NewsWindows Phone

WhatsApp stellt Support fĂŒr Windows Phone 7 und andere Betriebssysteme ein

WhatsApp Update

Keine Panik – WhatsApp wird uns erhalten bleiben!

Allerdings nicht mehr fĂŒr sĂ€mtliche Versionen, wie das zu Facebook gehörende Unternehmen auf dem hauseigenen Blog nun bekanntgegeben hat. So soll gegen Ende des Jahres der Support fĂŒr mehrere schon recht betagte Betriebssysteme komplett eingestellt werden, dazu gehört auch Windows Phone 7.1.

Nachfolgende mobile Betriebssysteme sollen demnach schon bald keinen weiteren Support mehr erfahren:

  • BlackBerry einschließlich BlackBerry 10
  • Nokia S40
  • Nokia Symbian S60
  • Android 2.1 und Android 2.2
  • Windows Phone 7.1

Die Windows Phone Versionen 7.5 sowie 7.8 werden nicht explizit aufgefĂŒhrt.

WhatsApp begrĂŒndet diese Entscheidung mit einer erheblichen VerĂ€nderungen der vorherrschenden Marktsituationen. Als der weltbekannte Messenger-Dienst 2009 an den Start ging, dominierten Blackberry und Nokia mit ihren hauseigenen mobilen Betriebssystemen die damals noch junge Smartphone-Welt.

Doch die Marktanteile haben sich in den letzten Jahren dramatisch verschoben – heute laufen auf 99,5 % aller GerĂ€te Android, iOS und auch Windows Phone / Windows 10 Mobile.

Da es wohl kaum noch Jemanden geben dĂŒrfte, der Windows Phone 7.1 tatsĂ€chlich regelmĂ€ĂŸig nutzt, dĂŒrfte diese Entscheidung seitens WhatsApp mehr als nachvollziehbar sein.


Quelle: WhatsApp via VentureBeat

Vorheriger Artikel

[ErlÀuterung] Was genau ist Xamarin und wieso hat Microsoft es gekauft?

NĂ€chster Artikel

Windows 10 Mobile: Microsoft testet Build 10586.122

14 Kommentare

  1. 27. Februar 2016 von 15:10 — Antworten

    Ha, meine Kollegin hat das W7 . Die wird sich wundern. Ich sag ihr noch nix davon 😀

    • 27. Februar 2016 von 15:28 — Antworten

      Kann es ja weiter nutzen. Gibt nur kein Update mehr.
      Sowieso ein wunder das WhatsApp die System so lange gepflegt hat.

      • 27. Februar 2016 von 15:58 — Antworten

        Nein, der Server erkennt dann, dass Du ein altes System benutzt und verweigert die Verbindung, bzw. sendet keine Daten.

        • 27. Februar 2016 von 16:30 — Antworten

          Wer sagt das?
          Kann ja sein. Nur glaube tue ich es nicht.
          Klar kann WA es erkennen wenn sie wollen.
          Habe jahre lang WhatsApp plus benutzt. Merkte auch lange keiner. Bis zum gegenschlag von WA.
          2 Wochen spÀter gab es eine version die nicht mehr erkannt wurde.

          • 27. Februar 2016 von 16:50 — Antworten

            Das ist heute schon so… Wenn ich eines meiner TestgerĂ€te nach ein paar Monaten hervorhole, kriege ich, je nach Alter der WhatsApp-App keine Verbindung mehr hin und erhalte den Text, dass die Version veraltet ist.

            Das wird auch bei diesen GerÀten so sein.

            • 27. Februar 2016 von 20:17 — Antworten

              Jep, sehe ich genauso … WhatsApp „hasst“ ja auch Fremdclients und wird auch sicher nicht mehr die Ende zu Ende VerschlĂŒsselung implementieren, die GerĂŒchten zufolge gerade in Windows Phone/Mobile Beat sickert.

              • 28. Februar 2016 von 8:14 — Antworten

                Komisch. Bei einer bekannten die WhatsApp seit 1 Jahr nicht geupdatet hat geht es immer noch.
                Nur neue smileys werden mit Platzhaltern dargestellt.
                Wer sagt das WA dann nicht mehr geht?

                • 28. Februar 2016 von 9:58

                  Sicher? Welches OS und welche Version? Sicher keine automatischen Updates durch den Store (wenn ja, warum um Himmels Willen nicht)? Und welche Versionsnummer hat WhatsApp?

  2. Luk
    27. Februar 2016 von 16:30 — Antworten

    Was ist eig. mit Symbian^3, welches auf dem Nokia N8, E7 und 808 Pureview lief? Oder haben/hatten S60 und Symbian^3 die selbe App?

    Ich muss mein E7 man wieder raus kramen!!!!!!!

    • 27. Februar 2016 von 19:34 — Antworten

      Das interessiert mich auch. Wobei ich glaube, dass hier wirklich Symbian als gesamtes von betroffen ist. Ich gebe aber zu, ich habe nicht damit gerechnet, dass WhatsApp als wirklich letztes Unternehmen glaube ich die Plattform noch solange unterstĂŒtzt.

  3. 27. Februar 2016 von 20:19 — Antworten

    Als Windows Phone Nutzer mit BlackBerry Vergangenheit finde ich das nicht nur nicht schlimm, sondern beruhigend. Wenn mit so langem Vorlauf angekĂŒndigt wird, die nicht mehr zu unterstĂŒtzen, heißt dass ja im Umkehrschluss, dass WP 8.1/W10M weiterhin gesetzt ist … außerdem habe ich schon zwei BlackBerry-User im Bekanntenkreis, die jetzt deshalb zu Windows wechseln wollen. Kann die Plattform also u.U. stĂ€rken.

  4. 27. Februar 2016 von 20:52 — Antworten

    Ein GlĂŒck bin ich letzten Monat von 7.8 auf 10 gewechselt. :)
    Andererseits ist bis zum Ende des Jahres ja auch noch n bisschen Zeit.
    WhatsApp war zum Schluss eine der letzten apps fĂŒr die unter 7.8 ĂŒberhaupt noch Updates kamen.
    R.I.P. Mein treues Lumia 710 *schluchts*

  5. 28. Februar 2016 von 1:10 — Antworten

    Wird Whatsapp aus dem Store rausgenommen oder bekommen die nur keine Updates mehr?

    • 28. Februar 2016 von 9:59 — Antworten

      WhatsApp wird SICHER fĂŒr die betroffenen GerĂ€te aus dem Store genommen und m.E. danach auch nicht mehr oder nicht mehr lange bei bestehenden Installationen funktionieren.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *