AnwendungAppsNewsWindows 10

LINE Universal App nun auch für Windows Mobile verfügbar

Line (1)

Der Kommunikationsdienst und ehemalige Besitzer von MixRadio LINE, hatte vergangene Updates seiner App für iOS, Android und Windows Desktop verkündet. Windows Mobile war bei der Aktualisierungsparty leider nicht eingeladen. Nicht verzagen: Ab sofort gibt es eine LINE Universal App für PC und Mobile.

Die neue Versionsnummer lautet 5.0 und kann ab sofort für den PC oder Windows 10 Smartphone heruntergeladen werden.

LINE Features in der Übersicht:

  • Kostenlose Sprach- und Videoanrufe – auf PC und Windows 10 Mobile hochqualitative Gespräche mit und ohne Video führen
  • Schnell Nachrichten verschicken – Stabile und schnell Instant Messaging Funktion
  • Einfachere Kommunikation – Ein Timeline Feature hält euch immer über die Aktivitäten eurer Freunde auf dem Laufenden
  • Optimiert für Windows 10 – LINE’s User Interface ist nun perfekt auf Windows 10 abgestimmt.

 

So geben sich zurzeit Todgesang und Geburtsschrei in der Windows App-Welt die Klinke in die Hand. Neben LINE und Instagram, die nun eine Universal App anbieten, hat Spotify scheinbar kein Interesse mehr am Support von Windows Phone 8.1

Build 2016 wird spannend und ein guter Indikator dafür was (und ob) sich in diesem Jahr an der verhärteten App Front etwas bewegt.

LINE
Entwickler: LINE Corporation
Preis: Kostenlos

 

Vorheriger Artikel

Wochenrückblick (KW #10) - Vaio Phone Biz evtl. in Europa, W10M bricht weiter ein und Microsoft ist in Shopping-Laune

Nächster Artikel

Deal: Amazon Kindle Paperwhite (300ppi) für €79.99

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "LINE Universal App nun auch für Windows Mobile verfügbar"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Jestar
Mitglied

Komisch manche Anbieter woe Line oder Telegramm Updaten regelmäßig oder bauen neue Apps für W10m . Und andere woe Spotify lassen es links liegen .

asagi
Mitglied
Manche Hersteller schauen auf das jetzt und andere auf das danach. UWP wird früher oder später in der App-Welt eine dominante Rolle spielen, da ist es irrelevant ob jetzt W10M nur 5% Marktanteil hat. Wenn MS das gleiche Konzept wie Google/Apple verfolgen würde, wäre die Zukunft von MS ungewiss, so aber konzentriert sich MS für eine Zeit wo man mit einem System unheimlich viele Geräte bedienen kann, und das geht halt nur mit UWP. Eigentlich kann man mit gutem gewissen sagen, das es das beste ist, was MS mit W10M wiederfahren ist. So sind sie gezwungen etwas zu entwerfen, was… Weiterlesen »
affeldt
Mitglied

Sehe ich auch so. Niemand braucht ein drittes System, was genau das kann oder macht, was die anderen auch machen oder können. Ein System auf allen Geräten, das ist der Weg und der ist super. Darauf hoffe ich! Denn ohne Laptop, Desktop oder Convertibel geht’s halt nicht.

asagi
Mitglied

Bei den Konsumenten wird es länger dauern als bei den Geschäftsleuten. Nun, wer MS kennt, der weis auch das die erst mit Geschäftskunden groß geworden sind.
UWP sehe ich insbesondere im Außendienst und Redstone Update 2 mit neuen Geräten wird auch eine ganz andere Performance aufweisen und extrem viele Einsatzbereiche aufzeigen in Verbindung mit Continuum.
Zudem weis ich auch das bei dem Magentaunternehmen umfassende Schulungsmaßnahmen bzgl. Windows10 angestoßen werden.

asagi
Mitglied
Mir fällt dazu nur das Lied von Erkin Koray ein … How The Time Passes Oh how the time passes by, Everything I say happens just like I said, Oh how the time passes by, Everything I say happens just like I said, Suddenly you want it all to stop, When the years have passed you by, Oh how the time passes by. You look at the days unshamefully, You close the curtains, There are ones who pass by on the street, But where are the ones who walk by every evening? Don’t think that the black destinies are not… Weiterlesen »
wpDiscuz