Gerüchte&LeaksNews

Nokia heizt mit Videospot die Gerüchteküche an

Nokia-Teaser WMC 2016

Am 21. Februar startet der diesjährige World Mobile Kongress in Barcelona. Dort sind alle Größen der Branche vertreten, unter anderem auch Nokia. Nach dem Verkauf der mobilen Sparte an Microsoft, verkauften die Finnen die Here Dienste an Audi, BMW und Daimler. Eingekauft wurde aber auch. So hat Nokia Alcatel-Lucent, eine Tochterunternehmung von Alcatel übernommen.

Und was kommt nun? Am Sonntag veröffentlichte Nokia klammheimlich ein Video mit dem Titel „The biggest thing you’ll ever see“, das nicht nur genügend Platz für pubertäre Zweideutigkeiten lässt, sondern gleichzeitig auch einige Hinweise auf ein mögliches neues Produkt beinhaltet. Held des kurzen Spots ist der für uns wohl wichtigste Stern unseres Sonnensystems: Die Sonne.

In den Szenen sind immer wieder Lichtstrahlen zu sehen, teilweise versuchen die Charaktere diese auch einzufangen oder einen direkten Blick auf die Sonne zu werfen. Unter dem Video gibt es dann weitere Hinweise in Form eines kurzen Texts.

Technology often makes our lives easier, but what if there’s more to the story? Have you ever wondered how mobile networks will change?

Something big is coming your way. Stay tuned on February 21 for the reveal.

Wir erinnern uns an dieser Stelle gerne an den milliardenschweren Deal aus dem letzten Jahr, als Nokia, wie oben bereits erwähnt, den französischen Konkurrenten Alcatel-Lucent kaufte und quasi über Nacht zum größten Ausrüster für Mobilfunknetze wurde. Es gibt also genügend Gesprächsstoff für Spekulationen.

Was glaubt ihr wird Nokia am 21. Februar in Barcelona präsentieren?


via Deskmodder

Vorheriger Artikel

[Update] Entblätterte Schönheit: Das Microsoft Lumia 650 im ersten Hands On

Nächster Artikel

Lumia 650 Dual Sim-Version in der Schweiz ab April 2016 erhältlich

19 Kommentare

  1. 17. Februar 2016 von 19:30 — Antworten

    Neues Fotosmartphone. 50 Millionen Megapixel und Xenon Blitz ala L1020.

    • 17. Februar 2016 von 19:36 — Antworten

      Ne Maglight statt Blitz wer echt toll.
      Bin aber mal gespannt.
      Tot war Nokia nie. Wurde nur gerne so kommuniziert.
      Als ob Nokia jemals nur Mobil Phone war.

    • 17. Februar 2016 von 20:56 — Antworten

      I like , ich warte auch….

    • 17. Februar 2016 von 22:41 — Antworten

      ? nur nicht mit Android

      • 18. Februar 2016 von 7:48 — Antworten

        Darauf verwette ich mein Ars.h, das es mit Agroid kommt. Die werden nicht noch ein mal auf Windows setzen. Leider…

  2. 17. Februar 2016 von 19:40 — Antworten

    hmm
    ich würde sagen das sieht sehr danach aus als wenn nokia daten per licht übertragen will
    apple arbeitet ja auch schon an so etwas
    also w-lan nicht mit funk sondern licht
    das wird wohl aber wenn vorerst wohl nur nachts und oder nur in räume laufen
    es sei denn nokia nutzt eine spezielle wellen länge
    klingt auf jeden fall sehr bedeutend !
    allerdings dick auf die ka….. hauen und dann nur ein 10000 mal ähnlich schon vorhandenes gerät bringen ?
    tja das können nicht nur die
    schaun wir mal ?

    • 17. Februar 2016 von 19:45 — Antworten

      Daten per Licht (Lasern) durch die Luft zu übertragen ist nicht neu.
      Wird auf kleinen flächen auch schon genutzt.
      Und wie Du sagst, ist es halt störungsanfällig.

      • 17. Februar 2016 von 20:25 — Antworten

        nun ja bei laser ist das problem das laser licht nicht streut
        es kann aus diesem grund bei freiem sicht feld über grössere entfernungen übertragen werden
        das wäre denke ich sicher nicht für die breite masse geeignet
        da muss eine andere lösung gefunden werden infrarot oder so etwas

        • 17. Februar 2016 von 23:24 — Antworten

          Streng genommen ist „Licht“ auch nur eine Frequenz. Immer wenn du etwas konzentrierst, entsteht eine Art „Laser“. In jedem Frequenzbereich wird diese Bündelung nur anders genannt. Im Funkbereich z.B. Richtfunk. Was ich damit sagen will: „Laser“ müssen nicht zwingend sichtbares Licht bündeln. Sie können genauso Infrarotstrahlung bündeln oder auch Ultraviolett.
          Wenn etwas ohne Richtung übertragen werden soll, dann ist Bündelung eher hinderlich, denn dann muss die Senke und die Quelle ideal ausgerichtet sein. Da wird wohl so eine Art WLAN-N-Standard auf uns zukommen, welcher die Reflexionen an Gegenständen nutzt und somit Streuung sogar erwünscht ist (mehrere Antennen). Nur halt mit höheren Frequenzen. Bin gespannt, wie das dann dem Kunden verkauft wird, denn neu erfunden wäre das nicht wirklich.

  3. 17. Februar 2016 von 19:51 — Antworten

    Vielleicht nur ein solar-Akku.

    • 17. Februar 2016 von 20:13 — Antworten

      Ist auch nicht neu.
      Nokia ist einer der Weltgrößter Hersteller in der Mobilfunktechnik.
      Denke das der Spot einfach nur ein lebenszeichen sein soll. Etwas aufmerksamkeit und zeigen wir sind noch da.
      Warum? Keine Ahnung. Vielleicht stellen sie wieder Gummistiefel her. Wer weiß.

  4. 17. Februar 2016 von 19:53 — Antworten

    5g Netze und passende Hardware wird dort 100% gezeigt. Ob sie darüber hinaus noch was zeigen mag sein, aber sicher keine neuen phones

  5. 17. Februar 2016 von 20:29 — Antworten

    super ? 5g ist bei weitem auch nicht neu daran arbeiten schon seit langem firmen in korea und auch in deutschland ist man da ziemlich aktiv
    wenn es das ist finde ich die nummer ganz schön billig
    da sollte schon mehr kommen als zeugs was schon in aller munde ist

  6. 17. Februar 2016 von 20:38 — Antworten

    Nokia darf ab dem vierten Quartal wie der Phones unter ihrem Namen anbieten.Von daher wird sicher kein Phone gezeigt.Bin ich mir ziemlich sicher.
    BIN Nokia Fan seit 1996.Ich warte njr auf den moment,dass Nokia win neues phone bringt.Habe nur angst das es unter androide laufen wird.Und das ist ein NO Go.
    Lg

    • 17. Februar 2016 von 20:42 — Antworten

      Nokia wird auf Android setzen

      • 17. Februar 2016 von 23:21 — Antworten

        Ist auch meine befürchtung………

  7. 17. Februar 2016 von 23:12 — Antworten

    vielleicht wird es ja auch ein paket aus einer Sonnenbrille die auch akkus laden kann und automatisch den arzt anruft wenn du einen sonnenbrand hast
    das ganze ist dann auch noch multimedia tauglich und läuft mit blackberry os weil sie die nächste woche aufkaufen werden ?
    was auch immer wir werden es ganz sicher sehen

  8. 18. Februar 2016 von 1:08 — Antworten

    Die Sonne ist nicht nur der wichtigste sondern auch der einzige Stern in unserem Sonnensystem ?

  9. 18. Februar 2016 von 6:58 — Antworten

    Ein neuer Sonnenschirm.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *