MicrosoftNews

Gartner Analyse: 2017 mehr iOS/MacOS Geräteverkäufe als Windows

Das Analyseunternehmen Gartner sieht Apple 2017 bei der Zahl ausgelieferter Geräte vor Microsoft Windows. Bei der Prognose wurden PCs, 2 in 1 Geräte, Tablets und Smartphones berücksichtigt. Microsofts Xbox Konsole hingegen nicht.

Windows leidet vor allem unter dem seit Jahren schwächelnden PC-Markt und dem quasi nicht mehr vorhandenen Mobilsegment. Gartner sieht den PC Absatz auch 2017 unverändert schlecht. Dieser Trend wird sich mindestens bis 2019 hinziehen.

Apple verlässt sich vor allem auf das iPhone, dessen Wachstumsmärkte nun hauptsächlich in Asien liegen. 2016 gabe es erstmalig seit Einführung des Smartphones einen Absatzrückgang. Gartner sieht ab 2017 einen Wiederanstieg an Applegeräten, gibt aber keine konkrete Begründung dafür an. Denkbar wäre das starke Vertrauen in das „Jubiläums-iPhone“ 2017.

Analysen können selbstverständlich falsch sein, viele Anleger vertrauen aber auf die Expertise von Gartner und Co. – die Börse quittiert dieses Ver- oder Misstrauen in Unternehmen dann in steigenden oder fallenden Kursen.

Für Apple ist der Verkauf von Hardware essentiell. Microsoft dürfte in Zukunft wesentlich mehr der interessieren, dass Office 365 und andere proprietäre Dienste auf allen verfügbaren Systemen laufen.

Was denkt ihr? Wird Apple mit seinem „Jubiläums-iPhone“ sein Geschäft wieder ankurbeln? 


Quelle

Vorheriger Artikel

NuAns Neo: Chef ist enttäuscht über Entwicklung von Windows 10 Mobile

Nächster Artikel

Nokia "Viki": Möglicher Cortana Konkurrent in Arbeit

Hinterlasse einen Kommentar

67 Kommentare auf "Gartner Analyse: 2017 mehr iOS/MacOS Geräteverkäufe als Windows"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
W10MNutzer
Mitglied

Mit Sicherheit, da wird es wieder genügend geistige Kleinrentner geben, die unbedingt diesen Jubiläumsschrott haben wollen. Ohne zu bemerken, dass Ihnen mal wieder, wie in fast jeden Jahr, alte Hardware zu überzogenen Preisen angedreht wird.

Ricolino
Mitglied

Gelöscht wegen Anpassung der Headline.
..
@W10MNutzer: Genau. Drecks Apple. Lieber 600€ für ein X3 ausgeben das für Otto Normalverbraucher unnütz ist. Oder demnächst wahrscheinlich das selbe geld wie für ein iPhone ins „Surface-Phone“ investieren. Mit dem Unterschied das das dann auch noch nichts für Otzo Normalverbraucher ist. Jaaa sicher, dir und hunderten anderen fehlen keine Apps. Tausenden anderen schon. Wahrscheinlich genau die Apps weswegen die Leute eben nicht zu W10M greifen.
Aber hauptsache erstmal rumkacken, gell? Oder bist du zu arm dir ein ordentliches IPhone zu leisten und es ist der Neid der aus dir spricht?

Höli
Mitglied

Neid? Nein, das ganz sicher nicht, denn meine Smartphones liegen in derselben Preisklasse. Und ein „ordentliches iPhone“ klingt für mich so nach Paradoxon. Ich musste 5 Tage ein iPhone 6 nutzen, ich habe mein Lumia geküsst, als es von der Reparatur zurück kam. Schön, dass du mit deinem iPhone ordentlich zufrieden bist, aber für mich ist das nichts. Und mal abwarten, was aus Windows 10 auf ARM wird.

ExMicrosoftie
WU Team
@Ricolino: Persönliche Angriffe solltest Du bitte unterlassen! Aber W10MNutzer hat schon Recht. Solange es Apple schon gibt, hat mir meine Faustformel gute Dienste geleistet. Nimm ein Apple-Gerät, ziehe 2-300 € ab und man hat den Preis eines vergleichbaren Windows-Geräts. Und ja, bei Apple geht es praktisch nur ums in-sein. Wer keinen Apple hat, ist niemand. Gerade deswegen bezweifle ich das extrem, dass diese viel beschworenen Apps auch wirklich soooo notwendig sind. Wenn ich meine Bekannten so ansehe, da ist praktisch keiner dabei, der eine App nutzt, die es bei Windows Mobile nicht auch ähnlich gibt. Nur weil es bei Apple… Weiterlesen »
Ricolino
Mitglied

Persönlich angegriffen? Gilt das für die „geistigen Kleinrentner“ nicht? Anscheinend.
Nun anscheinend sind es aber eben die Apps welche die Leute vom Kauf eines Windows-Phones abhalten. Sicher auch die daraus resultierende negative Presse. Wenn man ne Umfrage starten würde weshalb sich die Geräte so schlecht verkaufen – ich glaub zu wissen was an erster Stelle kommt. Ob man die Apps wirklich alle braucht um glücklich zu sein wage ich auch zu bezweifeln, allein die Möglichkeit sie im Fall der Fälle trotzdem laden zu können ist einnicht zu unterschätzendes Kaufargument.

FranzvonAssisi
Mitglied

„Geistige Kleinrenter“ ist eine indirekte Beleidigung, während du ihn doch direkt angegriffen hast…

Ricolino
Mitglied

Wenn du so genau bist und zwischen indirekter und direkter Beleidigung unterscheidest solltest du allerdings auch beachten das ich lediglich 2 -wenn auch leicht provokante- Fragen gestellt habe: 1. ob er nicht genug Kohle hat sich ein iPhone zu kaufen, 2. ob er deswegen neidisch auf die ist welche sich so ein Phone gönnen.
So gesehen keine Beleidigung sondern nur Fragen um den Hintergrund seiner Behauptung zu beleuchten.

sw7706
Mitglied

Ich vermute das problem liegt oft 20 cm vorm Bildschirm wenn ich den PC nutze wie zu XP zeiten MS Konto nicht richtig eingestellt hab womöglich noch OneDrive verwehre Google Mapps satt der Karten App und nicht Edge sondern einen fremden Browser,… nutze dann ist ein Windows Phone auch ein sch… Aber wenn Windows 10 richtig verstanden und genutzt wird ist es mit einem Windows Phone eine tolle sache die man nicht mehr missen möchte. Ich habe auch die Erfahrung mit Android gemacht und mir gefällt Windows Phone besser!

Hirsch71
Mitglied

+1 via 950 XL

Ricolino
Mitglied

Stell dir vor: ich habe gar kein iPhone. Bin mit meinem 950XL noch zufrieden. Und wenn die Leute sich Apple kaufen wollen sollen sie doch, deswegen muss man nicht so drüber herziehen. Und nur darauf bezog sich mein Kommentar.
Einen Fehler meinerseits gestehe ich ein: das „ordentlich“ war zuviel…

Sariandor
Mitglied
Zum einen finde ich das Betriebssystem einfach unhandlich und die Produktpolitik und die Geschäftsgebarden unter aller Sau. Am wichtigsten ist jedoch, dass ich Microsoft mehr Vertrauen entgegenbringe, als ich es Apple, oder Alphabet tue. Sicher ist bei Microsoft nicht alles geil, aber deshalb ein IPhone kaufen und für jede noch so beschissene App zahlen? Weiter genieße ich es eine Anmeldung in einer homogenen Umgebung zu haben. Das hätte ich zwar bei IOS und MacOS auch, aber wo ich iOS schrecklich finde, finde ich MacOS beschissen – hier zieht wieder das Argument mit den fehlenden Apps, nur anders herum. Mir persönlich… Weiterlesen »
Hirsch71
Mitglied

+1 via 950 XL

Ricolino
Mitglied
@Sariandor: Ich verstehe deine Sichtweise. Wenn sie denn erörtert wird wie du es getan hast. Der erste Post ist in keinster Weise sachlich bzw. fundamentiert. Es wird *rumgekackt* und -wie jemand anderes weiter oben schrieb- „indirekt beleidigt“. Mit anderen Worten es sind alles Schwachköpfe die sich Apple-Produkte kaufen? Nicht wirklich. Altbackene Technik? Auch nicht wirklich. Überteuerte Produkte: schon möglich -aber seien wir ehrlich: ist ein X3 600€ wert? Nein. Wer dennoch sein Geld in diese Produkte (egal welcher Marke) investiert wird seine Gründe haben, welcher Art diese auch sein mögen. Ich fühle mich nicht persönlich angegriffen, es geht mir nur… Weiterlesen »
Sariandor
Mitglied
Berufsbedingt hatte ich alle drei großen Systeme schon in der Hand und im Einsatz. Es nicht alles Kacke was Apple macht, Microsoft ist nicht ultrageil und Google ist nicht das Böse. Ich bin einfach nur für mich zu dem Entschluss gekommen das mein 650 alles hat was ich brauche und mag. Weiter bin ich einfach nicht bereit 500 € oder noch mehr für ein Handy auszugeben, egal wie Smart es ist. Es bricht mir Herz 1.000 € für ein Handy auszugeben, selbst wenn es nicht mein Geld ist. Nicht weil Apple das Geld erhält, sondern weil es überzogen und verschwendet… Weiterlesen »
Stefano
Mitglied

Wie kann man so ne Spackn-Antwort geben und dann von Neid / Armut sprechen?!? Jedenfalls ist es nicht so arm, sich so ein Apple-Teil nicht leisten zu können (oder WOLLEN) wie Deine geistige Armut… ?

Ricolino
Mitglied

Ahja, Spackn-Antwort was? Andersdenkende sollen aber geistige Kleinrentner sein? Die Logik musst du mir erklären. Falls du das kannst.
Anscheinend wird dieses Forum langsam zueinem Fanboy-Moloch, welcher nichts anderes als die eigene (beschränkte)Sichtweise gelten lässt. Schade drum.

DonDoneone
Mitglied

Also jetzt ohne Quatsch. Ich hab ja noch zuhause meinen alten Androiden in gebrauch. Und das auch nur noch wegen ganz genau ZWEI Apps.
Und wenn ich diese nicht mehr nutzen könnte, dann täte es mir auch nicht weh. Die paar Apps die mir wirklich wichtig waren, die habe ich entweder auch bei Windows, oder eine Alternative, mit der ich völlig zufrieden bin.
Mir ist schon klar das ich von mir nicht auf andere schließen kann. Dennoch ist es die schlichte Wahrheit, ohne rosarote Brille.

FranzvonAssisi
Mitglied

Wunder oh wunder ?

Shayliar
Mitglied

Da die XboX nicht mit eingerechnet wird, sieht man direkt wo der „Analyst“ hin will…
Denke aber auch das selbst die XboX diese Analyse nicht großartig verändern Würde …

Insgesamt bin ich skeptisch bei all solchen analysen…
Wie war die Analyse damals bei der Präsentation eines IBM PCs …oder als der erste Laptop.vorgestellt wurde… ….

Medidec
Mitglied

Zumal der „Analyst“ mit Apple liiert ist!

Höli
Mitglied

Da sie ja ohnehin meist falsch liegen, ist es eigentlich eine positive Meldung. 😀

Danielp164
Mitglied

„Dieser Trend wird sich mindestens bis 2019 hinziehen.“ Bitte korrekt formulieren, Leonard! –> „Dieser Trend werde sich mindestens bis 2019 hinziehen“ (Konjunktiv! Denn das ist kein Fakt, sondern Meinung der „Analysten“). Die Zahlen von 2017 bis 2019 sind lediglich Schätzungen. Marktforscher liegen im Durchschnitt in 50 Prozent der Fälle daneben. 😉

Sariandor
Mitglied

Es wäre aber auch ein wenig unfair die XBoX einzurechnen, denn bis dato ist sie Konsole und in der Statistik tauchen Sony und Nintendo nicht auf. Wenn also die Konsole – was sie im Moment noch ist – mit eingerechnet werden würde, wäre auch offensichtlich, wohin der Ersteller will … Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast?

Medidec
Mitglied

Solange MS mit seiner Surface-Line erfolgreich ist, soll es MS eigentlich egal sein, wieviele Apple verkauft.

Jambo
Mitglied

Traue keiner Statistik (Analyse), die du nicht selbst gefälscht (erstellt) hast..

jogi-k
Mitglied

Apple ist auch ein Hardware Unternehmen, und Microsoft ein Software Unternehmen. Wurde man jedes stuck Hardware mit einbeziehen, auf dem Windows läuft, wurde Apple ganz Blass aussehen.

VEXTOR
Mitglied

Amen

Prim
Mitglied

Äpfel mit Birnen vergleichen…

Ricolino
Mitglied

Eher Äpfel mit Fenstern ?

Höli
Mitglied

Seit Jahren frage ich mich, was an diesen Apple-Geräten so toll sein soll. Seit dem neuen MacBook mit der Touchleiste frage ich es mich noch weit mehr. Ich finde nicht, dass Apple Microsoft noch viel entgegenzusetzen hat. Sadya hat das Schiff auf den richtigen Kurs gebracht und das mit voller Fahrt voraus. Aber die Lemminge kaufen und kaufen und kaufen… und ja, den Smartphone-Markt hat sich Microsoft selbst verpatzt, und das gründlich.

mkg
Gast

Das funktioniert doch immer nach dem gleichen Schema:

alle Apple Anwender sind dämlich, alle Analysten die nicht rosige Prognosen für Windows abgeben fälschen ihre Daten oder lügen einfach.

Ist das auf Dauer nicht ein bißchen simpel und ermüdend?

Ich verwende Windows beruflich und habe ein 950, ein YogaBook und sehe die Entwicklung von Windows 10 durchaus positiv ( Mobile ist in meinen Augen eine Katastrophe )

Mein tägliches Arbeitsgerät bleibt aber weiterhin mein Macbook 12. Es läuft für meine Anforderungen einfach besser und zuverlässiger als Windows, ebenso mein iPhone.

Bin ich jetzt ein Lemming, Kleinrentner, blind und dämlich…ich darf es mir aussuchen, oder?

chh2807
Mitglied

Dann stell dir selber mal die Frage ob für dich ein neues Macbook in Frage kommen würde? Die bisherigen Kritiken lassen da eine negative Antwort erwarten.
Apple hat in allen Hardwaresparten in 2016 massive Einbrüche erlitten. Woher soll daher das von Gartner prognostizierte Wachstum kommen?
MS macht mit seiner Surface Reihe massiv Druck im PC-Geschäfft, die iPads verlieren seit Jahren permanent gegenüber den Win10 Convertibles, bei den Phones gibt’s massiv Druck von den Androiden (Samsung, Huaweii, Xiaomi, usw). Dazu gibt es ständige neue Hardware bzw Softwarebugs die am Image kratzen.
Woher soll also Apples plötzliches Wachstum kommen?

mkg
Gast
Die Frage beantworte ich mit einem klaren JA Erinnerst Du Dich an den gelinde gesagt holprigen Start des Surface 4 oder des Surface Book? Dagegen sind die Kritik an Apples neuen MacBooks jammern auf höchsten Niveau. Die Surface(4)-Geräte waren bei Marktstart eigentlich kaum sinnvoll zu benutzen und MS hat eine gefühlte Ewigkeit gebraucht die Treiber-Probleme etc in den Griff zu bekommen Siehe da, jetzt sind sie dennoch sehr erfolgreich und machen „massiv Druck“ auf Apple Und Du glaubt ernsthaft weil die ersten Kritiken am Macbook nicht einhellig positiv sind steht Apple auf verlorenem Posten? Einen ersten Hinweis werden uns die… Weiterlesen »
chh2807
Mitglied
Man muss sich nur mal die lieblose Produktpflege bei den Macs anschauen, die Absatzeinbußen in letzter Zeit und den Martkanteil von Apple in dem Bereich, dann sieht man das die nicht wirklich viel in ihre Computersparte investieren und sich eher freiwillig zurück ziehen. Wenn man sich dagegen die Softwarelösungen ansieht die MS anbietet und welche Geräte die OEMs wie Dell, HP, Asus, Lenovo usw liefern, dann sieht es in dem Segment gar nicht gut für Apple aus. Edel und „haben wollen“ können andere Firmen mittlerweile besser als Apple selber. Man muss nur mal die Präsentation des Surface Studio mit der… Weiterlesen »
Ricolino
Mitglied

@mkg: Deinen letzten Satz kann man nicht besser in Worte fassen, evtl. noch erweitern: diese Arroganz besteht inzwischen (leider) gegenüber allem wo nicht MS, Windows oder Surface dransteht. Wird sich auch leider nicht mehr ändern.

Sariandor
Mitglied

Sehe ich auch so

Shayliar
Mitglied

MS hat sich mit dem Surface 2in 1 in eine Ausgangsposition gebracht von denen andrere nur träumen können. Richtig genutzt ist das surface das neue macbook.. Stylisch extrem gut und extrem alltagstauglich… Und würde das PC Geschäft über Den Haufen werfen…

DonDoneone
Mitglied

Also ich kenne keinen einzigen Apple User, der sich über Apple beschwert. Die sind ausnahmslos alle hochzufrieden.
Und genauso schaut kein einziger von denen, die ich kenne von oben auf andere herab.
Mir gefällt Apple halt einfach nicht. Und ich habe mich im letzten Jahr in Windows 10 verliebt. PC, wie mobile. Hassen tu ich nur Android. Was aber an der persönlichen schlechten Erfahrung liegt. Von daher… Scheisswurscht?

chh2807
Mitglied

Dann schau dich mal um auf Plattformübergreifenden Blogs wie mobiflip, mobilegeeks oder curved. Dort wirst du in den Kommentaren genug Leute finden die entweder ihr Macbook weiterverkauft, zurück gegeben oder direkt zum Surface gewechselt sind.

szymonzwii
Mitglied

Ist doch Unsinn! Da wird plötzlich einfach so der rasante Aufstieg bei Apple angenommen, obwohl Alles darauf hindeutet das Apple die Kunden nicht mehr zufrieden stellen wird (z.B. Massive Kritik von MacBooks). Und andererseits der MS tut ja gerade jetzt Alle begeistern mit ihrer Surface-linie. Sehr unrealistisch finde ich.

ExMicrosoftie
WU Team
Mir gefällt diese Analystenstatistik nicht, das ist klar. Allerdings sehe ich auch, welche Phones bei Stiftung Warentest oder in der c’t verglichen werden und WANN jeweils. Und dann wundert mich das Ergebnis gar nicht mehr. Einen sachlichen Artikel über Sicherheit der verschiedenen OS und eine sachliche Einschätzung dazu fehlt immer (noch). Es gibt keine Transparenz, wie die Bedienbarkeit genau gewertet wird. Der Preis spielt selten eine Rolle. Da werden die aktuellen Handys verglichen und es ist mal gerade ein Windows-Mitbewerber dabei. Der, der noch nicht getestet wurde, andere neue werden weggelassen – weil sie schon separat besprochen wurden und hier… Weiterlesen »
ExMicrosoftie
WU Team
Zurück zur Artikel-Frage: Ob Apple damit sein Geschäft ankurbeln wird? Fraglich. Bislang immer noch kein Gerücht über ein Jubiläumsphone. Wenn ich rein nach den Gerüchten gehe, dann ist ein SurfacePhone wahrscheinlicher. Wenn Apple es wieder schafft, ordentliches Marketing zu betreiben, dann kann ich mir auch ordentliche Verkaufszahlen vorstellen. Noch eine Frage, da das m.A.n. nicht ganz klar wird: Ist hier nur von neuen Windows-PCs die Rede, oder auch von alter Hardware, die mit Win10 neu aufgesetzt oder portiert werden? Also wird hier auch das Lizenzgeschäft mit reingerechnet? Und wenn ja, was ist mit anderen Lizenzen? Windows Server, Exchange, Azure, Office… Weiterlesen »
Piagno
Mitglied

Ich habe mal gehört das damit nur komplett PC zählen. Von aber nicht sicher

ExMicrosoftie
WU Team
Noch eine Anmerkung zur Vokabel „proprietär“. Vielleicht täusche ich mich da, aber proprietär hat für mich eine negative Konnotation. Wenn man aber vergleichen will, wie sehr Daten vom einen ins andere System (Apple-Windows-Linux) transferiert werden können, da ist Apple scheint mir wesentlich restriktiver. Windows/MS wiederum kann in vielen Bereichen als Quasi-Standard angesehen werden. Von daher trifft proprietär, wenn man es gewichten will, eher auf Apple denn auf Microsoft zu. Wenn es nur um die Abgrenzung zu „freier Software“ geht, dann ist der Begriff – begrenzt auf MS wie hier – total einseitig und wertend, da er auch auf Apole zutrifft.… Weiterlesen »
Sit
Mitglied

Habe ein Windows Phone und werde mir demnächst einen neuen Windows Pc vom stark ? rückläufigen Markt kaufen. Jedem das seine.

chh2807
Mitglied
Apple hat in 2016 bei den iPhones einen Absatzverlust von 20 Mio Geräten hinnehmen müssen, die ipads verlieren seit Jahren Absatzmengen, auch die Macs schwächeln. Woher soll also Apples plötzliches Wachstum kommen? Aus den seit Jahren versprochenen und nie gelieferten Innovationen? Vielmehr ist es doch so das Apple erstmal seine Qualitätsprobleme in den Griff bekommen sollte. Man liest überall das sich Apple User wegen der permanenten Bugs und der mangelnden Entwicklung von Apple abwenden. Der Konkurrenzdruck von Samsung, Huaweii, Xiaomi usw wird auch nicht geringer. MS forciert seine VR-Geräte zusammen mit den OEMs, Updates bei Surface Pro stehen an und… Weiterlesen »
Ricolino
Mitglied
Du scheinst viel zu lesen wie aus deinen Kommentaren hervorgeht: Blogs wo viele Aplle-User ihre Geräte verkaufen wollen, von Leuten die sich wegen Bugs von Apple abwenden und so weiter. Ist auch ok, lesen bildet wie bekannt ist. Nun, ich lese auch so einiges. Windows-User die sich von der MS Produktpolitik verarscht fühlen und deswegen zu anderen Systemen wechseln, Leute die wegen angeblich fehlender Apps (ja, das Killerargument) wechseln, Leute die einfach die Nase voll haben von MS, etc. W10(M) ist einfach Dreck wenn man glaubt was man liest. MS wäre froh wenn sie die Hälfte von Apples Umsatzrückgang als… Weiterlesen »
chh2807
Mitglied
Du schreibst viel und sagst wenig! Wenn du auf meinen Beitrag eingehen möchtest, dann setze dich doch mal mit den Fakten auseinander die besagen das Apple in 2016 durchweg in ALLEN Hardwaresparten Verluste hinnehmen musste! iPhones wurden 20 Mio weniger verkauft. Woher soll die Trendwende kommen? Viel Neues gibts ja nicht. Im Smartphonemarkt wird der Druck von Samsung, Huaweii use nicht geringer und vor allem Samsung dürfte richtig Gas geben nach dem Note7 Desaster. Ob das „Surface Phone“ ein Faktor werden kann, muss man abwarten. Dürften auf jeden Fall im Herbst vorgestellt werden nachdem sogar Nadella das Dingen angeteasert hat.… Weiterlesen »
Ricolino
Mitglied
Und wieder kommt nichts als Fanboy-Geschwurbel von dir. MS gut, der Rest schlecht. Du führst Surface Studio sowie VR-Gedöns an. Wie viele Einheiten hat MS bzw die OEMs von dem Zeug an den Mann gebracht? Glaub es waren nicht soo viele. Du traust Apple keine neuen Innovationen zu? War bei MS genauso. Macbook istMüll? Kenne mindestens geausoviele Leute die das selbe vom Surface behaupten. 20Mio weniger iPhones? Vielleicht warten die Leute aufs Jubiläums-Phone und Apple hat Ende des Jahres mal eben die 20Mio Geräte mehr verkauft. Macbook hat keine Rechenpower für VR? Möglich, jedoch zeig du mir mal bitte wie… Weiterlesen »
chh2807
Mitglied
Geschwurbel nennst du das, ich nenne sowas Geschäftszahlen, die Apple selber veröffentlich hat. Sag mal, kannst du lesen? Ich schrieb MS und die OEMs haben VR Geräte vorgestellt und bringen diese nun in Kürze in den Handel. Da kann noch gar keine Verkauft werden. Und Hololens wird für Privatanwender gar nicht erst angeboten. MS gut- Der Rest schlecht? Wo hab ich das behauptet. Kannst du mir bitte dieses Zitat zeigen oder ist das einfach nur eine dreiste Lüge die du mir unterstellst? Auch an der Stelle wieder die Frage: kannst du eigentlich lesen? Mehrmals habe ich betont das Apple von… Weiterlesen »
Shyntaru
Mitglied

So unrecht haben die Leutchen jedoch nicht.
MS hat noch immer kein Produkt, dass am Markt gegen Apple ankommt, wie es zb bei Samsung und Co der Fall ist.
Surface ist eine geniale Linie, doch kennen sie dort draußen noch immer nur ein kleiner Teil. Das Studio ist letztlich all das was man Apple vorwirft und Hololens im aktuellen Stand nur eine Techdemo.
Und was haben wir danach noch an wirklich toller Hardware? MS muss sich noch immer am Markt beweisen, denn jeder der MS hört denkt zuerst an Windows und ist mehr als überrascht dass jene auch Hardware bauen!

Sternwaerter
Mitglied
Dann will ich auch mal… Einige Jahre habe ich auch Appleprodukte genutzt. Aber als ich dann als letzten Schritt, für mich, ein MacBook Pro gekauft habe, nicht ganz aktuell, hat mir das unterschiedliche iOS/OS X gar nicht zugesagt. Habe mich dann einige Wochen damit rumgequält und war wirklich extrem hin- und hergerissen. Habe dann zwischen Weihnachten und Silvester einen Schnitt gemacht, alles an Appleklamotten gelöscht, zurückgesetzt und in einen Karton gepackt. Deckel drauf, fertig. Dann Laptop, Surface usw. gekauft. Win 10 und W10m sind auch nicht das gleiche, ich weiß. Aber was soll ich sagen…es funktioniert hervorragend zusammen. Ich für… Weiterlesen »
cyberking
Mitglied
Marketing ist wieder mal alles … Ganz gleich ob Microsoft, Apple, Google: alle verkaufen nur, wenn das öffentliche Bild stimmt. Hätte ein gewisser Gates es Anfang der 80er nicht verstanden, sein (damals) zugegeben minderwertiges OS so gut zu verkaufen, würde es die Firma heute vielleicht schon nicht mehr geben. Und alle anderen, von denen hier laufend die Rede ist, hatten ebenfalls mindestens einmal das Glück/Können, etwas auf den Markt zu bringen, das für einen Moment die Welt bewegt hat. Insofern ist es fast unmöglich vorherzusagen, wer oder was die nächste Revolution auslösen wird. Das ist doch gerade das Schöne an… Weiterlesen »
Häcki
Gast

Wo kann ich das Hintergrundbild ohne „Gartner“ finden?

tomysweb
Mitglied

Was mich an Apple so aufgeregt, ist die Arroganz und deren Steuervermeidung Philosophie. Leider steht Apple mit diese Philosophie nicht alleine da! MS u. Co denken leider nicht anders. Der Soziale Aspekte bei ein Handy kauf spielt leider nur selten eine Rolle! Viel Geld verdienen und keine verantwortung übernehmen, so machen es die Großkonzerne, Und wir haben die Markt macht und nützten sich nicht. LG

ThomasB0815
Mitglied

Also mich macht der Bericht schon nachdenklich, schließlich ist Gartner nicht irgend eine Frittenbude sondern hat auch einen Ruf zu verlieren. Wie weiter hoben schon mehrfach ausgeführt hängt Apple zur Zeit durch, 2016 kam nicht wirklich was aufregendes. Aber 2017 haben Sie 10 jähriges Jubiläum! Deshalb denke ich das da etwas großes kommt und Gartner unterstützt diese Annahme mit ihrer Prognose. Aber was kommt von Apple in 2017?
ETWAS NEUES!
Wenn Apple nichts bringt wird es bitter für Sie und Gartner hat dann mit ihrer Prognose ganz tief ins Klo gegriffen.

Ricolino
Mitglied

Geht aber nicht nur Apple so. Was ist wennMS in 2017 nicht liefert? Der Cellular PC erst 2018 oder 2019kommt? Wenn die viel gepriesenen OEM’s ihre Geräte nicht in Deutschland/Europa anbieten? Ich hab da wenig bedenken, was kommt kommt was nicht kommt kommt eben nicht. Pleite geht keines der Unternehmen daran. Und so oderso lachen sich die Fanboys der Gegenseite ins Fäustchen.

ThomasB0815
Mitglied

Ja das ist richtig was Du schreibst, ALLE müssen liefern, wer es nicht schafft gerät schwer ins Hintertreffen. Lt. Gartner-Prognose wird Apple liefern! MS muss aufpassen das Apple oder ein anderer in 2017 ihnen nicht die ganze Show stiehlt.

chh2807
Mitglied
In den letzten Jahren haben ja ALLE geliefert! Außer Apple und auf der anderen Seite Intel. Apple liefert seit Jahren nur heiße Luft anstatt einer erwarteten Innovation. Bei 60 Milliarden Reingewinn im Jahr ist das richtig armseelig. Was man mit ner Milliarde Entwicklungsetat anstellen kann zeigen dabei andere Firmen. Intel hats all die Jahre nicht auf die Reihe bekommen eine energieeffizieten mobile CPU zu entwickeln. Wie Dells Prototyp zeigt, war eine Art „Surface Phone“ ja schon längst fertig bevor Intel seine mobilen CPUs quasi ganz eingestampft und MS gezwungen hat Win10 auf ARM-CPUs zu bringen. Auf der anderen Seite muss… Weiterlesen »
Shyntaru
Mitglied

Und dennoch hat es ms nicht geschafft ihre surface Reihe im öffentlichen Blick auf ein lvl mit der Mac Reihe zu stellen.
Wir die wir uns mi Technik beschäftigen kennen die Vorteile eines surface pro oder book, doch sind wir ein sehr kleiner Teil.
Dazu kommt, das Microsoft unglaublich altbacken vermarktet. Alleine wenn man an einem Apple Store vorbei läuft ist das.schon ein vollkommen anders Bild in der Öffentlichkeit.

_Daniel_
Mitglied

Ich finde man kann Microsoft und Apple nicht direkt vergleichen, man sollte sie sparten vergleichen. Denn ich glaube kaum dass mehr macs als pcs verkauft wurden. Smartphones haben mit computern nichts direkt zu tun, deshalb sollte man das auch nicht in einen topf packen. Toll dass man apple mit einem solchen trick so schön hinstellen kann…

Arcus
Mitglied

Ich versteh das ganze gelabber nicht. Schaut doch einfach mal an der Börse. Apple hat letztes Jahr fast 100mrd. € an Börsenwert verloren. Ist zwar immer noch das reichste Unternehmen, aber sagt das nicht schon genug? MS hat nachgezogen und dier Abstand zu Apple wird kleiner. Ich für mein Teil kann mit dem iPhone nix anfangen. Bin eingefleischter Windows-Nutzer und finde es sehr schade das Windows-Mobil so schlecht Zuspruch findet. Die Geräte sind echt KLASSE. Nutze das 950xl und bin total zufrieden damit.

Tiberium
Mitglied
So, dann bin ich also „wieder mal“ ein Idiot und habe einfach keine Ahnung 😉 Ja, ich bin hochzufriedener Apple Nutzer mit einem iMac, einem iPhone, Apple TV und einem iPad. Ebenso bin ich aber auch hochzufriedener Nutzer eines Surface 3 und eines Fire TV. Apple Hardware ist überteuert – keine Frage. Wobei dies auch immer im Auge des Betrachters liegen mag. Für mich persönlich war ein Lumia 950 zum Release ebenso masslos überteuert – und ein X3 ist es immer noch. Apple hat in den letzten Jahren alles richtig gemacht. Hochwertige Materialien, geniales Marketing. Anders als MS hat Apple… Weiterlesen »
Shyntaru
Mitglied

Ist 2017 auch nicht wirklich schwer.
Vermutlich kommt der neue iMac Pro, das neue iPad Pro, wenn ein SE erscheinen sollte werden es vermutlich 4 verschiedene iPhones … das ganze nun mit der üblichen Produktpflege beim MacBook und MacBook Pro + die Zusammenarbeit mit Zeiss, welche noch immer im Raum steht.
Sprich da kommt schon einiges im Jubiläumsjahr.

wpDiscuz