AnwendungAppsNews

WhatsApp macht ernst – mit Windows Phone 7 und weitere System nicht mehr nutzbar

WhatsApp hat es bereits angekündigt und macht nun ernst: Für diverse Systeme steht der Dienst nun nicht mehr zur Verfügung.

Dazu gehören unter anderem folgende Systeme:

  • Android 2.1 and Android 2.2
  • Windows Phone 7
  • iPhone 3GS/iOS 6

Auf der FAQ-Seite schreibt der Konzern, der zu Facebook gehört, welche Plattformen und Systeme unterstützt werden. Im Februar 2016 wurde angekündigt, dass diverse ältere Systeme zum Jahresende hin nicht mehr unterstützt werden. Dennoch erhalten einige Geräte bis zum 30.06.2017 eine „Gnadenfrist“. Dabei handelt es sich um diese Systeme:

  • BlackBerry OS and BlackBerry 10
  • Nokia S40
  • Nokia Symbian S60

WhatsApp empfiehlt den Nutzern daher mindestens Windows Phone 8, iOS 7 oder Android 2.3 & höher, um den Dienst weiter nutzen zu können. Der Konzern begründet die Einstellung auf diesen Plattformen damit, dass sie nicht die Möglichkeiten bieten, welche WhatsApp benötigt, um Features in Zukunft bereistellen zu können. Für mich klingt das nach wie vor irgendwie nicht logisch in Bezug mit der Gnadenfrist für Nokias Symbian-System.

In einer aktuellen Beta ist derweil bereits zu lesen, dass WhatsApp den Dienst in diesem Jahr bis zu Android 4 kappen könnte. Ob Windows Phone 8(.1) dann auch zu den Betroffenen gehören wird, ist derzeit nicht bekannt. Wie immer bei Gerüchten: Alles kann, nichts muss. Wir bleiben aber dran.


via WhatsApp

Vorheriger Artikel

Dona Sarkar: "Welche Änderungen wünscht ihr euch vom Insider Programm?"

Nächster Artikel

Bericht: Game Mode Geheimnis gelüftet?

Hinterlasse einen Kommentar

32 Kommentare auf "WhatsApp macht ernst – mit Windows Phone 7 und weitere System nicht mehr nutzbar"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Hannes Lüer
Redakteur

Wenn es für 8.1 auch irgendwann eingestellt werden sollte, sollte aber mal ne UWA drinnen sein

Stlfm
Mitglied

Wird es glaub ich nicht geben.. Zu viele dumme User die sich fragen werden wieso sie die App nicht ohne weiteres am computer nutzen können..
WhatsApp versucht halt mehr telegram zu sein aber schafft es nicht

backpflaune
Mitglied

Ich habe ja die waage Hoffnung, dass sich dadurch zukünftig die Performance verbessern könnte, wenn man nun die Code Altlasten hinter sich lassen kann.
Hängt ja nur noch WP8 als Klotz dran, aber da der Großteil der WPs mit WP8.1 laufen muss man das ja weiter pflegen.

Facebook soll die pseudo Bindung ans Smartphone lösen und eine App für Win10 und Win10m bringen.

Leo
Gast

Danke Tom. Aber dieser Hype in den Medien ist echt nervig. Das sind echt alte Systeme. Gut, dass mal ausgemistet wird find ich

revan
Mitglied

zumal es auch immer schwieriger wird alle systeme parallel zu pflegen. daher finde ich es auch OK die alten Systeme auszumustern, trotzdem beachtlich wie lange manche noch supportet wurden, wie zb windows phone 7 oder symbian, was sogar noch ne gnadenfrist bekommen hat.

Jochen73
Mitglied

Ist doch grad egal…
Wer bitte nutzt denn noch so alte Systeme???

turbolizer
Mitglied

Eine solche Statistik würde mich derzeit mehr interessieren als immer wieder diese deprimierende zu den Verkaufszahlen von Windows 10 Mobile.

Scaver
Mitglied

Und diese sagen nicht mal was über den Marktanteil nach Nutzern aus, was viel wichtiger und interessanter wäre.
Keine Ahnung wieso nur noch nach Verkaufszahlen geschaut wird.

ExMicrosoftie
WU Team

Die Verkaufszahlen sind nur für Börsianer interessant.

sirozan
Mitglied

Laut den Adduplex Statistiken von November laufen noch 1,0% aller Windows Phones mit wp7.x . Wie viele davon noch wirklich aktiv als Hauptgeräte mit Whatsapp etc genutzt werden ist natürlich nochmal was anderes (wobei Adduplex ja eh nur aktiv genutzte Handys in die Statistik bringen kann)

konitime
Mitglied

Ich hab noch ein Nokia E71. Dort funktioniert die App noch tadellos und die Tastatur ist besser geeignet zum schreiben als jede Touchscreen Tastatur. Sorry aber manche brauchen nicht immer das modernste Galaxy oder Lumia Modell. Ob du es glaubst oder nicht, es soll Leute geben die telefonieren nur oder schreiben nur SMS oder per WhatsApp. Dann reichen auch Oldschool Handys.
Wilfried.

WestSchwalbachG
Mitglied

Ich persönlich nutze selbst viel lieber SMS. Funktioniert ohne Internetverbindung, funktioniert im Ausland, funktioniert im Auto per Freisprecheinrichtung. Alles Sachen die WhatsApp, zumindest auf meinen Systemen (Win 10 Mobile & BlackBerry 10) nicht kann.

NeXXo
Mitglied

Es gibt einige, die noch die alten Systeme benutzen. Und ich behaupte (bei Symbian, da „Gnadenfrist“), sind es mehr als WP / W10M jemals hatten bzw haben werden.

WinMike
Mitglied

Technisch nachvollziehbar, aber schon ärgerlich wenn man ein gut funktionierendes Gerät das halt schon etwas älter ist nicht mehr wirklich einsetzen kann… Dadurch wird man zu einem Neukauf quasi genötigt (sonst hält man nicht mehr mit) – das ganze wäre einfacher zu lösen wenn die beiden „Großen“ Hersteller auch an ältere Geräte (die seinerzeit auch nicht billig waren) aktuelle Versionen ihrer OS ausliefern würden!!!

hm
Mitglied

Unnötige App

Herron
Mitglied

Einfache Antwort: Skype. Läuft wenigstens auf mehreren Geräten synchron. Das kann WhatsApp nicht (oder es will nicht).

bobi
Mitglied

SMS und E-Mail funktionieren seit den 90’ern. Weil es Standards sind.
WhatsVerApp und co. sind Spielereien – die man irgendwann aufhört zu spielen! So einfach ist das.
Skype läuft schon lange nicht mehr auf WP7, von daher ist MS noch unverschämter zu seinen (Kunden) – ne denn Begriff kennt MS nicht!

bobi
Mitglied

Heute ist ein Gerät nach Ablauf der Gewehrleistung wegzuwerfen!!!

Umweltbundesamt: Lebensdauer eines Geräts angeben

Elektrogeräte sollten nach Ansicht des Umweltbundesamts mit ihrer erwartbaren Funktionsdauer gekennzeichnet werden.

Sollen, wollen, hätte…. täte

So perverse ist unsere Welt!

Samokles
Mitglied

Ruhig bleiben…?

WestSchwalbachG
Mitglied
„Diverse ältere Systeme werden nicht mehr unterstützt.“ BlackBerry 10 OS ist nicht ansatzweise so alt wie die anderen genannten Systeme und wird immer noch ausgeliefert. Das schlimme ist, dass die BlackBerry 10 Version von WhatsApp die wahrscheinlich technisch beste Version ist, die ich je genutzt hab. Auf meinem Lumia 925(erst Windows Phone 8, dann Windows Phone 8.1 und mittlerweile Windows 10 Mobile) lief es nie flüssig, bis heute nicht. Nun ja, hab jetzt erst einmal die Android Version auf meinem BlackBerry Leap installiert, was zum Glück funktioniert. Im Schnitt stürzt die App jetzt halt alle drei Minuten ab und zeigt… Weiterlesen »
ExMicrosoftie
WU Team

Soweit mir bekannt ist, ist WhatsApp auf WinM eine portierte iOS-Version mit Emulator. Deswegen die langen Ladezeiten und die Größe. Auf Blackberry dürfte eine native App werkeln. Zudem könnte man hier auch „Verschwörungstheorien“ bemühen: WhatsApp und Facebook haben was gegen MS… 🙂 Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass bei denen A. von einer Universal App noch keiner was gehört hat und warum ihnen B. der riesige Windows-PC-Markt schlicht egal sein sollte.

dicks
Mitglied

MS gehört 1,5% von Facebook…… Also müsste da doch was gehen 😉

DiversFoundry
Mitglied

die Whatsapp erfinder haben gesagt : wir wollen das Whatsapp für jeden und für jedes System zugänglich ist. Wir wollen das alle auf der Welt mit einem Handy WhatsApp nutzen.
Kaum hat Facebook es aufgekauft wars das haha

Samokles
Mitglied

Die WhatsApp-Erfinder haben gesagt wir wollen jede Menge Geld verdienen und das geht am Besten mit einem Monopol ^^

trackback

[…] منبع: windowsunited.de […]

dicks
Mitglied

Blackberry ist auch bald raus….

wpDiscuz