NewsWindows 10Windows Phone

[Update] Kein Upgrade auf Windows 10 Mobile fĂŒr das Lumia 530?

530WindowsUnited

Update, 25.08.15: Mit dem Artikel ist uns ein weiterer wichtiger Punkt und möglicher Hinweis aufgefallen: Vor Kurzem kĂŒndigte Kazam an, kein Windows 10 Mobile Upgrade fĂŒr sein bestehendes Modell, das Thunder 340W, bereitzustellen. Ein Grund wurde nicht genannt, aber auch dieses Smartphone hat nur 4 GB internen Speicherplatz.

Schon vor ein paar Wochen hat die neue Windows 10 Mobile Info-Seite auf der offiziellen Website von Micrsosoft fĂŒr leichte Verwirrung gesorgt. Dort konnte man anhand der Formulierung meinen, dass lediglich das Lumia 435, 532, 535, 635, 640, 640 XL, 735, 830 und das Lumia 930 Windows 10 Mobile erhalten werden. Microsoft stellte auf Nachfrage aber klar, dass dies die GerĂ€te sind, die das Upgrade zuerst erhalten. Mittlerweile wurde die Seite aktualisiert, die Formulierung abgeĂ€ndert. Allerdings kam jetzt auch eine neue Info hinzu: FĂŒr das Upgrade auf Windows 10 Mobile ist ein Lumia mit mindestens 8 GByte internem Speicher erforderlich – geht das Lumia 530 mit nur 4 GB leer aus?

Das Lumia 530: PrĂ€sentiert wurde es im Juli 2014, immer wieder wurde es in verschiedenen Aktionen besonders gĂŒnstig angeboten und auch der aktuelle Preis von 70€ klingt gut. Das GerĂ€t bekommt man so gĂŒnstig, dass man eigentlich nicht allzu viel erwarten kann – doch ĂŒberzeugte hat das Lumia 530, auch fĂŒr den super Preis, nie so richtig, vor allem die Displayauflösung hat viele enttĂ€uscht. Neuere Lumia Modelle wie die fast so gĂŒnstigen Lumia 532 und Lumia 435 ĂŒberzeugen um einiges mehr. Dass das Lumia 530 nur 4 GB internen Speicher besitzt, könnte dem Smartphone mit Blick auf Windows 10 Mobile nun zum VerhĂ€ngnis werden.

Seit der zweiten Windows 10 Mobile Insider Preview ist das Lumia 530 zwar kompatibel, bei vielen Nutzern kam es allerdings zu grĂ¶ĂŸeren Problemen oder das Update konnte, auch mit einer microSD-Karte, erst gar nicht installiert werden. Ob schwĂ€chere Modelle wie das Lumia 530 das Windows 10 Upgrade erhalten werden, ist nie zu 100% offiziell bestĂ€tigt worden. So wurde uns auch heute wieder vom Microsoft Mobile Support mitgeteilt, dass noch nicht bestĂ€tigt werden kann, ob das Upgrade fĂŒr die „Ă€lteren“ Einsteiger-Smartphones der Lumia-Reihe erscheint. Ein kleiner Schock wĂ€re es fĂŒr Besitzer eines Lumia 530 sicher trotzdem. Von allen Windows Phones hat das 530 in Deutschland immerhin einen Marktanteil von 6,2 %.

LumiaUnited

Bislang wurde vor allem spekuliert, ob GerĂ€te mit nur 512 MB Arbeitsspeicher Windows 10 Mobile möglicherweise nicht erhalten, jetzt liegt es wohl nicht daran, sondern am zu geringen internen Speicherplatz. Der Grund wird auf der neuen Seite „Lumia Speicher“ klar: Bei einem GerĂ€t mit 8 GB Speicherplatz bleiben bei Windows 10 Mobile noch ca. 3 GB frei, bei 16- noch 10 GB und bei 32- bleiben 25 GB ĂŒbrig. Und das im Auslieferungszustand. Ohne microSD wird es also auch schon bei GerĂ€ten mit 8 GB eng. Mit nur 4 GB internem Speicher ist also bereits die Installation von Windows 10 praktisch unmöglich.

Neben dem Nokia Lumia 530 wĂŒrde dies auch andere low-end Windows Phones mit nur 4GB Speicherplatz betreffen, etwa das HTC 8s oder das Archos 40 Cesium.

Ob die auf der Website genannten Hardwareanforderungen stimmen bzw. so bleiben, wird sich in den nĂ€chsten Monaten zeigen. „8 GByte interner Speicher erforderlich“ sind aber klare Worte. Zu viel Hoffnung sollten sich Besitzer eines Lumia 530 aktuell deshalb leider nicht machen. Aber wer weiß, vielleicht gibt es doch noch eine Lösung, denn Microsoft arbeitet weiterhin intensiv daran, das Upgrade fĂŒr alle Lumia Smartphones zur VerfĂŒgung zu stellen.

Nutzt ihr das Lumia 530? HĂ€ttet ihr verstĂ€ndnis dafĂŒr, falls ihr kein Windows 10 Upgrade bekommen solltet? Hinterlasst uns einen Kommentar und lasst es uns wissen.

Vorheriger Artikel

RĂ€ume DĂ©jĂ -vu: Microsoft stellt ab Oktober OneDrive Gruppen ein!

NĂ€chster Artikel

Im Land der Lumias - Warum mögen die Italiener Windows Phones?

16 Kommentare

  1. 24. August 2015 von 20:41 — Antworten

    Warum macht stellt Microsoft nicht einfach ein Image zur VerfĂŒgung, welches man mit Hilfe des Lumia tools flashen kann. Dieses over the Air updaten nervt oft.

  2. dancle
    24. August 2015 von 22:07 — Antworten

    Tja was soll man noch dazu sagen, das Lumia 530 ist das letzte GerĂ€t was noch als „Nokia Lumia“ auf dem Markt kam und damit neuer als ein 830/730 etc. Wenn es wirklich kein Upgrade fĂŒr GerĂ€te mit 4GB internen Speicher gibt sind auch andere Hersteller wie Prestigio (Multiphone 8400) oder Acer (M220 Li­quid) betroffen.

    Mich als Kunde des Lumia 530 stört es nicht zwingend das es wohl kein Windows 10 fĂŒr das GerĂ€t geben wird. Was ziemlich hart nervt ist das es Microsoft nicht einfach schafft die Karten klar auf dem Tisch zu legen. Diese GeheimniskrĂ€merei um jeden Quatsch geht mir total auf den Senkel.

  3. 24. August 2015 von 22:58 — Antworten

    Auweh, das wird meinen Vater Ă€rgern, der hat von mir damals das Lumia 530 zum Geburtstag bekommen. Das wĂ€re schon bitter. Ich wĂŒrde mir dann aber wĂŒnschen, dass die Nutzer der schwĂ€cheren GerĂ€te zumindest Windows Phone 8.1 Update 2 mit ein paar Enhancements bekommen.

    Heißt aber wohl auch, dass das Lumia 520, was ich habe, ebenfalls hart an der Grenze ist, wobei das Smartphone mit 8GB internem Speicher noch ausm Schneider ist.

  4. 24. August 2015 von 23:30 — Antworten

    Moment mal, je mehr Speicher das GerĂ€t hat, desto mehr frisst Windows 10? Bei 8gb benötigt es 5, bei 16 sind es 6 und bei 32 wĂ€ren es 7? finde diese Info an sich interessanter als das Schicksal des 530 😀
    werden bei den 8/16 gb GerĂ€te dann die Dateien die bei der Installation gespart werden „bei Bedarf“ gestreamt? oder sind dann sowas wie Bild- und Sounddateien stĂ€rker komprimiert?

    • 25. August 2015 von 0:00 — Antworten

      War mir auch sofort aufgefallen.
      Die Speicherverwaltung kann es ja wohl nicht sein.
      Da der Begriff „Auslieferungszustand“ explizit hervorgehoben wurde, ist es da vielleicht denkbar, dass bei geringerem Speicher nicht alles entpackt ist? Funktionen, die nicht hĂ€ufig verwendet werden, werden dann vielleicht erst beim ersten Gebrauch entpackt?
      Man liest bei neuen Apps ja auch schon mal „xy wird vorbereitet – bitte hab etwas Geduld“

  5. 24. August 2015 von 23:47 — Antworten

    Mein Freund hat ein Lumia 530, aber nicht die Windows 10 Mobile Preview installiert, weshalb er sie bei mir testen kann. Er hat gesagt er will es unbedingt auf seinem Lumia 530 haben 😀

    —————————————————
    Ich (mit meinem Lumia 930) wĂŒrde es aber auch wĂŒnschen, dass die Besitzer eines 530’s ein Update auf Windows 10 Mobile bekommen. Niemand will das gleiche wie damals mit Windows Phone 7 erleben!
    —————————————————Wie steht ihr dazu, liebe WindowsUnited Community?
    GrĂŒĂŸe, Timschges22 :)

    • 25. August 2015 von 0:46 — Antworten

      Naja… es ist schon ein grosses Ziel, dass sich Microsoft gesetzt hat, als sie sagten, dass man W10M fĂŒr alle GerĂ€te verfĂŒgbar machen will. Wenn da ein einziges GerĂ€t dazwischen runterrutscht (530), wĂ€re das noch eher verkraftbar, als wenn z.B. alle X20er-GerĂ€te kein Update erhalten wĂŒrden.

      • dancle
        25. August 2015 von 6:32 — Antworten

        Wie du ja bereits selbst geschrieben hast, fÀllt ja nicht nur ein einzelnes GerÀt weg, sondern auch GerÀte anderer Hersteller, was dann schon deutlich bitter wÀre.

        Man stellt sich vor, man kauft ein Prestigio Multiphone 8400, Microsoft verspricht alle Win8.1-GerÀte zu versorgen und schwupps kommt nix mehr.

        • 25. August 2015 von 10:04 — Antworten

          Aber Microsoft ist nicht fĂŒr die Updates auf die bisherigen non-Lumias zustĂ€ndig. Das ist Sache der OEMs.
          Erst ab die Win10 GerÀte hat sich MS dazu verpflichtet selbst die Updates auszuliefern.

  6. 25. August 2015 von 7:42 — Antworten

    Microsoft sagte mehrfach, dass auch schwĂ€chere GerĂ€te W10M bekommen sollen, aber nicht mit allen Funktionen. Vielleicht wird hier das Image fĂŒr W10M beim 530 einfach erheblich abgespeckt. WĂ€re zumindest wĂŒnschenswert.

  7. ASOnline
    25. August 2015 von 8:24 — Antworten

    Das Lumia 530 ist weltweit in der Verbreitung der Windows Phones auf Platz 5 und in Deutschland immerhin auf Platz 7. Microsoft sollte sich also gut ĂŒberlegen ob man diese Leute wirklich verprellen will.

  8. Sven
    25. August 2015 von 8:33 — Antworten

    Microsoft hat doch selbst die Hardwareanfertigungen fĂŒr Windows 10 Mobile bekannt gegeben: Diese waren 512 MB RAM sowie 4 GB interner Speicher erforderlich. GerĂ€te mit 4 GB Speicher mĂŒssen zwingend ĂŒber einen SD-Kartenslot verfĂŒgen!

  9. 25. August 2015 von 9:05 — Antworten

    Ich hatte mich seinerzeit, als das Lumia 530 erschien, schon gefragt, wie das mit kommenden Updates gehandelt werden soll. Die 4GB Speicher sind nur 3,79, das OS frisst einiges davon aus – wie weiter? Microsoft hatte darauf reagiert, und Updates ließen sich auf die SD herunterladen – gut gemacht.

    Ich sehe das etwas kritisch, allerdings ließe sich Microsoft kaum ein Vorwurf machen, sollte Win10M nicht auf GerĂ€ten mit 4GB Speicher angeboten werden. VorwĂŒrfe in Richtung der OEM, die noch immer GerĂ€te mit so wenig Speicher auf den Markt bringen, schon eher.

    Zumal das Lumia 530 zu seinem VorgĂ€nger, dem 520, ein krasses Downgrade (Display, Speicher, Kamera, Sensoren) darstellt, und ich mich bis heute frage, „warum wird so ein Scheiß produziert?“ Ja gut: Die UVP des 520 war sichtbar höher, aber da saß NOKIA noch auf seinen imaginĂ€ren Thron, und meinte, diese Mondpreis-UVP sei korrekt.
    Dass die ganzen Abspeckungen nicht sein mĂŒssen, auch nicht zu diesem Preis, beweisen die anderen OEM wie Archos, BLU, oder auch Microsoft mit dem 435 oder 532.

    Deshalb, und Lange Rede, kurzer Sinn: Ich als Non-Lumia 530-Nutzer fĂ€nde es nicht schlimm, wenn Win10M nicht fĂŒr GerĂ€te mit 4GB Speicher angeboten wird. Ich wĂŒrde es mir wĂŒnschen – ja – aber als Pflicht Microsofts sehe ich das nicht an.
    Ich hoffe, das klingt jetzt nicht arrogant oder dergleichen, aber KĂ€ufer dieser GerĂ€te mit 4GB Speicher hĂ€tten sich im Vorfeld etwas informieren können, wenn es ihnen in Sachen Updates wichtig gewesen wĂ€re. Jeder, der auch nur 5 Minuten Zeit in eine Recherche gesteckt hat (Google = reichen 4GB Speicher Smartphone), kĂ€me zu dem Schluss: 4GB reicht fĂŒr heutige Dinge aus, aber nicht mit Blick auf morgen.

  10. thomas koeller
    25. August 2015 von 20:09 — Antworten

    Frechheit! EinJahr alt und schon veraltet…

  11. ML535
    26. August 2015 von 22:39 — Antworten

    Auch wenn ich zwar Besitzer eines 640xl dual Sim LTE Lumia s bin und eines 640 LTE Lumia s,denke ich wird sicher auch das 530 Lumia ein Update auf Win10 bekommen . Zwar sicherlich auch etwas spÀter und in abgewandelten -abgespeckten Funktionsumfang.

  12. Tom
    20. Dezember 2015 von 3:26 — Antworten

    Was mich wundert ist, daß das preview scheinbar vor einigen Monaten noch installiert werden konnte, inzwischen aber nicht mehr. letztlich ist es egal ob ein update kommt oder nicht. das 530 funktioniert mit denim super aber den Marketing Erfolg wĂŒrde sich MS durch die EnttĂ€uscheng der Kunden wohl vollstĂ€ndig vernichten wen Win10 nicht fĂŒr das 530 erscheint nachdem monatelang die Vorfreude geschĂŒrt wurde….

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *