AnwendungAppsNewsWindows Phone

Spotify stellt Support fĂŒr Windows Phone ein

SpotifyHeader

Die schlechten Nachrichten bezĂŒglich Windows Phone Apps wollen nicht nachlassen. Jetzt hat ein Supportmitarbeiter von Spotify durchblicken lassen, dass der Support fĂŒr die App auf Windows Phone 8.1 eingestellt wurde. Zum Support fĂŒr Windows 10 konnte der Mitarbeiter nichts sagen.

…We can confirm Windows Phone 8.x is no longer supported. You can still use our Spotify application on the associated devices but it will no longer receive any further updates and download the application. We apologize for the inconvenience.

Regarding Windows 10, we can’t say at the moment if or when any specific release will be out, but as soon as there is something new, you will receive a notification on your device that an update is available and prompted to download it. …

Obwohl die App noch im Store vorhanden ist, das letzte Update kam vor etwa einem Jahr, kann man dies als das Ende der App bezeichnen. Dabei hatte sich Spotify fĂŒr Windows Phone nach dem mehr als holprigen Start ganz gut gemacht. Die erste Version der App war praktisch unnutzbar und erst nach einer langen Zeit kam die App funktional und optisch an das Niveau der Pendants von iOS und Android ran.

Ein anderer Mitarbeiter von Spotify bestĂ€tigte im Bezug auf eine Windows 10 App, dass das Entwicklerteam ĂŒber Project Islandwood informiert wurde und momentan evaluiert werde ob man einen Port erstelle. Wir können also noch auf eine Windows 10 App hoffen.

 

Wie bewertet ihr, dass jetzt auch Spotify fĂŒr WP8 eingestellt wurde? Nutzt ihr Spotify?


via Winbeta

Vorheriger Artikel

Ein Jahr Office 365 Personal kostenlos fĂŒr alle! Es gibt nur ein paar Bedingungen...

NĂ€chster Artikel

Telegram Messenger jetzt mit bis zu 5'000 Mitgliedern in den Supergruppen

49 Kommentare

  1. 13. MĂ€rz 2016 von 20:38 — Antworten

    Ich nutze spotify nicht, so what?
    SpĂ€testens wenn Win-10-mobil endlich fertig ist und die Entwickler das Potenzial von universellen Apps begreifen (einige scheinen da noch zu schlafen!?), wird spotify wieder am Start sein oder auch nicht… (ich nutze das nicht!)

    • 13. MĂ€rz 2016 von 20:41 — Antworten

      Bis dahin könnte es zu spÀt sein.

      • 13. MĂ€rz 2016 von 20:43 — Antworten

        Ich bin mir ziemlich sicher, daß eine Win 10 app in der mache ist.

        • 13. MĂ€rz 2016 von 21:31 — Antworten

          Was macht dich denn da so sicher? Bisher gibt es von den ganz großen kaum eine Universal App. Das Potenzial ist doch riesig mit Windows 10. Amazon versteht das z.b. auch noch nicht. Wieviele wĂŒrden dann ĂŒber ihren PC den Streaming Dienst nutzen?

          • 13. MĂ€rz 2016 von 22:40 — Antworten

            Schau mal in unser FORUM. Die Liste an Universal Apps wird tĂ€glich grösser. Spotify wird eine bringen…

            • Samuel
              13. MĂ€rz 2016 von 23:18 — Antworten

              Das ist aber optimistisch ^^ Laut Rudy war die Spotify App von MS finanziert. Da der Deal wohl abgelaufen ist, wurde der Support eingestellt. Kann ich mir auch wirklich sehr gut vorstellen, das es so gelaufen ist. UnterstĂŒtzt lieber Deezer, die kĂŒmmern sich um ihre Kunden, egal welcher Marktanteil….

  2. 13. MĂ€rz 2016 von 20:45 — Antworten

    Um ehrlich zu sein wĂŒrd ich auch nichts mehr in 8.1 investieren! Und zu Win10(m) Ă€ußern sich halt nicht viele Unternehmen bis dann ne funktionierende App entwickelt wurde, sonst macht man sich unnötigen Druck. Also ich finde das normal…

    • 13. MĂ€rz 2016 von 20:53 — Antworten

      Aber solange WP8 noch nicht eingestellt wurde bzw noch auf den meisten Windowssmartphones lĂ€uft, sollte zumindest ein minimaler Support fĂŒr WP8 vorhanden sein. Es erwartet ja niemand, dass Spotify noch große Updates rausbringt, aber regelmĂ€ĂŸige Bugfixes und eine Pflege der App sollten schon sein. Andere (kleinere) Entwickler schaffen es ja auch trotz einer W10M App die WP8 App zu pflegen.

  3. 13. MĂ€rz 2016 von 20:45 — Antworten

    Ich nutze Spotify sehr oft (Premium Account). Aber mein 950xl hat natĂŒrlich Win. 10. Solange das weiterhin unterstĂŒtzt wird, ist alles gut!

  4. 13. MĂ€rz 2016 von 20:51 — Antworten

    Ich nutze Spotify und finde das echt super Sche..se !!!
    Alles in allem sehe ich die Schuld fĂŒr das Versagen auf der ganzen Linie bei Microsoft (immer mehr App-Entwickler/Firmen springen ab; das offizielle Upgrade auf W10M fĂŒr alle Lumias wird auf St.NimmerleinsTag verschoben
.and so on)

    Microsoft hat im Marketing versagt und es ist mir langsam immer wahrscheinlicher, dass die mobile Sparte fĂŒr MS so wichtig ist wie ein umgefallenes Fahrrad in China.
    Sehr schade, wirklich, denn ich bin Fan von WP seit der ersten Stunde. Wenn sich MS von Anfang an etwas mehr an der richtigen Stelle engagiert hĂ€tte, dann hĂ€tte alles besser laufen können…..

  5. 13. MĂ€rz 2016 von 20:51 — Antworten

    Bedeuted das nur dass keine Updates mehr kommen oder kann es sein dass beim offiziellen Rollout von WM10 (so es dann mal kommen möge) die Nutzer plötzlich ohne Spotify dastehen?

    • 13. MĂ€rz 2016 von 20:55 — Antworten

      Die app sollte erstmal weiterhin im store zu finden sein. Nur eben keine Updates, was nicht gerade cool ist.

      • 13. MĂ€rz 2016 von 20:57 — Antworten

        Aber das ist ja nichts neues, wie erwĂ€hnt letztes update vor einem jahr… Die app wurde eh nicht mehr weiterentwickelt.

  6. 13. MĂ€rz 2016 von 20:58 — Antworten

    Ich benutze Spotify, das wĂ€re echt hart wenn der Dienst komplett eingestellt wĂŒrde. Bleibt zu hoffen, das eine App fĂŒr Windows 10 (mobile) kommt.

  7. 13. MĂ€rz 2016 von 21:06 — Antworten

    Mir ist es egal, ob es Spotify weitergeben wird oder nicht. Ich kaufe mir die Musik, die ich haben will
    Damit unterstĂŒtze ich die KĂŒnstler besser und lasse nicht noch andere mitverdienen.

    • 13. MĂ€rz 2016 von 21:53 — Antworten

      Naja, an CD-VerkĂ€ufen verdienen ebenfalls nicht nur die KĂŒnstler. Die Verdienstkette ist da mindestens genauso lang und am Ende stehen die Musiker.
      Wobei der Anteil fĂŒr den KĂŒnstler bei CD-VerkĂ€ufen höher ist.

  8. 13. MĂ€rz 2016 von 21:06 — Antworten

    Mir egal Nutze ich sowieso nicht

  9. Cimba
    13. MĂ€rz 2016 von 21:08 — Antworten

    Ich nutze zum GlĂŒck Deezer, aber auch diese App wird recht selten mit Updates versorgt, obwohl sie es durchaus nötig hĂ€tte.

    Aber ich finde, wenn sich selbst so ein großer Anbieter wie Spotify von Windows Phone verabschiedet, dann kann man da wenig schön reden und gibt einem schon zu denken.

  10. 13. MĂ€rz 2016 von 21:30 — Antworten

    Nach langer Zeit bin ich von Deezer wieder auf Spotify zurĂŒckgekehrt, da ich die Desktop-Version besser fand. Klar, bei der Mobilen App hatte man – wie immer – weniger Berechtigungen in der ‚FREE Version‘, aber wenn man die gesamte Musik dort hat, lohnt es sich ja wieder, auf jeder Plattform Spotify-Nutzer zu sein. Dass die App aus dem Store genommen wird, ist natĂŒrlich armselig, was die Windows-Phone-Landschaft anbelangt, fĂŒr mich persönlich spielt das jedoch keine Rolle, soweit die App fĂŒr Windows 10 Mobile weiterhin verfĂŒgbar sein wird und mein Handy endlich das Upgrade erhĂ€lt.

    • 13. MĂ€rz 2016 von 21:54 — Antworten

      Aus dem Store genommen wird sie nicht. Zumindest nicht soweit mir bekannt ist.
      Nur werden jetzt garantiert keine Updates mehr kommen. Wobei das jetzt auch nicht schlimmer ist als zuvor – wie gesagt seit einem Jahr keine Updates

  11. 13. MĂ€rz 2016 von 21:34 — Antworten

    Bin zu Deezer gewechselt…

  12. 13. MĂ€rz 2016 von 21:39 — Antworten

    Also ich nutze eine App lieber als eine Webseite, geht irgendwie leichter, z.B. Postbank. Daher machen auch Apps auf PCs schon Sinn, das blicken aber die meisten Anbieter nicht und denken nur an die 2,x% Marktanteil von WP. Das ist echt Sch… Die denken nur an die Kids und Teens, die nur am Handy hĂ€ngen. Aber ohne Laptop geht’s nun mal nicht, z.B. fĂŒr Referate oder PrĂ€sentationen in der Schule. Und da kommt dann wieder Windows ins Spiel. Warum MS das nicht viel stĂ€rker nutzt, verstehe wer will.

  13. 13. MĂ€rz 2016 von 21:46 — Antworten

    Finde ich wirklich schade, ich nutze Spotify sehr gerne auf dem L950 XL. Leider finde ich das Groove Musik nicht wirklich eine alternative darstellt da es keine vorgefertigten Playlists gibt und auch die Radiofunktion nicht optimal lÀuft.

    • 13. MĂ€rz 2016 von 21:55 — Antworten

      Nutzen kannst du die App ja weiterhin

  14. Harrypotter06
    13. MĂ€rz 2016 von 21:46 — Antworten

    Na dann, wollen wir mal den Spotify Support anschreiben und im Falle, das Spotify fĂŒr WM10 eingestellt wird, gleich die KĂŒndigung androhen …. vielleicht hilft es ja, zumindest wenn es alle machen wĂŒrden, könnte damit ein gewisser Druck fĂŒr Spotify entstehen.

  15. 13. MĂ€rz 2016 von 21:48 — Antworten

    Und das sterben von Windows-Phone geht unaufhaltsam weiter. Kein Unternehmen verschwendet Ressourcen fĂŒr eine Handvoll Nerds.
    Kann man nur hoffen, dass Win10M einschlĂ€gt wie eine Bombe! Aber Microsoft tut alles dafĂŒr, dass es nur eine große Blase wird!
    Wo bleiben die Updates fĂŒr Win8.1 Nutzer, Microsoft????
    Wer ein Lumia der neuen Generation besitzt tut mir einfach nur Leid fĂŒr ein unfertiges System Geld bezahlt zu haben.
    WO IST DER RELEASE TERMIN, MICROSOFT??? MEIN LUMIA 930 IST MITTLERWEILE 1,5 JAHRE ALT! Glaubt ihr wirklich, dass ich mir nach dieser Sche..e wieder ein Winphone kaufe?? IHR HABT DEN VERSTAND VERLOREN UND ALLES WAS IHR JEMALS BESESSEN HABT!! Es wird nicht mehr lange dauern und der Linux – Kernel wird immer mehr implementiert. Die Debian-Cloud lĂ€sst grĂŒĂŸen. MICROSOFT IST EIN HALBTOTER DINO DER IT-GESCHICHTE. Endlich 😉

  16. 13. MĂ€rz 2016 von 21:52 — Antworten

    Wenn ein großer Name solch Töne von sich gibt, sollte aufgehorcht werden. Das gibt zu denken.

    Aber nicht fĂŒr Microsoft, nope. Die haben seit WP 8.1 so ziemlich alles richtig gemacht, was das Betriebssystem angeht. Das Teil ist Bombe, und auch 10 Mobile – wenn es denn auf dem eigenen Smarty rund lĂ€uft.

    Die Marktanteile sind’s, weshalb die großen Namen Windows Phone/Mobile mit der Kneifzange anpacken. Die Nutzer „quĂ€len“ sich lieber mit Android herum, da dort alle Apps vorhanden sind. Und Hand aufs Herz: Android bedeutet QuĂ€lerei fĂŒr Auge und Bedienung, wenn man Microsofts Produkte gewohnt und davon verwöhnt ist. Aber dennoch hat das OS riesige Marktanteile, klar: Quasi alle OEM setzen darauf, auf das erste „Open Source“ und kostenfreie mobile Betriebssystem der Welt.
    Und Apple? Das iPhone ist fĂŒr die Nutzer zwei Jahre gepachtetes Statussymbol, da lockt Entwickler die Verdienstmöglichkeiten.

    Henne – Ei – Problem, an nichts anderem krankt Windows Phone/Mobile.

    • 14. MĂ€rz 2016 von 3:24 — Antworten

      Ich kann diesen Android Bash nicht mehr hören, highend GerĂ€te auf Android M, wie das S7 Edge… Jeder vergleich mit einem 950 wĂ€re allein ein hohn l. Lebt weiter in eurer welt. Man kennt euch dort, ist gut so

  17. 13. MĂ€rz 2016 von 22:07 — Antworten

    Es gibt ja noch Deezer… :)

  18. 13. MĂ€rz 2016 von 22:23 — Antworten

    Hatte im November das Spotify-Angebot 3 Monate fĂŒr 1€ abgeschlossen und mich entschieden, das Abo zun regulĂ€ren Preis zu verlĂ€ngern. Aber sollte es soweit kommen, dass Spotify tatsĂ€chlich den Dienst fĂŒr WP8 und W10M einstellt, muss ich mich wohl nach was anderem umschauen :/ hab vor paar Tagen erst meinen Deezer-Account gelöscht da mir die App im Vergleich zu Spotify einfach nicht so gut gefĂ€llt.
    Da hilft wohl nur E-Mail schreiben und hoffen.

  19. 13. MĂ€rz 2016 von 22:39 — Antworten

    Werde morgen auch mal ne Mail an Spotify schreiben. Wenn sie keine Win10 Universal App basteln wollen wechsle ich eben zu Deezer. Dann bekommen die das Geld. Finde die neue Deezer App auch recht ansprechend.

  20. 13. MĂ€rz 2016 von 23:01 — Antworten

    Was fĂŒr version ist aktuell von spotify auf Windows mobile?

    • 13. MĂ€rz 2016 von 23:27 — Antworten

      Spotify hat auf Windows Phone 8.1 momentan die Version 5.1 am Laufen.

  21. 13. MĂ€rz 2016 von 23:44 — Antworten

    Was mich wundert ist, dass es sehr viele wp gibt welche Spotify nutzen obwohl doch im ökosystem wp eigentlich groove der erste ansprechpartner sein sollte ? Was ist denn das los ? 😏

    • 14. MĂ€rz 2016 von 8:52 — Antworten

      Ich nutze alleine schon deshalb spotify, weil ich in meinem Vertrag damit unterwegs kein datenvolumen verbrauche, außerdem ist spotify weiter verbreitet. Um Playlisten zu teilen etc. Ist das unerlĂ€sslich.

    • 14. MĂ€rz 2016 von 20:42 — Antworten

      Ich höre sehr viel Musik (Independent). Habe Spotify, Deezer und Groove-Music ausprobiert.
      Spotify hat einfach die grĂ¶ĂŸte SongverfĂŒgbarkeit. Groove, die schlechteste.

  22. 13. MĂ€rz 2016 von 23:48 — Antworten

    Mich juckt das nicht, ich gebe fĂŒr sowas kein Geld aus. Um MixRadio trauere ich allerdings sehr…

  23. 14. MĂ€rz 2016 von 0:47 — Antworten

    Ich bin was musik und Film angeht fast ziemlich Old School unterwegs. Ich nutze unterwegs eher Soundcloud und zu Hause meine CD’s und sogar Platten aauf einer genialen Home HiFi anlage. Also Spotyfie etc habe ich nur mal kurz probiert aber sagt mir nichts. Aber das MixRadio habe ich eher genutzt da man eher was neues entdeckt hat. Trotzdem ich Liebe die Analoge Technik sehr und die Silberlinge. Nebenbei Platten ca.3000 stĂŒck CD’s gut um die 1300 stĂŒck.

  24. 14. MĂ€rz 2016 von 3:21 — Antworten

    Wie wenig Weitsicht ihr doch teilweise besitzt. Glaubt ihr tatsĂ€chlich, die neuesten Meldungen ĂŒber die Verbreitung von WP, interessiert die Entwickler nicht?
    Schon mal daran gedacht, das diese Wirtschaftsunternehmen darstellen?

    Wer versenkt Geld, in eine, dem Tod geweihte Plattform mit einer Handvoll nutzer?

    Aber vielleicht bastelt euch euer App Guru, Rudy Huyn ja eine nette 12spot, oder 4spot App, zugegebenermaßen hĂŒbsch anzusehen, mit 20% funktionsumfang.

    • Mr.Smith
      14. MĂ€rz 2016 von 5:50 — Antworten

      Sag mal bist du nur hier, um zu Trollen?

    • Olaf
      14. MĂ€rz 2016 von 6:24 — Antworten

      Ich finde das nicht besonders nett, was du da formulierst und wie du es schreibst.
      Es ist nicht schön anzusehen, wie eine Plattform an Substanz verliert. Das sich jetzt einige Entwickler zurĂŒck ziehen hĂ€ngt sicher damit zusammen, dass Microsoft sie nicht mehr bezahlt und damit am Ende auch nicht mehr so eine Art „Mindeststandard“ an populĂ€ren Apps im Store ist. Einige sind ja schon weg oder funktionieren nicht mehr (Funcard, Post, Tagesschau….), viel neues kommt (noch) nicht hinzu.
      Viel schlimmer aber finde ich, dass Microsoft gar nicht kommuniziert und auf den Fanseiten nahezu tĂ€glich steht das sich Microsoft jetzt verstĂ€rkt um die Business Kunden bemĂŒhen will. Das sich der Konzern nicht mehr um den normalen Nutzer kĂŒmmert, hat man auch bei OneDrive gesehen. WĂ€hrend man bei den Verbrauchern den Speicher gekĂŒrzt hat, gab es nur ein oder zwei Wochen spĂ€ter eine kostenlose Aufstockung fĂŒr GeschĂ€ftskunden.
      Ich bin sicher, wenn es nicht so wenig Alternativen im PC Bereich geben wĂŒrde, dann wĂŒrden insgesamt mehr Menschen von Microsoft abwandern. Von dem PR bla bla im letzten Jahr, ist schon jetzt nichts mehr ĂŒbrig.
      Sie haben ĂŒbrigens nicht gesagt, dass sie Windows Mobile voran bringen wollen, nur das es erhalten bleibt (Cloud first, mobile first)….. auch wenn das falsch verstanden werden kann.
      Aber so jeden Tag eine Art Beerdigungsveranstaltung auf allen Fanseiten liest sich auch nicht gut (vor kurzem das Ende von Mixradio). Mal sehen was am Ende bleibt, wenn Microsoft sich seine Fan Basis verspielt.

  25. 14. MĂ€rz 2016 von 11:34 — Antworten

    Also in Sachen Appstore hat Microsoft noch viel nachzuholen…vor allem bei super beliebten und höchst relevanten Apps wie Spotify.

    • 14. MĂ€rz 2016 von 13:30 — Antworten

      Danke fĂŒr die Info.

  26. 14. MĂ€rz 2016 von 12:50 — Antworten

    Gestern noch totgesagt, heute geupdatet: Spotifyapp hat laut MSPoweruser ein Update auf Version 5.2 erhalten.

  27. Arnold
    16. MĂ€rz 2016 von 20:35 — Antworten

    Inzwischen darf man ganz ehrlich einmal etwas zu Windowsunited sagen: Ihr betreibt inzwischen eine Desinformationskampagne wie KGB, Stasi, CIA, NSA und andere wÀhrend der Zeit des kalten Krieges.
    Ganz oben auf der Seite die völlig veraltete und völlig falsche Meldung zum Support-Aus von Spotify auf Windows Mobile.
    Quelle: angeblich ein Supportmitarbeiter von Spotify. Ganz offensichtlich jemand der entweder keinerlei Ahnung hat was wirklich lÀuft, oder jemand der gezielt Falschmeldungen verbreitet!
    Die Reaktion bei euch auf die Falschmeldung? Keine! Da fragt man sich schon warum das so ist!

    • 16. MĂ€rz 2016 von 21:08 — Antworten

      Wenn man bedenkt, dass Teile meiner Familie von der Stasi gefoltert worden sind, solltest du solche Unterstellungen in Zukunft vielleicht lassen und wieder unter deinen Alu Hut kriechen.

      • Arnold
        17. MĂ€rz 2016 von 10:59 — Antworten

        Ich trage keinen Aluhut und ich habe nicht von Folter oder anderen Unrechtsmethoden geschrieben. Ich habe explizit von gezielter Desinformation geschrieben. Ich habe auch nicht irgendein politisches System unterstellt.
        Was aber immer noch zutrifft: Auch heute am 17.03., steht diese ĂŒberholte und falsche Meldung noch immer groß aufgemacht als „Sensationsnachricht“ zentral auf der Windowsunited Seite!
        Vielleicht hĂ€tte man ganz einfach den Vergleich mit Geheimdiensten als ĂŒbertrieben bezeichnen können. Aber das Beleidigen eines Users und dessen Diffamierung scheint ja der einfachere Weg zu sein, als den fehlerhaften und inzwischen lĂ€ngst als unwahr erwiesenen Bericht entfernen! Bringt ja keine Klicks und keine Werbeeinnahmen!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *