MicrosoftWindows 10

Microsoft prÀsentiert: Das Lumia 650

resized_nav-tile-specs-SSIM-jpg

Ladies und Gentlemen – hier ist es also: Das Lumia 650.

Microsoft hat soeben das lang erwartete und in schöner RegelmĂ€ĂŸigkeit geleakte GerĂ€t offiziell enthĂŒllt. Allerdings nicht im Rahmen des MWC in Barcelona sondern schon vorab -eher still und leise- via Microsoft Blog. Das GerĂ€t erscheint demzufolge sowohl als Single- als auch Dual-SIM Version.

Die Spezifikationen haben sich wie im Vorfeld bereits bekanntgeworden nun wie folgt bestÀtigt:

  • Qualcomm Snapdragon 212 (1.3 Ghz Quad-Core-Prozessor)Lumia-650-font-DSIM-black-png
  • 16 GB Flashspeicher (erweiterbar per MicroSD)
  • 1 GB RAM
  • 5″ AMOLED Display mit 1280 x 720 Pixeln
  • Gorilla Glass 3
  • 8 MP Hauptkamera mit LED Blitz
  • 5 MP Weitwinkel-Frontkamera
  • 142 x 70,9 x 6,9 mm
  • 122 g
  • 2.000 mAh Akku (wechselbar)
  • Micro-USB
  • Nano-Sim (Dual SIM oder Single SIM)
  • LTE
  • NFC
  • Glance Screen
  • Farbvarianten: schwarz und weiß

Begleitend hat Microsoft dieses Video veröffentlicht:

Laut Microsoft erscheint das Lumia 650 bereits in 3 Tagen und somit ab dem 18. Februar zu einem Preis von 199 US$ (vor Steuern). Die UVP liegt hierzulande bei 229 Euro.

Hier kann man das schicke GerÀt vorbestellen!

Falls ihr lieber bei Microsoft direkt vorbestellen wollt, folgt diesem Link:

Lumia 650 bei Microsoft vorbestellen

 

Weitere Fotos zum GerÀt:


Weitere Infos zum GerÀt findet ihr auf der Produktseite von Microsoft: Lumia 650 Dual SIM | Lumia 650 Single SIM

Vorheriger Artikel

HTC: Hinweis deutet auf Windows 10 Mobile Einstieg hin

NĂ€chster Artikel

Flach wie eine Flunder: Microsoft Frankreich zeigt Lumia 650 in eindrucksvollem Video

30 Kommentare

  1. 15. Februar 2016 von 9:51 — Antworten

    Schickes GerĂ€t, aber fĂŒr die Specs zu teuer. Leider.

    • 15. Februar 2016 von 10:15 — Antworten

      Das wird der markt schon noch regeln…

  2. 15. Februar 2016 von 9:55 — Antworten

    Uff, hat QI laut video. Da sieht man auf der GehĂ€userĂŒckseite die Ladespulen

    • 15. Februar 2016 von 10:06 — Antworten

      In den Spezifikationen steht nichts davon

    • he
      15. Februar 2016 von 10:06 — Antworten

      Das ist NFC

  3. 15. Februar 2016 von 10:16 — Antworten

    Schade dass es kein usb c hat :/

  4. Frank
    15. Februar 2016 von 10:24 — Antworten

    Das wichtigste wurde mal wieder vergessen: Drahtloses laden ! Da sparen die wieder an 3 Euro Produktionskosten und erleiden dadurch Millionen an Umsatz. MS, daß war es definitiv. Es wird allerhöchste Zeit fĂŒr ein Imagewechsel zur Surface-Reihe.

    • 15. Februar 2016 von 13:08 — Antworten

      Da die RĂŒckseite austauschbar ist und man kann im Werbe-Video die QI Spirale sehen und in den französischem Video sind die Kontakte sichtbar wĂŒrde ich davon ausgehen, daß drahtloses laden als extra Zubehör nachgeliefert wird.

    • Olegass
      15. Februar 2016 von 13:14 — Antworten

      klar, die hĂ€tten mal drahtloses laden, besseres display, prozessor, super kamera alles noch einbauen sollen, preis natĂŒrlich noch viel niedriger :-)))

      • 15. Februar 2016 von 14:47 — Antworten

        Da hĂ€tte ich nichts dagegen ?, aber ernsthaft: ein 6xx Prozi, Full HD Display, 2 GB RAM, eine 13 MPx Pure View Cam, QI und fertig ist ein Lumia 850 fĂŒr 399€. Da wĂŒrde ich wirklich nichts dagegen haben.

  5. 15. Februar 2016 von 10:24 — Antworten

    Hallo zusammen
    Habe nirgends gesehen, ob das Teil auch nach Europa insbesondere in die Schweiz kommt. Habe noch Familienmitglieder, die ich mit neuen Lumias ausstatten will/muss. :-)

    Gruss aus der Schweiz
    Diri

    • 15. Februar 2016 von 10:38 — Antworten

      Liefert amazon nicht in die Schweiz?

      • Diri
        15. Februar 2016 von 11:06 — Antworten

        Tja, schon. Leider bei weitem nicht alle Anbieter.

        Also ich finde das Teil als Einstiegshandy in die Windowswelt gelungen. Sieht gut aus. Hat ja nun den Metallrahmen, der beim 950 (XL) so kritisiert wurde. Muss zwar sagen bei meinem 950 hat mir der Metallrahmen bis heute nicht gefehlt.

        Bin auf die Build gespannt.
        Gruss

    • 15. Februar 2016 von 11:46 — Antworten

      Warte noch ein oder zwei Tage. Denke bei Brack oder Digitec wird es bald aufgelistet werden. Im Moment gibt es nur Lieferanten welche ich nicht kenne, welche das GerĂ€t in der Liste haben (aber nicht VerfĂŒgbar logischerweise). Bei denen hat man aber meist Lieferkosten.

  6. 15. Februar 2016 von 10:30 — Antworten

    Schickes GerĂ€t und fĂŒr ein einfaches Unternehmenshandy völlig ausreichend fĂŒr Email, Officedokumente anschauen bzw. rudimentĂ€r bearbeiten und telefonieren.

  7. 15. Februar 2016 von 10:30 — Antworten

    Bin ja mal gespannt welche Nr. das Betriebssystem ausweist ?

  8. 15. Februar 2016 von 10:32 — Antworten

    Schönes teil, wenn der preis etwas rutscht

  9. Klausi
    15. Februar 2016 von 10:32 — Antworten

    Also wenn die tatsĂ€chlich den Businessbereich ansprechen wollen, warum fehlt dann QI ? Es ist ja richtig, daß man fĂŒr den angepeilten Sinn und Zweck keine großen Specks braucht, aber QI ist dringend nötig fĂŒr das BĂŒro.

    Ich freue mich jedenfalls auf sie Surface-Phones, denn dieses GerÀt hat wieder mal versagt.

    • 15. Februar 2016 von 10:42 — Antworten

      Ich halte dagegen und sage nein. Was ist so verkehrt an einem USB-Kabel zum laden?

      • Peter
        15. Februar 2016 von 11:06 — Antworten

        Also das qI hat den Vorteil, daß es praktisch immer ein voll geladenes Handy garantiert, denn jeder wird aus Gewohnheit das Handy an seinen Ladeplatz zurĂŒckstellen. Das ist mit einem Kabel ausgeschlossen, denn keiner wird nach kurzem Gebrauch das Handy an das Kabel hĂ€ngen. Somit ist der Ladezustand nicht immer voll.
        MS hat da wieder nicht nachgedacht. Wegen so ein paar Euro wieder alles vermurkst.

  10. 15. Februar 2016 von 10:44 — Antworten

    Dann weiß ich, welches Handy der Nachfolger meines Lumia 535 wird (sobald das kaputt ist) â˜ș

  11. DerWisser
    15. Februar 2016 von 10:55 — Antworten

    Das GerĂ€t war am Anfang mit dem MSM 8909 geplant , zum GlĂŒck hat man sich letzten Endes fĂŒr die v2 entschieden, die ist energieffizienter, und leicht höhere Taktung.

    Absatz hĂ€ngt stark vom Straßenpreis ab, da das Interesse der Absatzpartner nicht sehr groß ist, weil wenig Differenzierung zum Lumia 550, und Preis stark ĂŒber Lumia 640, welches specwise nicht schlechter ist.

  12. Sebastian
    15. Februar 2016 von 11:19 — Antworten

    Tja eigentlich drĂŒckt die Vorstellung des GerĂ€tes alles aus, was die letzten Tage so durch die Presse geisterte.
    Man gibt sich in keinster Weise die MĂŒhe, ĂŒberhaupt einen Konsumenten anzusprechen.
    Das GerĂ€te scheinbar fĂŒr Firmen gedacht, die ihre Mitarbeiter / Flotte möglichst kostengĂŒnstig mit einem eher „unauffĂ€lligen“ GerĂ€t ausstatten möchte. Dementsprechend wird das dann ĂŒber die Distributoren vertrieben. GĂŒnstiger als ein iPhone. Weniger krachig als ein Android-GerĂ€t und schlußendlich gut in die bestehende IT- Landschaft integrierbar. FĂŒr die Standardaufgaben reicht es auch. Viele Apps brauchen die meisten Mitarbeiter eh nicht.
    Das ist der neue Weg von Microsoft.

  13. 15. Februar 2016 von 11:29 — Antworten

    Den meisten von euch wird es Microsoft eh nicht Recht machen können… Lumia 950 – Plastikbomber, Lumia 650 mit dem erwarteten Metallrahmen und meiner Meinung nach einem zeitlosen schlichten Design – zu teuer fĂŒr die Specs… Wer Premium will auch wenn’s nur Optik ist zahlt das halt auch siehe IPhone oder auch die Surface Modelle.

    • Rolf
      15. Februar 2016 von 11:37 — Antworten

      Also so ist das ja nicht. Den Namen bzw. das Betriebssystem lĂ€ĂŸt man sich hier auch wieder gutbezahlen, denn diese Specks gibt’s bei Androiden weit aus gĂŒnstiger. Na mal abwarten ob das 640XL als das 850 auf der WMC kommt. Aber auch das ist wieder zu groß. Die sollten das 650 mit QI und mehr 2 Ram und 800 Prozessor, sowie 13 MB Kamera fĂŒr 449,- anbieten. Das wĂ€re der Knaller.

  14. 15. Februar 2016 von 12:20 — Antworten

    Ich wollte das Handy zuerst fĂŒr meine Freundin kaufen, aber fĂŒr das was dort unter der Haube steckt, ist es mir dann doch ein wenig sehr teuer ausgefallen… und warum Micro-USB.. Ich dachte MS will sich nun dafĂŒr einsetzen das type-C auf dem Markt verteilt wird…. :/

  15. Nico
    15. Februar 2016 von 17:20 — Antworten

    Das Icon von Wunderlist ist anders, vielleicht kommt ja bald endlich das Update fĂŒr Windows 10 Mobile.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *