AnwendungAppsNews

Skype versteckt nun standardmäßig IP Adresse!

skype-logo-open-graph

Lange Zeit war es in Skype nicht möglich seine eigene IP-Adresse zu verbergen. Obwohl diese Funktion vor kurzem hinzugefügt wurde, ist das Skype Team nun einen Schritt weiter gegangen.

„Skype is fully committed to delivering as safe and secure of an experience as possible to our customers. We have recently introduced the ability to hide a Skype user’s IP address and we’ve set this as a default status in the latest versions of Skype. Starting with this update to Skype and moving forward, your IP address will be kept hidden from Skype users. This measure will help prevent individuals from obtaining a Skype ID and resolving to an IP address.“

Mit der neuesten Version ist wird die IP Adresse des Anwenders, standardmäßig versteckt sein. Dies verhindert, dass Nutzer durch die Skype ID an die IP gelangen können.


 

Quelle

 

Vorheriger Artikel

Kommentar: Was bringt das Windows Insider Programm?

Nächster Artikel

Windows 10 Mobile: Offlinekarten erhalten Update!

2 Kommentare

  1. Markus
    23. Januar 2016 von 8:16 — Antworten

    Schade genau diese Funktion brachte jedem einzelnen die möglichkeit sein gegenüber zu verivizieren.

    So hab ich diverse online Betrüger aufgedeckt die nur mein bestes wollten..
    das Geld.

    Diese waren immer per Skype zu erreichen und behaupteten in England, oder sonst wo zu sein.
    komsicherweise konnte man dann die IP schön zu Ägypen zuordnen.

    Danke und tschüss

    Etwas zu verstecken was so oder so kaum jemandes etwas bringt macht es für gewisse Dinge wieder schwer.

    Da beißt sich die Katze selbst in den schwanz!

  2. 23. Januar 2016 von 14:45 — Antworten

    Na endlich.
    Nun haben die ganzen DDos Kiddys keine Angriffsfläche mehr.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *