NewsWindows 10Windows Phone

Rudy Huyn: „Windows Phone tot? Kantar Prognosen zuk√ľnftig falsch“

Rom

WindowsUnited Leser kennen ihn als engagierten Windows Phone Guru oder auch als „den Mann mit¬†dem Mut zur App-L√ľcke“.

Ob Instagram oder Tinder – die Apps des in San Francisco lebenden¬†Entwicklers Rudy Huyn sind meist besser als das Original, sofern √ľberhaupt im Windows Store vertreten und erfreuen sich gro√üer Beliebtheit.

Das wusste wohl auch Dropbox sehr zu sch√§tzen – denn f√ľr diesen arbeitet Huyn mittlerweile.

Als Kantar vor einigen Tagen die neuen Januar-Verkaufszahlen f√ľr den Zeitraum November – Januar¬†ver√∂ffentlichte, waren die durch IDC ausgesprochenen Todes-Prophezeiungen f√ľr so manchen selbst treusten Windows Phone Fan nicht l√§nger unbegr√ľndet.

Denn ausgerechnet in der Windows Phone Hochburg Europa musste das mobile Microsoft OS massiv Federn lassen. Zweistellige prozentuale Verkaufszahlen ? Das war einmal. Zumindest im Moment.

Doch Huyn sieht die Lage laut einem aktuellen Tweet zuk√ľnftig betrachtet ein wenig entspannter, denn Kantar m√ľsse umdenken:

Die Verbreitung von Windows 10 Mobile messe man zuk√ľnftig nicht ausnahmslos an den Verkaufszahlen neuer Endger√§te, sondern nach Verbreitung durch Nutzung.

Doch wie ist das genau zu verstehen?

Das Zauberwort lautet ROM. Nicht die Stadt sondern Windows 10 Mobile als ROM f√ľr bestehende Android Ger√§te. ¬†Ger√§te wie das Xiaomi Mi 5 oder One Plus 2 und 3 sollen zu den ersten neuen Devices geh√∂ren, auf denen sich ein Windows 10 Mobile ROM aufspielen lassen soll um Android dort zu ersetzen.

Doch ob diese Art der Verwendung¬†jemals eine fl√§chendeckende Verbreitung haben wird oder sich nur in der Szene zuk√ľnftig gro√üer Beliebtheit erfreuen wird, darf gut und gerne diskutiert werden.

Denn welcher Otto Normalverbraucher kauft sich tatsächlich wissentlich ein Smartphone, um dessen aufgespieltes Betriebssystem anschließend mutwillig durch ein anderes auszutauschen?

Doch vielleicht braucht diese Form der Verbreitung auch einfach ein wenig Zeit oder anders ausgedr√ľckt:¬†ROM wurde auch nicht an einem Tag gebaut…


Quelle: Twitter (Rudy Huyn) / Bildquelle: Pixabay

Vorheriger Artikel

Vergleich: Android 6, BlackBerry OS10, iOS 9.3 und Windows 10 Mobile

Nächster Artikel

[MS-Android] OneDrive bald mit Dokumentenscan

23 Kommentare

  1. 11. M√§rz 2016 von 16:20 — Antworten

    Warum soll man sich nicht mutwillig ein Android-Gerät kaufen um W10M darauf zu installieren? Wenn Optik und Hardware stimmen, sehe ich da kein Problem. Mein Handyvertrag z.B. läuft im Oktober aus, und wenn bis dahin kein neues brauchbares Lumia auf den Markt kommt, wonach es nicht aussieht, könnte ich mir ein Gerät à la Xiaomi Mi5 sehr gut vorstellen.
    Dann hat solch ein Gerät auch noch den Vorteil, dass man es später wieder viel besser verkaufen kann.
    Zudem w√ľrde ich es generell begr√ľ√üen wenn man bei Smartphones freie Wahl des Betriebssystems h√§tte. Vielleicht auch mit Dualboot. Oder sogar Tripleboot mit WP, Android und iOS? ūüėČ

    • 11. M√§rz 2016 von 16:23 — Antworten

      Sehe ich genauso. Liebend gerne w√ľrde ich mir ein Ger√§t kaufen, das meinen Bed√ľrfnissen entspricht und welches ich auf W10 drehen kann. Wenn es denn auch vern√ľnftig unterst√ľtzt wird – kein Thema. Die Lumias alleine haben die Weisheit nicht gepachtet.

      • 11. M√§rz 2016 von 17:17 — Antworten

        Solange die zugegeben nicht schlechten Phones anderer Hersteller nicht wieder ins Hintertreffen geraten mit der Update-Verteilung, wie damals Samsung u. HTC, dann keine schlechte Idee! Genau diese prompte Update-Versorgung des Lumia 950 XL hab ich mir lange gew√ľnscht u. bin daf√ľr gerne bereit Kompromisse einzugehen… Mozo-Insider-Cover, gratis Display-Dock u. Office 365 personal haben zudem vieles mehr als ausgeglichen! Erst recht jetzt mit neuer Redstone-Build 14283.1000 seit gestern abends!

        Zufriedene Gr√ľ√üe aus Cottbus von Hirsch71

        • 12. M√§rz 2016 von 6:55 — Antworten

          … Das du nicht noch die Sorte deines Toilettenpapier samt Lagenanzahl mitteilst..
          Wo ist die Update versorgung denn gut, ausser das im Wochentakt Betas, bzw. sogar Redstone Alphas released werden?!
          Schliesse nicht mit deinem Insider Status, auf die Updateversorgung anderer Hersteller/ √Ėkoplattformen. K√∂nnt ihr nicht differenzieren?!
          Btw. Insider kann jeder werden, der es m√∂chte. Aber nicht jeder gibt sich f√ľr teuer erstandene Hardware Freiwillig als Betatester.
          Es gibt auch einfach mal menschen, die ein zu verlässiges Smartphone benötigen, und da ist W10M weit entfernt, die Redstone Builds zudem noch viel weiter

    • 11. M√§rz 2016 von 17:05 — Antworten

      Bin in gleich Situation und gleicher Meinung wie du. Auch ich könnte mir ein Xiaomi Mi5 oder ein Sony Xperia M5 mit W10M als Lumia 830 Ersatz gut vorstellen.

    • 11. M√§rz 2016 von 17:06 — Antworten

      da bin ich absolut der gleichen Meinung. Auch mir w√ľrde das Mi5 sehr zusagen. Wenn man dann evtl sogar nen Dualboot (√° la HTC HD2) einrichten k√∂nnte, umso besser.

      • 11. M√§rz 2016 von 23:00 — Antworten

        Wo bekomme ich Mi 5 und wo die Rom?

  2. 11. M√§rz 2016 von 16:29 — Antworten

    Mangels sinnvoller Lumias wäre es wirklich schön, wenn man sich im Android-Bereich bedienen könnte. Ein schickes HTC One oder ein wasserdichtes Sony mit Win10 wäre genial. Und die Sache mit dem Wiederverkauf ist auch nicht zu verachten.

  3. 11. M√§rz 2016 von 16:41 — Antworten

    Wenn es z.B in Zukunft Hersteller gibt, bei welchen du beim ersten Mal aufstarten w√§hlen kannst, welches Betriebssystem du nutzen willst, w√§re das nat√ľrlich traumhaft.

    • Androvoid
      11. M√§rz 2016 von 19:06 — Antworten

      G√§be es einen Ger√§te-Hersteller mit etwa neunzig Prozent Marktanteil, dann k√∂nnte man diesen beim ersten Hochfahren seiner Ger√§te zu einem „OS-Auswahlfenster“ (in der Art des Browser-Auswahlfensters bei Windows) zwingen…

  4. 11. M√§rz 2016 von 17:16 — Antworten

    Das w√§re sowas von ULTRA gut. Dieser Schritt w√ľrde W10M auch f√ľr Entwickler und die T√ľfftel-Community deutlich attraktiver machen. Ich f√§nde es sch√∂n, wenn das Betriebssystem nicht das K.O.-Kriterium beim Kauf eines Telefons sein m√ľsste!

  5. 11. M√§rz 2016 von 17:20 — Antworten

    Als ob ein nicht zu vernachlässigender Anteil an Nutzern sein Handy flasht.
    Abgesehen davon f√§nde ich es in der Tat gut, wenn in Zukunft die Installed Base und nicht sie √Ąnderungsrate i.e. der Marktanteil gemessen w√ľrde.

    • 11. M√§rz 2016 von 17:40 — Antworten

      Check ich nicht den satz…

      • 11. M√§rz 2016 von 17:54 — Antworten

        Anteil an Nutzern, die ihr Handy flashen = vernachlässigbar.

        • 12. M√§rz 2016 von 0:44 — Antworten

          Glaub ich nicht. Sofern es sich via Recovery Tool realisieren l√§sst, kann jeder Otto-Normalo das entsprechende Windows ROM „installieren“.

          • 12. M√§rz 2016 von 11:40 — Antworten

            Kann er. Wird er aber nicht.

    • Androvoid
      11. M√§rz 2016 von 18:38 — Antworten

      Die netten Verk√§ufer in den Provider-Shops, die sich bisher immer strikt weigerten, den zu beratenden Leuten Windows-Phones zu empfehlen und diese damit praktisch beinhart boykottierten und auch Negativ-Werbung verbreiteten geh√∂ren aber sehr wohl zum Teil dieser technikverliebten und auch in der Branche meinungsbildenden Gruppe an! Imagegewinnung bei jenen k√∂nnte sich doch dann durchaus auch auf die Art von deren Pr√§sentation von Windows-Phones in den Vitrinen und w√§hrend des Verkaufsgespr√§chs auswirken… Bisher versteckten sie die Ger√§te immer in der hintersten Vitrine oder gar unterm Ladentisch und holten diese nur bei Nachfrage widerwillig und sogleich abwinkend hervor…

      • Olaf
        12. M√§rz 2016 von 6:25 — Antworten

        „die b√∂sen Provider“ das habe ich mit Fan Augen auch mal geglaubt. Es kann aber einfach auch sein das andere Hersteller enorm viel tun um ihre Ger√§te an den Kunden zu bringen. Im Media Markt gestern war extra ein Tisch, speziell beleuchtet f√ľr die neuen Samsung Ger√§te zum probieren aufgebaut und den hat mit Sicherheit nicht der Markt bezahlt. Ich hab mir ein Sony Z5 compact gekauft und obwohl die Verk√§uferin ein iPhone hat, hat sie mich neutral beraten. Ihr Gesch√§ft ist einfach das verkaufen von Ger√§ten. Gesehen habe ich aber auch, dass sich Berge von Microsoft Handys in den Schr√§nken get√ľrmt haben. Und das liegt wohl nicht nur am M Markt, sondern Microsoft hat genug vermittelt das sie sich aus dem consumer Markt zur√ľck ziehen und auf Business Kunden setzen. Steht im √ľbrigen auch in jedem zweiten Artikel bei Dr Windows.

  6. Androvoid
    11. M√§rz 2016 von 18:10 — Antworten

    ‚ĶWow‚Ķ dann w√§ren ja Ger√§te wie das Xiaomi und (f√ľr mich seit dem Abschied von Cyanogenmod wieder) das OnePlus mit einem Schlag vielleicht sogar noch mehr als blo√ü interessante Alternativen!…
    Man sollte da auch nicht untersch√§tzen, wie einst Googles Android durch die diversen Communities rund um XDA-Developers in den Bereichen Rooten und CustomRoms usw. gepusht wurde und so schnell an Beliebtheit gewann‚Ķ und was da jetzt f√ľr das mobile Windows noch an zus√§tzlichem Entwicklungs- und Verbreitungspotential und vor allem an Imagegewinnung unter der so wichtigen technikaffinen Usergruppe zu holen w√§re‚Ķ! …die da ja so gerne mit Hard- und Software herumspielt und zur positiven √∂ffentlichen Meinungsbildung (auch unter den doch beeinflussbaren Redakteuren in den Medien) einen wichtigen Beitrag leistet‚Ķ
    Btw: (falls ich mich da einbringen d√ľrfte und mit zu entscheiden h√§tte ūüėČ
    Mein pers√∂nlicher K√∂nigsweg zum endg√ľltigen Durchbruch von Windows Mobile vor allem einmal im Highend-Bereich w√§re ganz einfach so umrissen:
    Ein 6- bis 7-Z√∂ller in der Art des einstigen Nokia-Communicators, nat√ľrlich ebenso mit zwei Touch-Displays und einem Tastatur-Cover‚Ķ wie ein kleines Mini-Surface! ‚Ķnat√ľrlich mit Continuum und all dem neuesten Pipapo‚Ķ
    Dieses (mein) Wunschger√§t m√ľsste doch realisierbar sein! Bitte denen in Redmond bei Gelegenheit fl√ľstern‚Ķ ūüėČ
    Wer wird endlich so ein ‚ÄúLead-Device‚Äú auf den Markt werfen‚Ķ? Eines, wie es eigentlich damals die unverz√ľgliche Antwort Microsofts auf den Launch des ersten iPhones h√§tte sein sollen und m√ľssen! Vielleicht h√§tte das damals sogar den Trend zur Touchbedienung etwas einbremsen k√∂nnen…

  7. 11. M√§rz 2016 von 19:01 — Antworten

    Ich kaufe Android Ger√§te grunds√§tzlich nach der Qualit√§t der Rom Alternativen…

  8. 11. M√§rz 2016 von 20:36 — Antworten

    K√∂nnte mal wieder jemand schreiben, wann der n√§chste Rollout von W10M stattfindet. Ich m√ľsste das mal wieder wissen, habe lange nichts mehr geh√∂rt. Von Zeit zur Zeit muss das man mal wissen. Bis jetzt wissen wir ja nichts, au√üer Halbwissen. Hoffentlich weiss jemand was, denn ich wisse n√§mlich nichts, oder so…

  9. 12. M√§rz 2016 von 7:14 — Antworten

    Windows Phone ist tot – Windows 10 Mobile nimmt Anlauf ūüėŹ

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *