Problem betroffen seid, findet ihr vielleicht in diesem Forum Post Hilfe.

Windows 10 Build 15046 – Die wichtigsten Neuerungen

Cortanas Farbe in der Taskleiste

Die erste Neuerung ist eigentlich eine Rückkehr zum alten. Microsoft hat eine Menge Feedback von euch Insidern gesammelt und sich nach der Auswertung entschlossen, das Experiment mit den farbigen Cortana Logos in der Taskleiste vorerst zu beenden. Bis auf weiteres sieht das Cortana „Auge“ also wieder aus, wie früher.

Cortana Taskbar WIndows 10 Build 15046

Verbesserungen für Windows Defender

Das Windows Defender Security Center hat nun ein neues Benachrichtigungs-Icon, der den Status es PC Schutzes auf einem Blick anzeigt. Mit einem Klick auf das Icon kann man die Windows Defender Zentrale auch direkt öffnen. Auch Benachrichtigungen (z.B. Viren-Warnungen) vom Windows Defender führen jetzt beim Klick direkt ins Windows Defender Security Center. Außerdem kann das Windows Defender Security Center jetzt direkt aus den EInstellungen geöffnet werden und die Seite “App und Browser” sollte funktionieren.

Neues Windows Defender Icon

„Pick up where you left off“ in Cortana 
Microsoft experimentiert mit der Möglichkeit, Tätigkeiten von einem Gerät nahtlos auf einem anderen Fortzusetzen. In dieser Build schlägt Cortana automatisch Apps, Dateien und Webseiten aus Microsoft Edge vor, die auf einem anderen Gerät geöffnet wurden. Bislang hat dieses Feature nur Webseiten im Action Center angezeigt.

Achtung, diese Neuerung ist vorerst nur für Sprache/Region EN-US verfügbar.

Verbesserte Übersetzungen

Offenbar haben viele Insider über die schlechten Übersetzungen in den Preview Builds gemeckert, denn mit Build 15046 verspricht Microsoft Besserung. Falls euch trotzdem noch Übersetzungsfehler im System auffallen, könnt ihr sie hier eintragen.

Neues Gaming Icon in Einstellungen

Auch hierzu gab es scheinbar heiße Diskussionen unter den Insidern. Microsoft hat sich jedenfalls entschieden, ein neues Gaming Icon in den Einstellungen zu verwenden. Gefällt euch das neue Icon besser?

App Installations Kontrolle

Über diese Neuerung hatten wir bereits vorab berichtet. Eine neue Option erlaubt es euch einzustellen, was für Anwendungen auf eurem Windows 10 PC installiert werden dürfen. Ihr habt die Wahl zwischen „Erlaube alle Apps“, „Erlaube nur Apps aus dem Store“ und „Warne mich bevor Apps von außerhalb des Stores installiert werden“.

Ihr findet die Optionen unter Einstellungen -> System->Apps->Apps & Features. Die Standardeinstellung erlaubt alle Apps.

Wenn eine der Store-Optionen ausgewählt ist, kommt eine Warnung sobald ihr versucht eine Anwendung von außerhalb des Stores zu installieren. Diese Warnung führt euch direkt in den Store wo euch evtl. automatisch eine Alternative zu, „fremden“ Programm angezeigt wird. Für einige Nutzer ist dieses Feature evtl. schon in der vorherigen Build 15042 live gegangen.

Windows 10 App Kontrolle Einstellungen

Eine Liste weiterer Verbesserungen und bekannter Fehler findet ihr hier in der offiziellen Ankündigung auf dem Windows Blog. 

 

Vorheriger Artikel

[Update] Xbox Game Pass: Neue Spiele Flatrate für die Xbox One

Nächster Artikel

HP Elite X3 Firmware Update (0002.0000.0026.0118) - das ist neu

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Windows 10 Build 15046 für Insider im Fast Ring veröffentlicht (PC)"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Christian
Mitglied

Hab das Problem das ich beim versuch das update zu laden den fehler “ einige updatedatein sind nicht ordnungsgemäß signiert fehlercode: 0x800b0109 “ angezeigt bekomm

Ostsee
Mitglied

Problemlos auf surface pro 3 installiert.

Mimikri
Mitglied

Bei mir läuft die Installation auf dem Surface Book seit 3 Stunden … werd‘ langsam nervös ;-(

Ostsee
Mitglied

Die sd-karte sollte bei Updates entfernt werden!

Frank Lasaya
Mitglied

Warum und woher kommt Deine Info? Lief bei mir mit SD-Karte völlig problemlos, in Rekordzeit, durch.

Christian
Mitglied

Hab mein prob gelöst bekommen bei mir war die winload.efi im popo nach ner update isnstall von build 15042 könnt ich dann das update ohne Probleme machen

Samokles
Mitglied

Wie sehen den altes und neues Gaming-Icon aus? Für arme Nichtinsider wie mich…;)

Frank Lasaya
Mitglied

Surface Pro 4: Problemlose Installation – Windows Hello funktioniert nun wieder fehlerfrei.
Herzliche Grüße diesmal aus Memmingen.

wpDiscuz