MicrosoftNewsWindows 10

Extensions: Adblock f├╝r Microsoft Edge dauert noch – der Grund…

asblock-plus-edge-teaser

Windows Insider (Fast Ring) haben seit kurzem die M├Âglichkeit Browserextensions f├╝r Microsoft Edge zu testen. Bis jetzt ist die Liste an Erweiterungen ├╝berschaubar –┬áMicrosoft Translator, Mouse Gestures, Reddit Enhancement Suite und „Turn off the Lights“, sind verf├╝gbar.

Worauf viele Nutzer aber sehnlichst warten ist ein Adblocker, genauer gesagt Adblock Plus. Es wird eine Microsoft Adblock Extension erscheinen, doch der Release verz├Âgert sich noch ein wenig:

Microsoft hat dem Unternehmen noch kein gr├╝nes Licht gegeben. Das k├Ânnte verschiedene Gr├╝nde haben: Die Redmonder k├Ânnten noch einige Dinge in Verbindung mit Edge Extensions nachpr├╝fen wollen und Feedback einholen oder die Performance von Adblock Plus ist einfach noch nicht zufriedenstellend. Letzteres erscheint mir besonders plausibel – auf Firefox hatte das Add-On die Browsergeschwindigkeit lange Zeit verlangsamt.

Adblock ist ein Ph├Ąnomen, das die Medienlandschaft im Internet drastisch ver├Ąndert hat. Viele User nutzen ihn auf Firefox oder Chrome, weil sie die Internetseiten-Werbung st├Ârt und als Nutzer kann ich das nat├╝rlich nachvollziehen.

Als Seitenbetreiber sehe ich die Situation freilich anders. Viele Seiten haben Probleme ihre Kosten zu decken und m├╝ssen nach neuen Wegen der Monetarisierung (Abomodell, Spenden, etc.) suchen. Das ist nicht nur aufreibend f├╝r die Betreiber selbst (die sich ihren Kopf eigentlich um inhaltliche Dinge machen m├Âchten), auch die Besucher k├Ânnen schnell genervt sein.

Adblock wird f├╝r Microsoft Edge kommen, soviel ist klar. Der Release verz├Âgert sich einfach nur ein wenig.


 

Quelle

Vorheriger Artikel

Specter ist nicht totzukriegen - Mit dem neusten Update lassen sich Freunde hinzuf├╝gen

N├Ąchster Artikel

[Kommentar] Apple: iPad Pro ist der ultimative PC Ersatz - WTF?

9 Kommentare

  1. 22. M├Ąrz 2016 von 7:45 — Antworten

    Werbung ist in Ordnung solange sie den Nutzer nicht st├Ârt. Das ist leider auf vielen Seiten aber der Fall. Besonders wenn sich Werbung bewegt, Teile der eigentlichen Seite ├╝berdeckt oder am schlimmsten noch wenn sie ohne dass man klickt Videos oder Ton abspielt. An dem Punkt setze ich immer auf einen Adblocker.

    • 22. M├Ąrz 2016 von 8:16 — Antworten

      Richtig, seh ich absolut genauso. ­čĹŹ

    • 22. M├Ąrz 2016 von 8:18 — Antworten

      Da gehe ich mit. Wenn auf einmal der Ton angeht ist das richtig nervig…

    • 22. M├Ąrz 2016 von 9:10 — Antworten

      Absolute Zustimmung! Wenn ein Seitenbetreiber derart aggressiv die Seite voll kleistert, muss er sich nicht wundern ├╝ber addblock und sollte sein „Projekt“ eher einstellen!

  2. 22. M├Ąrz 2016 von 13:13 — Antworten

    Sehr ich auch so. Nur wenige Seiten schaffen es noch ordentlich und normal Werbung zu nutzen. Fahrt habe ich auch nur f├╝r 2 Seiten ABP ausgeschaltet… und eine davon ist WU.
    Aber nur solange es so bleibt wie es ist!

  3. 22. M├Ąrz 2016 von 13:31 — Antworten

    Hat Microsoft denn mittlerweile ├╝berhaupt mitgeteilt wie man diese Extensions programmiert?
    Der aktuelle Weg ist doch;
    – eine Chrome Extension zu programmieren,
    – sich eine der drei Edge Extensions als Muster herunterzuladen
    – und die Chrome Extension anzupassen, dass sie von Edge erkannt wird.

    Oder gibt es da was neues?
    Letzte Meldung diesbez├╝glich, die ich kenne lautet : „soon“

  4. 22. M├Ąrz 2016 von 14:18 — Antworten

    Schei├č auf Adblock! Deren Machenschaften sollte man sowieso nicht unterst├╝tzden. Ich nutze uBlock, blockt besser, f├╝gt nicht stattdessen andere Werbung ein und bietet auch noch nette Zusatzfunktionen.

  5. Heter Han
    29. M├Ąrz 2016 von 8:28 — Antworten

    Volle Zustimmung: Videos mit Ton, die sich von selbst abspielen gehen ├╝berhaupt nicht.
    Bewegte Werbung = Grauenhaft.
    Alles zukleistern, sowie Popups, die wie von Geisterhand auftauchen, sobald man die Maus bewegt => Block

    Als es au├čer Google-Werbung nichts gab, da war es noch einigerma├čen ok. Google hat oder hatte ja relativ strenge Anforderungen, wie Werbung positioniert sein durfte. Aber heute macht halt jeder was er will.

    Manchmal versuchen die Seitenbetreiber aber auch den Adblock zu st├Âren oder zu blockieren. Wird eine Verz├Âgerung eingebaut, dann fliegt die Seite eben aus den Favoriten oder wird nicht mehr angeklickt (BILD-Meldungen auf Google bspw.)
    Oder k├╝rzlich eine andere Seite, da hatte die teilweise Zulassung von Werbung zu Problemen beim Laden gef├╝hrt, sodass sie nun komplett blockiert ist. Ist halt dann f├╝r den Seitenbetreiber auch bl├Âd.

    Merke. Es liegt nicht an den Nutzern der Seite, die w├╝rden gerne auf den Adblock verzichten. Es liegt an den bescheuerten Seitenbetreibern, die glauben, dass sie mit noch mehr Werbung noch mehr Einnahmen generieren.

  6. 23. April 2016 von 15:26 — Antworten

    Ich habe es leider oft erleben m├╝ssen bei Chip und Winfuture das auch sich die Videos st├Ąndig Automatisch starten.

    Gerade h├Ârt man laut Musik und zack spielt sich laut ein Video ab. Betrifft auch Werbung, Abhilfe kann man nur eingeschr├Ąnkt empfehlen in den man Adobe Flash deaktiviert im Edge Browser. Da ja die wohl zum teil in HTML 5 abgespielt wird.

    Ich finde, so mehr Addons man Instaliert solangsamer k├Ânnte auch der Browser werden. Ich halte eigentlich nichts von Erweiterung. Ich sah es an Firefox, verbrauchte durch den Adblock Plus mehr Arbeitsspeicher, wo durch der Browser langsamer wurde oder ganz abst├╝rzte.

    Ablocker allgemein die Lokal Installiert sind, blocken Frames und hierzu lagert sich es im Arbeitsspeicher ab. hatte das mit den Frames irgendwo mal gelesen.

    Auf jeden Fall lagert sich alles im Arbeitsspeicher aus. Dieser fall war auch beim IE 11 zu lande. Daher wer ich eher daf├╝r weniger Werbung tut es auch um seine Webseite zu Finanzieren. grobe oder fahrl├Ąssige Werbung vergrault einen, so einer wie mich. Da sucht man sich halt eine alternativ Plattform.

    Aber, dass ist halt alles eine reine Lokale Geschmacksache ­čśë

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *