EditorialExclusivesWindows 10Windows Phone

Kommentar: Warum ich On-Screen-Tasten auch bei einem Flaggschiff jederzeit bevorzuge

OnScreen

Ein Flaggschiff mit On-Screen-Tasten wie bei jedem Billigheimer aus der Einstiegsklasse auch?

Ein vernichtendes Todesurteil f√ľr jeden Verfechter physischer Hardware-Tasten!

Als die ersten Leaks der aktuellen Lumia Flaggschiffe 950 und 950 XL im Internet die Runde machten, ging ein nicht unwesentlich empörtes Raunen durch die Windows-Welt.

Was hatten sich die Damen und Herren im Hause Microsoft nur dabei gedacht, die hochauflösenden Displays der lang erwartete Oberklasse mit diesen inhaltsraubenden On-Screen-Tasten zuzukleistern?

Doch wisst ihr was? Ich liebe On-Screen – und es gibt gute Gr√ľnde warum!

Mein Lumia 900 und auch mein darauf folgendes Lumia 925 waren schöne Geräte, hatten jedoch beide echte Hardware-Tasten. Kein Fluch, aber auch kein Segen und erst recht nicht die göttliche Offenbarung in Sachen Bedienkomfort.

Und schon¬†damals dachte¬†ich daran, wie sch√∂n es doch w√§re, wenn sich die Symbole der Tasten im Querformat der Kamera und anderer Anwendungen doch einfach dementsprechend anpassen w√ľrden¬†– konnten sie aber nicht.

Stattdessen waren sie starr und¬†zudem gelegentlich schlecht ausgeleuchtet. Eine gleichm√§√üige Hintergrundbeleuchtung der Tasten war je nach Modell ein Gl√ľcksspiel.

Doch dann kam das Lumia 630…

Nokia-Lumia-630-Apps

Die Aussage, “dass ein Flaggschiff¬†Hardware-Tasten haben muss, weil es einfach edler aussieht” ist meiner Meinung nach kein wirklich gewichtiges Argument: Design definiert sich nicht √ľber die Anwesenheit physischer Tasten. Eine Kamera-Taste, die geh√∂rt in die Oberklasse, keine Frage, aber Bedienelemente haben auf dem Display eine wesentlich effizientere Funktion.

Der Verzicht auf Hardware-Tasten kann beispielsweise schlankere Bauweisen erm√∂glichen, weil der Rahmen um das Display auf die normalerweise daf√ľr genutzte Fl√§che verzichten kann.

Weiteres Pro: On-Screen-Tasten drehen sich mit Рbeispielweise in der Kamera-App. Das sieht nicht nur cool aus, wenn die Symbole plötzlich ihre Ausrichtung animiert verändern, sondern ermöglicht auch eine gezieltere Bedienung.

Das Argument, dass On-Screen-Tasten einen nicht unwesentlichen Teil des Displays verdecken, teile ich nur bedingt:

Die Navigationsleiste lässt sich nämlich ausblenden und nicht jede Anwendung macht zwingend Gebrauch von ihr Рbesonders in Spielen sind sie oft ungenutzt.

Und wer gleich das ganze Display stummschalten m√∂chte, vollf√ľhrt einfach einen galanten Doppeltipp auf die Navigationsleiste. Wie das funktioniert? In den Einstellungen in die Personalisierung wechseln, dann den Sperrbildschirm anw√§hlen und schon geht¬īs los.

On-Screen kann noch mehr:

Wenn man mal Lust auf neue Farbe hat, kann man ganz einfach in den Einstellungen in der Personalisierung unter dem Eintrag Farben der Navigationsleiste die gewählte Akzentfarbe zuordnen. Diese wird dann in einer etwas dunkleren Farbschattierung eingefärbt.

Auch On-Screen-Tasten geben √ľbrigens auf Wunsch ein haptisches Feedback von sich. Dazu wechselt man in die Einstellungen und w√§hlt unter Extras den Punkt Toucheingabe aus. Dort befindet sich dann ein Schieberegler, der die Vibration ein- und auch wieder ausschaltet.

Der Kompromiss: Eine zusätzlicher Windows Hardware Button?

Warum verbaut man nicht einfach einen zus√§tzlichen Hardware-Button und packt trotzdem eine On-Screen-L√∂sung rein? Alles sicherlich auch eine Kostenfrage. Warum nicht eine echte Hardware-Taste auf der R√ľckseite des Smartphones? In der Vergangenheit hat es so etwas √ľbrigens schon gegeben – zum Beispiel bei LG.

Was wohl¬†ein m√∂gliches¬†Surface Phone so an Board haben wird…?

Genug von der favorisierten On-Screen-Front Рjetzt seid ihr an der Reihe: Pro oder Contra On-Screen oder Hardware-Tasten Рwas bevorzugt ihr und warum? Und darf ein Flaggschiff auf echte Hardware-Tasten verzichten?

Dies ist ein Meinungsbeitrag. Die Meinung des Autors spiegelt nicht notwendigerweise die Meinung von WindowsUnited oder anderer Mitarbeiter wider.

Vorheriger Artikel

Neues, altes Firmware Update f√ľr das Surface (Pro) 3 wieder freigegeben

Nächster Artikel

Deutsche Cortana beherrscht nun auch gefilterte Suchergebnisse

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

Hinterlasse einen Kommentar

39 Kommentare auf "Kommentar: Warum ich On-Screen-Tasten auch bei einem Flaggschiff jederzeit bevorzuge"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | √§lteste | beste Bewertung
wpDiscuz