AnwendungAppsNews

Filme & TV-App erhält Update mit einigen Neuerungen

Filme & TV

Ellen Kilbourne von Microsoft hat soeben via Twitter ein Update für die App „Filme & TV“ unter Windows 10 angekündigt, welches in Kürze erscheinen wird. Das Update beinhaltet folgende Neuerungen:

  • Schärfere Miniaturansichten in der persönlichen videoGalerie
  • „Hinzugefügt am“ wurde zu den Filterkriterien hinzugefügt
  • Personalisierte Empfehlungen in den Filmund TVGalerien
  • Bessere Download-Fehlermeldungen bei zu wenig Speicherplatz
  • Metadaten werden nun ausgeblendet, wenn man ein Video anhält

Die Forum-Moderatorin fordert die User natürlich weiterhin dazu auf, Feedback über die Windows Feedback App, im Store oder sonst irgendwie abzugeben und verspricht, dass man auf dieses Feedback hört.

Filme & TV
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Auch die Foto-App erhält Update

Die Foto-App hat ebenfalls ein Update spendiert bekommen. Microsoft spendiert der App, wie üblich, einen fetten Changelog:

  • dachtet
  • Ihr
  • echt
  • dass
  • da
  • jetzt
  • ein
  • Changelog
  • kommt??
  • :-)
Microsoft Fotos
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Quelle: Microsoft

Vorheriger Artikel

Bei Ratenkauf: Lumia 730 bei Notebooksbilliger für 99 Euro

Nächster Artikel

Microsoft Health: Sehen wir hier eine Universal App?

7 Kommentare

  1. 28. Januar 2016 von 21:13 — Antworten

    Microsoft Fotos hat auch ein Update erhalten!

    • 28. Januar 2016 von 21:53 — Antworten

      Stimmt habs gerade geladen. „Fotos“ öffnet bei mir jetzt sehr schnell :)

  2. he
    28. Januar 2016 von 22:51 — Antworten

    Mit der neuen Build ist leider nix geworden. Hat da nicht jemand von WindowsUnited letztens einen KOmmentar geschrieben das am Do eine kommen sollte?

    Ich hoffe die nächste die sie raushauen ist dann so gut das sie dann bis auf paar Kleinigkeiten Bug frei ist.

    • 28. Januar 2016 von 22:54 — Antworten

      Yo, die Infos hatte ich – allerdings stammen die noch aus der Zeit vor dem Bug des Datenvolumens. Wieso die Build nicht gekommen ist, weiss nur Microsoft, ich tippe aber mal genau darauf.

      • he
        28. Januar 2016 von 23:20 — Antworten

        Alles klar. Es ist schon zum verzweifeln derzeit. Bei Windows 10 hatten sie die ganzen Bugs in 2 Wochen raus und da werken sie Monatelang und bauen immer mehr ein.

        Nei ja wahschienlich arbeiten sie nur mehr an one Core für die Surface Phones dann mit x86. Für mich wäre das die einzige logische Konsequenz auch nach den schlechten Lumia Quartalszahlen.

        1 High End Premium Surface Phone und Surface Phone XL und ein billig phone, wie auch immer sie es nennen. So würde ich es machen an MS-Stelle

        • 29. Januar 2016 von 0:04 — Antworten

          Ich denke auch dass es echt traurig ist, wie die mit Windows 10 Mobile umgehen… Verschiebung auf Herbst, dann auf Winter und nun auf Frühling? Wir haben bald Februar und die kriegens immer noch nicht gebacken… Da hilfts auch nicht, wenn Gabe im Insider Hub schreibt „wir haben Euch nicht vergessen“…

          Achja, wegen Billig und Teuer-Phone… Wenn die das 650 mit den aktuell in Gerüchten genannten Specs für knapp 200 Euro rausbringen, dann haben sie preislich die Mittelklasse erreicht – mit einem Einsteiger-Smartphone.

          • he
            29. Januar 2016 von 0:21 — Antworten

            Ja ich bin auch schon genervt mittlerweile. Ich hatte echt lange Geduld und nicht gemeckert usw.. aber irgendwann reicht es einen.

            Ja das 650er. Design der Mittelklasse, specs aus der Einsteiger Klasse. Versteh denn Sinn nicht von dem Gerät. Die Konzepte vom 750er 850er usw… das wäre für mich ein ordentliches Mid Range Phone gewesen. Frontblitz usw… Paar Innovationen auch + Continuum Feature.
            Glaub niemand hätte dann gemeckert.

            Aber das 650er ist ein Witz.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *